Altbau sanieren

Diskutiere Altbau sanieren im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen wir haben die Möglichkeit an ein günstiges EFH zu kommen BJ 1930 140 m2. Wir würden das Haus um 100 m2 anbauen wollen für eine 2...

  1. #1 EinBauer, 7. Juni 2014
    EinBauer

    EinBauer

    Dabei seit:
    7. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo zusammen wir haben die Möglichkeit an ein günstiges EFH zu kommen BJ 1930 140 m2. Wir würden das Haus um 100 m2 anbauen wollen für eine 2 Wohnung. Außerdem von aussen neu dämmen, leitungen neu, Sanitäranlagen neu und eine neue Fußbodenheizung samt Gastherme nachrüsten. Unser Budget liegt etwa bei 200000 € würde man damit ungefähr hinkommen bei viel eigenleistung? Vielen Dank schonmal für eure Antworten ich weiß das man das nicht genau sagen kann aber wir wollten erstmal fragen ob sich weitere Gedanken überhaupt lohnen ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wachtlerhof, 7. Juni 2014
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Das ist Kaffeesatzlesen. Aber ich würde trotzdem sagen: Nein, reicht nicht.

    LG - Gisela
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Was ist günstig?
     
  5. #4 Ebbi2000, 8. Juni 2014
    Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
    wir bauen gerade 50qm an ein Haus aus 1978. Substanz sehr gut. Eigenleistung auch einiges.... wir kommen kaum mit 350.000 hin. Und dabei ist das Dach schon neu gemacht worden und der Rest war wie gesagt auch nicht Onkel Toms Hütte.

    Ich denke mit 200.000 kommt man nicht allzu weit.
     
  6. #5 stockstadt, 8. Juni 2014
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Sorry, aber das ist eine der sinnfreiesten Antworten, die hier gelesen habe.



    Ich frage mich bei den Preisangaben immer, wie ich mit meiner Bausumme (die ich mich gar nicht traue, zu schreiben) ein neues RMH mit 150m² WF bekomme ... und das ist auch nicht Onkel Tom´s Hütte

    LG
     
  7. #6 Ebbi2000, 8. Juni 2014
    Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
    Leider verstehe ich nicht, was du mir damit sagen willst.

    Was soll das Gefasel über deine nicht zu nennende Bausumme eines RMH.....?
    Bauen im Bestand ist mal was ganz anderes und was du bekommst, musst du selbst wissen ^^

    soviel zum Thema "sinnfrei"...:konfusius

    Du darfst jedoch gerne deine Erfahrungen und die damit verbundenen Preise deines Baus schildern. Ist doch sicher interessant für den Mitleser, wenn auch nicht unbedingt 1:1 vergleichbar.
     
  8. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin @ all

    es bringt nix über irgendwelche preise zu diskutieren ,denn es gibt ein nord-süd gefälle ,sowie ein ost-west

    soeinfach ist das
     
  9. #8 Mecklenburger, 8. Juni 2014
    Mecklenburger

    Mecklenburger

    Dabei seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Mecklenburg
    Ich bekomme auch gleich wieder auf den Sack wenn ich eine Antwort zu Preisen schreibe. Mache es trotdem, weil ich vor 2 Jahren auch solche Thread erstellt habe und dann eben keine Antworten bekommen habe.

    Es kann dir niemand sagen ob du mit dem Geld hinkommst. Ist von sovielen Faktoren (Substanz, Ansprüche an Ausstattung, Eigenleistungen etc.) abhängig. Ich kann dir aber sagen was ich gerade baue und wieviel es kostet.

    Haus, Bj. 1887, 12*8 Meter Außenmaße, komplett entkernt, Dachstuhl komplett saniert, Fundamente alle neu gemacht. Es ist ein komplett neues Haus, nur die Außenwände und das Dach sind stehen geblieben. Dazu habe ich einen Anbau (Flach) in 9*8 an das Haus gebaut. Sind zwei separate Wohneinheiten.

    Ich habe 200.000 Euro zur Verfügung. Damit komme ich nur aus, weil ich sehr viel alleine und eben jeden Monat mal 1500 Euro so "Aus Tasche" für Material und was eben so anfällt zahlen kann. Von Außenanlagen und Terrassen fange ich erst gar nicht an. Wenn du dann noch Sonderwünsche hast, das kostet alles richtig.

