Alkohol am Bau

Diskutiere Alkohol am Bau im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, sagt mal, ist es normal, daß ein Handwerker (in diesem Fall der Putzer) mittags nicht nur sein Brot sondern auch eine Flasche Bier...

  1. Emelie

    Emelie

    Dabei seit:
    25.07.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    sagt mal, ist es normal, daß ein Handwerker (in diesem Fall der Putzer) mittags nicht nur sein Brot sondern auch eine Flasche Bier auspackt?
    Am selben Tag besuchten ihn Freunde auf unserer Baustelle. Mit ihnen zusammen trank er ebenfalls ein Bier (vielleicht auch zwei), um danach wieder bei uns weiterzuarbeiten.

    Ich finde das nicht in Ordnung und habe das auch bei keinem unserer Handwerker gesehen.
    Mein Mann meinte ganz trocken, daß das früher üblich war, daß die Handwerker zwischendurch mal ein Bier tranken. Das mag ja sein, aber ich bin ziemlich ärgerlich und finde das überhaupt nicht o.k. Wenn ich zu dem Zeitpunkt auf dem Bau gewesen wäre, hätte ich den Mann sehr wahrscheinlich angesprochen und gesagt, daß ich das nicht gut finde.

    Sagt mal ehrlich - was habt ihr da so erlebt und was meint ihr dazu?

    LG
    Emelie
     
  2. #2 bogi32b, 13.09.2012
    bogi32b

    bogi32b

    Dabei seit:
    06.09.2011
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkspezi
    Ort:
    Moorrege
    War "früher" tatsächlich üblich und hat sich niemand dran gestört. Es gibt Länder da sind heute noch sogra hochprozentige Getränke "üblich" und nicht weg zu denken (PL; RU usw.)
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. Ich kenne aber keinen Handwerker der heutzutage auf einer Baustelle Alkohol trinkt. Ich dachte diese Zeiten sind vorbei, und zwar schon lange. Ausnahmen bestätigen halt die Regel.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #4 Ralf Dühlmeyer, 13.09.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich würde den Chef drauf ansprechen. Nicht wg. der Leber des Putzers, sondern wg. der Unfallgefahr.

    Auch wenn es früher üblich war, ist es heute nicht nur unüblich, sondern ein Grund für die BG, die Leistung zu verweigern, sollte etwas passieren.

    Bei entsprechenden "Kandidaten" komme ich als BL auch schon mal in der Pause - damit die Ausrede "Das Bier habe ich nach Feierabend getrunken" nicht gilt.
     
  5. #5 Headhunter2, 13.09.2012
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Die meisten "meiner" Handwerker haben während der Arbeit nichts getrunken, aber einer der Putzer hat sich übern Tag verteilt schon meistens seine 3 Halbe genehmigt, und immer wenn wir eine Decke betoniert haben gabs mit den Maurern eine Feierabendhalbe.
    Ich hab da kein Problem damit solange die Leute trotzdem sauber/gut arbeiten, und nicht besoffen von meiner Baustelle heimfahren...

    Aber das ist dann wohl Bayern bzw. speziell unsere Gegend, beim hiesigen Premium-Fzghersteller in Ingolstadt gibts auch im Jahr 2012 noch viele Leute, die nach der Nachtschicht nicht mehr gerade gehen können :yikes
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich hab mal maler und lackierer gelernt, in jungen
    jahren. der altgeselle hat in der mittagspause sein
    versperbrot und seine flasche bier ausgepackt..

    danach hat er weiter gearbeitet, nicht weiter
    gesoffen... so what? soll er halt seine flasche bier trinken...

    ich kenne auch baustellen @bogi32b, in polen, mein lieber
    herr gesangsverein, dort wird morgens um 7uhr mit
    hochprozentigen angestossen. besoffen am herumtorkeln
    habe ich aber auch dort keinen handwerker erlebt.

    das rauchverbot auf baustellen zurchzusetzen, macht mir milttlerweile
    mehr ärger auf baustellen...
     
  7. #7 ThomasMD, 13.09.2012
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    So ungewöhnlich ist Bier gar nicht.
    Wo bleibt den unsere Bayern- /Frankenfraktion?

    Ich hatte vor Jahren mal beim Audi in Neckarsulm zu tun, da wurde innerhalb des Werkes von einer bayr. Baufirma gebaut und in der Kantine Bier ausgeschenkt. War wohl exterritoriales Gebiet.

    Ein paar Jahre später hatte ich in Nürnberg in einem größeren metallurgischen Unternehmen zu tun. Da hing gleich beim Pförtner an der Schautafel des Betriebsrates ein Schreiben:

    "Die Kollegen werden gebeten, während der Schicht nicht mehr als zwei Flaschen Bier zu trinken, um der Geschäftsführung keine Handhabe für ein Alkoholverbot zu geben."
     
  8. #8 planfix, 13.09.2012
    planfix

    planfix Gast

    :D in bayern ist bier GRUNDNAHRUNGSMITTEL ;)

    wer körperlich power liefert, holt sich so auch mal einen energieschub.

    wenn auf einer Baustelle gesoffen wird, dulde ich das nicht.
    gegen ein bier zur brotzeit habe ich nix.
    die jungs sind das schon gewöhnt, die mauern oder putzen daher nicht schief.
     
  9. #9 Baufuchs, 13.09.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Mauerer zum Architekt:

    "Ich hab da mal ne Frage. Da sie studiert haben müssten sie mir die auch beantworten können."

    Architekt:
    "Mal los, fragen Sie!"

    Mauer wie lange muss ich trinken, damit ich 0,5 Promille habe?"

    Architekt:

    "Mal 3 Tage nichts!"
     
