Altbau kaufen, was ist zu tun??

Diskutiere Altbau kaufen, was ist zu tun?? im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo Zusammen, wir wollen gerne einen Altbau kaufen:bounce: und einiges an Eigenleistung bei der Renovierung mit einbringen. Soweit so gut......

  1. SteffiXX

    SteffiXX

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    RE
    Hallo Zusammen,

    wir wollen gerne einen Altbau kaufen:bounce: und einiges an Eigenleistung bei der Renovierung mit einbringen.
    Soweit so gut... oder auch nicht, denn wir sind beide noch recht jung und unerfahren.

    Nun haben wir uns ein Objekt ausgeguckt, hier wurde zwar schon einiges gemacht aber es scheint wohl immer noch einiges, vor ggf uns als neue Besitzer, an Arbeit zu liegen!

    Ich schreib einfach mal, was schon alles gemacht wurde

    Elektro/ Wasser/ Abwasser neu
    Das Dach ist noch einigermassen in Schuss und hält wohl auch noch 10-15 Jahre
    Neue Fenster sind auch schon eingesetzt

    Jetzt stellt sich uns die Frage, was kann da noch ggf kommen???

    Könnt ihr uns da einige Stichpunkte nennen???

    Laut Markler müsste man mind. noch 20-30T€ reinstecken...
    Aber wofür?? Innenausbau und was noch???

    Ich würde mich sehr freuen, von euch zu hören.

    Steffi xx

    PS: gerne auch per Email resthof@yahoo.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...schwer zu sagen:
    spontan fällt mir da noch Heizung und evtl Mauern trockenlegen ein.
    Genaues aber nur vor Ort.
    -
    Wenn Ihr keine Ahnung habt holt euch einen Fachmann vor Ort. Ein paar 10tsd zuviel hat man schnell versenkt.

    gruss
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Der Möglichkeiten gibt es viele:

    Außendämmung?
    Dämmung der Dachschräge bzw. obersten Geschoßdecke?
    Dämmung der Kellerdecke?
    Innenputz?
    Innentüren?
    Böden und Bodenbeläge?
    Decken?
    Treppen?
    Kamin?
    Schlosserarbeiten (Beschläge)?

    Dazu noch die Schön-Heiz-"Reparaturen", also Streich-, Tapezier- und ggf. Lackierarbeiten.

    Wenn Ihr Pech habt, außerdem viel Unvorhergesehenes (z.B. abgefaulte Balkenköpfe, Wassereinbruch im Keller, lecke Kanal-Grundleitungen etc. pp).

    Wir kennen die Hütte nicht.
    Wie alt ist sie überhaupt?

    Dringend ist zu empfehlen, eine eigenen Gutachter mit der Durchsicht - VOR Unterschrift - zu beauftragen!!!g

    Fotos?

    Sind die schon erfolgten Arbeiten denn fachgerecht ausgeführt worden? Von wem?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 30. Juni 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Also, wenn der Makler schon 30 T ausruft, dann :cry
     
  6. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Hallo steffi

    Schnapp dir doch mal einen Fachmann (architekt bzw Bauing.) und lass den mal schätzen. Wir sanieren gerade mit anderen gewerken ein altes haus.

    Die eigentümer hatten 50.000 € geschätzt, der Makler hat sich diesbezüglich recht bedeckt gehalten.

    Der archi der Baustelle rechnet mit 90.000 €, bei gehobenem Standard gehts dann noch etwas weiter.

    Nun mussten die Bauherren nochmal richtig Geld in die Hand nehmen, da ein neu gemachtes Dach zwar schön aussieht, aber saudoof ist, wenn es nicht fachgerecht gedämmt ist.

    Von den zwei Heizsystemen will ich gar nicht reden. (eines für wärme, das andere für wasser) :mauer

    Die Überraschungen die man manchmal erlebt, können sehr schnell zu (auch finanziellen) großen Belastungen werden.


    Grüße operis
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Hallo operis

    ...da sehe ich nicht zwingend einen Widerspruch!

    Was liegt denn vor Ort vor?

    gruss
     
  8. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin

    Hallo bernix

    Erdgas ist der Energieträger. Eine therme macht warm wasser, die andere heizt. Keine zirkulation, kein speicher.

    grüße operis
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und???
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 MichaelG, 5. Juli 2008
    MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn noch Zeit ist:

    http://www.baufachinformation.de/artikel.jsp?v=224937

    Ich habs allerdings noch nicht gelesen.

    Elektroinstallation wie alt? Eine Sicherung pro Etage?

    Außenwanddämmung?

    Heizöl/Gasabrechnung der letzten Jahre?

    WDVS außen auch in RE locker mal 35-40Tsd€ mit n bischen sonstigem, wie Fensterbänke, Dachrinnen versetzen - ohne Dachverbreiterung

    MfG Michael
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    :winken
     
Thema:

Altbau kaufen, was ist zu tun??

Die Seite wird geladen...

Altbau kaufen, was ist zu tun?? - Ähnliche Themen

  1. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  2. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...
  3. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...
  4. Luftfeuchte Altbau

    Luftfeuchte Altbau: Moin moin, ich habe folgende Frage vzw Problem. Ich bewohne als Mieter einen Altbau, Baujahr ca. 1910. Vergangenens Jahr wurde in einer Ecke...
  5. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...