    Ergo: Aus dem Bauch geschossen kommst du mit 200000 Euro nicht klar. Wieviel mehr du brauchst kann ich dir aber auch nicht sagen. Lass eine Kostenberechnung vom Architekten machen und packe 25 % drauf, dann sollte das in etwa passen.

    Gruß, Frank
     
  10. #9 Der Bauamateur, 10. Juni 2014
    Der Bauamateur

    Der Bauamateur

    Dabei seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuerberater
    Ort:
    Meißen
    Wir haben ein ähnliches Projekt vor wie Mecklenburger: Altbau 1842, Kernsanierung (alles raus, alles neu), Anbau neu. 200.000 reicht bei uns nicht.
    Die Kosten hängen aber ganz wesentlich von Art und Umfang der Maßnahmen ab - so zahlen wir z.B. für das Dach natürlich mehr, weil wir eine Biberschwanz-Deckung bekommen. Bei einem Haus von 1930 kommen vielleicht schon Ziegel drauf, die etwas günstiger sind (nur so als Beispiel).
     
  11. EinBauer

    EinBauer

    Dabei seit:
    7. Juni 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Bielefeld
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Vielleicht reicht es ja knapp, wir haben für morgen einen Termin beim Bauträger der sich das Haus mal ansieht.
     
  12. Muppet

    Muppet

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biologin
    Ort:
    Frankenberg
    Wofür genau sollen denn die 200.000 reichen? Hauskauf + Kernsanierung + Anbau? Wirklich beantworten kann dir diese Frage nur ein altbauerfahrener(!) Sachverständiger, der sich das Haus mit dir zusammen ansieht. Rein aus dem Bauch heraus würde ich sagen das reicht nicht mal ansatzweise. Haus kaufen + sanieren könnte noch gerade so hinkommen. Aber dann noch eine 2. Wohnung mit 100 m2 anbauen glaube ich nicht. Zumindest nicht wenn du voll arbeitest und in absehbarer Zeit fertig sein möchtest.

    Du darfst deinen Anteil an Eigenleistung nicht überschätzen. Überlege einmal ehrlich wieviel du nebenbei noch am Haus werkeln könntest und über welchen Zeitraum. Dabei auch Freizeit einplanen, sonste fällt nachher noch das frisch sanierte Haus einer Trennung zum Opfer. Man vertut sich da leicht und bedenkt auch nicht wieviel länger man braucht wenn man noch kein Erfahrung hat. Und vor allem daran denken dass Eigenleitung ja nicht "nichts" kostet, die Materialien brauchst du ja immer noch.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum sollte sich ein Bauträger das Ding mal ansehen?
    Soll denn ER es kaufen?
     
  15. #13 abindenbau, 4. Juli 2014
    abindenbau

    abindenbau

    Dabei seit:
    24. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitslos
    Ort:
    Berlin
    Gute Frage...
     
Thema:

Altbau sanieren

Die Seite wird geladen...

Altbau sanieren - Ähnliche Themen

  1. faulende Holzbalken in der Decke, wie sanieren?

    faulende Holzbalken in der Decke, wie sanieren?: Hallo, ich überlege gerade, ob ich mir einen Altbau kaufe. Das Haus ist von 1924 und in Massivbauweise erstellt. Die Vollunterkellerung hat...
  2. Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich)

    Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich): Hallo, bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir (auf die Sprünge) helfen. In unserem alten Haus (1847) müssen wir das Bad im 1. Stock...
  3. Dachdämmen Zwischensparendämmung

    Dachdämmen Zwischensparendämmung: Hallo zusammen, wir haben vor das Dach zu dämmen. Aktuell wurde das vom Vorbesitzer vor einigen Jahren erneuert (Eternit -Welldach, vorher...
  4. Dämmung Altbau entfernen oder nicht?

    Dämmung Altbau entfernen oder nicht?: Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage bezüglich unserer bestehenden Wärmedämmung. Zuvor muss ich jedoch zum Haus einige Details sagen, damit...
  5. Sockeldämmung angefressen / beschädigt

    Sockeldämmung angefressen / beschädigt: [ATTACH] Guten Tag, Unser Haus liegt am Hang, also ist das EG auf der anderen Seite komplett im Boden. An dieser Steigung wollte ich nun eine...