Alles wird festgekettet

Diskutiere Alles wird festgekettet im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Ich würde gerne mal von euch wissen, ob ihr das auch kennt, dass man ja mittlerweile wirklich Alles auf so einer Baustelle festketten,...

  1. #1 AndiBaustelle, 13. Februar 2012
    AndiBaustelle

    AndiBaustelle

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Heidmühle
    Ich würde gerne mal von euch wissen, ob ihr das
    auch kennt, dass man ja mittlerweile wirklich
    Alles auf so einer Baustelle festketten, abschließen
    und sichern muss.
    Ist das auf euren Baustellen auch so?

    Also ich war nun am Wochenende mal wieder ein
    bisschen aushelfen bei einem Bekannten und wir
    hatten teilweise echt Probleme dadurch, dass wir
    ständig dadurch aufgehalten wurden, dass viele
    Werkzeuge, Leitern oder Lampen im Weg herum
    standen und mit Fahrradschlössern gesichert
    wurden.
    Ist es denn mittlerweile so schlimm auf Deutschlands
    Baustellen? Wird echt so viel geklaut wenn man es
    nicht stets gegen Diebstahl sichert?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 13. Februar 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Es geht nicht ums Klauen, sondern um die Nutzung durch Firmenfremde (z.B. den Bauherren und seine fleissigen Helferlein), die den Kram, dreckig, kaputt, vollgesaut irgendwo rumstehen lassen.
     
  4. nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Ein Bekannter von mir hat in der Pampa gebaut. Bei dem haben Sie nachts die KG-Rohre mit dem LKW weggefahren :wow. Bei mir ist nichts abhanden gekommen
     
  5. #4 Havanadiver, 13. Februar 2012
    Havanadiver

    Havanadiver

    Dabei seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    BW
    Eventuell gibt es auch Versicherungstechnische Hintergründe.
     
  6. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Wir hatten dreimal im Abstand von einer Woche am Anfang Diebstähle (Steine, Säcke, Werkzeug). Dann wurde unter Hilfe von unserer Versicherung ein Überwachungsbüro beauftragt, nach Ablauf einer Woche hatten die die Täter, die allerdings Verbindungen zum Baustoffhandel hatten, wussten daher, wann was wohin geliefert wurde. Danach Ruhe, hat sich wohl unter Seinesgleichen rumgesprochen und für Abschreckung gesorgt.

    Was wir auch hatten waren "Abzweigungen" von Betonlieferungen, die aber beim Papierkramnachverfolgen in den Verantwortungsbereich des Zulieferers "abgeschoben" werden konnten.
     
  7. #6 AndiBaustelle, 13. Februar 2012
    AndiBaustelle

    AndiBaustelle

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Heidmühle
    Was?
    Wie habt ihr das herausgefunden?
    War das also eine komplette LKW-Ladung Rohre? :irre
     
  8. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    In Neubaugebietenwird sehr viel geklaut. Auf Großbaustellen wird man mitunter während der Arbeit beklaut. Man dreht sich um und die Bohrmaschine ist weg....
    Sperrige Gegenstände schließt man abends einfach an. Ich denke es ist auch im Interesse der Bauherren, das vieles vor Ort bleibt. So können die Handwerker doch viel schneller wieder mit der Arbeit beginnen und müssen nicht erst den ganzen Wagen entladen.
    In diesem Fall hier hört es sich aber danach an, das einfach jemand enttäuscht darüber sit, sich sein Werkzeug doch selber bsorgen zu müssen....
    Gerätschaften auf Baustellen zu versichern ist nicht so günstig. Werkzeuge im Fahrzeug oder in einem verschlossenen Container bekommt man noch versichert....oft aber zu Konditionen bei denen man sich überlegt doch lieber neues Werkzeug zu kaufen..
     
  9. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Jo, insbesondere zentrale Säulen an Treppen sind beliebte Befestigungspunkte, das blockiert die ganzen Verkehrswege auf und ab. Liebe Architekten, seht generell keine Säulen oder andere Objekte vor, die solches Verhalten erleichtern, ihr macht euch mitschuldig. :mega_lol:
     
  10. #9 AndiBaustelle, 13. Februar 2012
    AndiBaustelle

    AndiBaustelle

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Heidmühle
    Falls du das so meinst, dass wir selbst kein Werkzeug hatten, dann muss
    ich dir widersprechen.

    Es nervt eben nur unglaublich wenn viele Sachen unnütz im Weg herumstehen, finde ich.
    Und wenn diese Dinge dann auch noch sehr kompliziert miteinander verbunden sind, dann ist es eben sehr umständlich sie immer wieder aus dem Weg zu räumen. Das meinte ich eigentlich.

    Danke auch für deine weiteren Infos. Mich interessiert dieses Thema einfach sehr.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Oder plant wenigstens an allen Wänden und Böden solide eingmauerte Ösen in ausreichender Anzahl für das Anschliessen von Werkzeug ein. :mega_lol:
     
  13. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Jeder möchte günstige Handwerkerpreise. Jeder beschwert sich, wenn der Handwerker jeden morgen eine Stunde das Fahrzeug leerräumt, abends dann alles zurück.
    Ich bin schon seit vielen Jahren am Bau, aber das irgendwo Sachen so angeschlossen waren, das sie andere behindert haben kenne ich nicht. Normalerweise gibt es einen Bauzeitenplan an den man sich im Regelfall hält. Dann funktioniert auch alles.
     
Thema:

Alles wird festgekettet