Altbau Balken entfernen?

Diskutiere Altbau Balken entfernen? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hi! Bin grad beim "Radikal-Renovieren" in einem Altbau (Fachwerk) und hab mal ne Frage! Im Untergeschoss wurde heut eine Decke entfernt und zum...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. waldschrat

    waldschrat

    Dabei seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Abrissphilosoph
    Ort:
    Harzvorland
    Hi!
    Bin grad beim "Radikal-Renovieren" in einem Altbau (Fachwerk) und hab mal ne Frage!
    Im Untergeschoss wurde heut eine Decke entfernt und zum Vorschein kam das:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ansicht von oben:

    [​IMG]

    links ist dann die Hauswand (Ende) rechts noch der Flur

    Also jetzt frag ich mich kann man den Balken bedenkenlos wegreissen? Weil viel Sinn scheint
    er ja nicht zu machen, denk mal irgend ein alter Balken der beim Bau übrig blieb und der einfach
    noch mit 2 Brettern an die Decke gehämmert wurde! überhalb des Balkens (Obergeschoss) ist
    auch nix, nur normale Dielen!

    Weiss ja nicht wie die damals Häuser gebaut haben, krumm und schief ist eh alles, unterm Estrich
    findet man alte Petroleumlampen, hinter den Wänden alte Nachttöüfe, und im Garten wurde wohl
    mal der alte Bauschutt vergraben...nunja...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thomas Traut, 27. Oktober 2010
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Auf keinen Fall rausreißen! Wie es aussieht, "trägt" der Balken in Verbindung mit der darunterliegenden (angenagelten?) Bohle noch. Sind die Deckenbalken aus einem abgebrannten Dachstuhl? Das legen die Zapflöcher nahe. Ich würde ganz schnell einen Statiker ranholen.
     
  4. waldschrat

    waldschrat

    Dabei seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Abrissphilosoph
    Ort:
    Harzvorland
    Aha! Ok! Also die Bolen sind angenagelt, unter dem Balken, gebrannt hats hier wirklich mal vor 70-80 Jahren oder so soviel ich weiss. Allerdings wurde nur die Hauswand des Hauses etwas angekokelt, grübel....der Boden im Obergeschoss ist allerdings nicht so alt wie die Decke / Dämmung, die stammt noch vom Hausbau selber, jetzt könnt man denken die haben den Balken nachträglich reingebaut als oben mal der Boden gemacht wurde!?
    Komischerweise sind die Bolen nicht durchgehend, das hat mich ja gewundert, dacht eher der balken wurde da als Verstärkung eingebaut (für was auch immer!?) oben ist nix, und die Balken rechts und links sind auch noch ok!:confused:
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie weit soll den die Radikal"kur" gehen?
    Ist die rechts an der Wand sichtbare Gipskartonplatte samt Unterkonstruktion, Innendämmung und NYM-Leitung etwa schon ein Teil des "Neuausbaus"???

    Warum wurde die Decke überhaupt derart gefleddert?
    War deren Schalldämmung etwa zu gut...?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aua, das sieht ja heftig aus.

    Lass das Zeug von jemandem begutachten der Ahnung von der Sache hat. Ich würde nicht einmal im Traum daran denken an tragenden Teilen von meinem Haus so herumzuwerkeln, ohne den Segen eines Statikers.

    Gruß
    Ralf
     
  7. waldschrat

    waldschrat

    Dabei seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Abrissphilosoph
    Ort:
    Harzvorland
    Naja, also ist nicht mein Haus, ich helf da nur bischen mit, der dem das Haus gehört hat kein Internet, deshalb dacht ich ich frag mal nach bevor alles einstürzt!;) Die Leitung ist ne Alte, sollt aber drinbleiben, die Ecke wurde vor paar Jahren mal gemacht, ausser Platte ist neu, Konstrunktion war stabil, also so gelassen!

    Problem ist das das ganze Haus extrem verbaut ist, kleine Räume tief sitzende Decken und auch die Wände bröseln und wurden 50 mal übertapeziert, deshalb haben die wohl auch bis heute gehalten!? Müsste theoretisch alles abgerissen werden und neu aufgebaut, aber halt alles ne Frage des Geldes...

    Balken bleibt jetzt ma dran und kommen dann Gipsplatten drüber, wird zwar nicht grade, aber kann man nicht viel machen, weil rechte Seite Tür, 2,10 Meter, Balken hat Gefälle zur linken Wand die wiederum 1,90Meter hoch ist!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Rudolf Rakete, 27. Oktober 2010
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ich würde das auf jeden Fall von nem Statiker überprüfen lassen, so wie sich die Bohle bereits durchbiegt würde ich sogar empfehlen, zur Sicherheit bis der Statiker sich das angesehen hat ne Baustütze drunter zu stellen.

    Ein Statiker macht sone kleine Besichtigung auch schon mal für nen Fuffi, also das ist die Sicherheit immer wert.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber klar doch, zubauen, Hauptsache man sieht das nicht mehr. :mauer
    Die richtigen Ratschläge wurden genannt. Wenn Du diese nicht befolgen willst, dann ist Dir auch nicht zu helfen.

    Dann können wir das Thema ja abschließen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Altbau Balken entfernen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. balken im haus entfernen

    ,
  2. altbau zwischendecke entfernen

    ,
  3. fachwerkwand querbalken entfernen

Die Seite wird geladen...

Altbau Balken entfernen? - Ähnliche Themen

  1. Tragende Wand entfernen

    Tragende Wand entfernen: Hallo Die Überschrift liest sich wahrscheinlich spektakulärer als es ist. Ich möchte in meiner Garage die Rückwand entfernen um den dahinter...
  2. Holzbalkendecke dauerhaft entfernen

    Holzbalkendecke dauerhaft entfernen: Guten Tag, entschuldigen sie meine vielleicht etwas naive Frage. Wir überlegen uns ein konkretes Haus (Ziegel oder Bimsstein) 1940ger Baujahr zu...
  3. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  4. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...
  5. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.