  10. #10 Gast943916, 13.09.2012
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Wenn es über den Tag verteilt 2-3 Bier sind, wird seine Leistung nicht beeinträchtigt sein, verbieten wirst du es nicht können,
     
  11. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.809
    Zustimmungen:
    172
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    "Früher war alles besser" stimmt leider nicht ganz. Es ist sehr erfreulich das heute während der Arbeit kein Alkohol getrunken wird
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Bei mir ganz klare Ansage: Wer für mich arbeitet und mit Alkohol erwischt wird der fliegt sofort raus. Da brauch er gar nicht anfangen zu diskutieren, sofort raus und Baustellenverbot...

    Geht überhaupt nicht...

    Nach Feierabend hab ich überhaupt kein Problem damit, aber grundsätzlich bleiben dann die Autos stehen...

    Ich bekomme echt die Krätze, wenn ich sehe wie in Firmen Abends 2 Flaschen Bier getrunken werden und dann mit dem Firmenwagen heim gefahren...

    Es gibt Dinge, die sind einfach völlig unter aller Sau und da gehört Alkohol am Steuer zu...
     
  13. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Du hast recht, aber das ist hier nicht das Thema.

    Bei mir trinkt keiner unterm Tag Alkohol, aber es ist auf dem "Bau" nicht
    ungewöhnlich, dass mal ein Bier getrunken wird.

    Im Privatbereich ist es eigentlich grundsätzlich verpöhnt.
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    alkohol am steuer geht mal gar nicht, da gebe ich dir recht.

    wenn ein handwerker meint, ihm schmeckt ein bier zum
    versperbrot, habe ich kein problem mit. saufen ist etwas
    anderes und auch auffällig, sollte es so sein.

    betrunkene haben auf einer baustelle nichts zu suchen,
    aber muß ich einem gestandenen handwerker unterbieten
    in seiner mittagspause eine flasche bier zu trinken?

    ich schreibe von einer flasche bier. nicht von einem halben kasten.
    wegen meiner kann es sogar alkoholfreies bier sein...

    soll er heimlich trinken? das wäre ebenso albern wie
    diese rauchende handwerker welche heimlich rauchen.
     
  15. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    :28:
     
  16. #16 dquadrat, 13.09.2012
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    vote H.PF

    als AG hat man eine fürsorgepflicht gegenüber ssinen mitarbeitern. auch wenn die flasche bier eigentlich kein problem darstellen sollte, im falle eines falles kann es dem AG an den kragen gehen. ich bin da, auch aus anderen gründen für zero tolerance. (leider lässt der gesetzgeber unzernehmer dbzgl. ziemlich im regen stehen...)

    und ja, bayern ist wirklich krass was den alkoholkonsum auf der baustelle angeht, aus sicht eines ausländers :D
     
  17. #17 dquadrat, 13.09.2012
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    btw., kann mir vorstellen, daß es eine fürsorgepflicht dbzgl. auch für bauleitende archis gibt...
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich bin mir sicher, wenn ein Unfall mit Alkohol passiert auf der Baustelle und so ein netter Architekt und Bauleiter hat das gewusst und geduldet ist er mit dran und klebt am Fliegenfänger...

    Ich bin ein absoluter Gegner von Alkohol auf Baustellen und da stehe ich auch zu... Da werde ich stinksauer!

    Wenn ich einen alkoholisierten Autofahrer fahren lasse kann ich belangt werden.

    Wenn ich einen alkoholisierten Dachdecker aufs Dach lasse und der klatscht runter bin ich ziemlich sicher genauso dran!
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    1. sehr schwer nachzuweisen, wie sollte es dem architekten/bauleiter nachgewiesen werden,
    er habe davon gewusst und auch geduldet?

    2. ja

    3. ja

    4.ja.
     
  20. #20 dquadrat, 13.09.2012
    dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    naja, da muß dich nur mal einer nicht leiden können... (und dafür ist die bauleitung prädestiniert ;))
     
Thema: Alkohol am Bau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alkohol auf dem bau

    ,
  2. alkohol auf der baustelle

    ,
  3. alkohol baustelle

    ,
  4. alkohol am bau,
  5. alkohol auf baustellen,
  6. alkoholverbot auf baustellen,
  7. saufen auf dem bau,
  8. bier bauStelle erlaubt,
  9. alkohol bau,
  10. Bier Baustelle,
  11. Bier auf dem Bau üblich?,
  12. baustelle alkohol,
  13. alkohol handwerker,
  14. bier auf der baustelle,
  15. alkoholverbot auf baustelle,
  16. alkohl am bau,
  17. bier auf baustelle,
  18. alkohol auf dem bau früher,
  19. bau von alkohol,
  20. Handwerker beim Bier trinken erwischt,
  21. BG bau waisenrente wenn Unfall wegen Alkohol,
  22. Alkoholismus auf dem Bau,
  23. akogol a bau,
  24. alkohol auf baustelle,
  25. Alkoho auf der Baustelle
Die Seite wird geladen...

Alkohol am Bau - Ähnliche Themen

  1. Alkohol auf der Baustelle, was nun?!

    Alkohol auf der Baustelle, was nun?!: Hallo, sorry für die ganzen Themen, aber das wird immer "interessanter" bei uns. Jetzt geht es ehr um was allgemeines. Was würdet Ihr tun wenn Ihr...
  2. Putz + Alkohol oder H2O2

    Putz + Alkohol oder H2O2: Kann mir Jemand sagen ob Isopropanol (70-80%) oder Wasserstoffperoxid (10-12%) eine negative Wirkung auf das Bindemittel in bestehenden...
  3. Italien & Alkohol > 1,5 Promile

    Italien & Alkohol > 1,5 Promile: ich dachte heute an eine Medienente als man bekannt gab daß einem der Hummer abgenommen und für wohltätige Zwecke versteigert wurde (!)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden