Altbau teilweise renovieren, schilfplatten usw

Diskutiere Altbau teilweise renovieren, schilfplatten usw im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; moinmoin, leider habe ich probleme mit meiner tastatur, deswegen muss ich leider klein schreiben! also zu meinem thema, ich habe eine kleine...

  1. honney

    honney

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    bauleitender Dipl.-Ing. mit viel Spass am Job!
    moinmoin,

    leider habe ich probleme mit meiner tastatur, deswegen muss ich leider klein schreiben!

    also zu meinem thema, ich habe eine kleine wohnung im dachgeschoss gekauft, diese hatte einen drempel auf 1,64m, diesen habe ich abgerissen, es handelte sich dort um eine drempelwand aus 5cm lecabeton o.ä., zumindest aufgeblähter beton, dahinter waren die sparren zu sehen und dahinter etwas pappe um die dachziegel, das war's. wenn ich nun über dem drempel schaue ist dort 100mm mineralfaserdämmung als zwischensparrendämmung zu sehen und darauf sind schilfrohrplatten und ca. 2cm putz zu sehen. hier möchte ich nun folgenden aufbau darunter hinzufügen nachdem ich im oberen bereich der schrägen den putz auch noch abgeschlagen habe ...

    - zwischen den 16cm sparren im bereich von 0 bis +1,60m ausdämmen mit 100mm dämmung, also aussen belüftet, die dämmung ist kaschiert mit filz zu den ziegeln hin.

    - lattung auf die sparren aufbringen bis ich die stärke bis zur innenkante der schilfrohrplatten im oberen bereich erreicht habe. (evtl. diesen zwischenraum noch mit mineralfaserdämmung ausdämmen, sind ca. noch 8cm)

    - 1 Lage osb-platten und eine lage 12,5er gk-platten aufbringen

    - eine folie wollte ich dort eigentlich nicht aufbringen da ich denke diese würde eher schaden als nützen.

    meine frage nun, habe ich einen denkfehler oder dürfte dieses so klappen, sollte ich doch eine dampfbremse oder dampfsperre mit einbauen? wenn dann ginge dieses nur auf der innenseite, das dach kann ich nicht abdecken ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. honney

    honney

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    bauleitender Dipl.-Ing. mit viel Spass am Job!
    hier nochmal schnell der Aufbau als Zeichnung

    [​IMG]
     
  4. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey !
    Hast Glück,das das Dach so steil ist,kannst einiges an Fläche gewinnen.
    Ich würde es bis in die Ecken offen lassen,auch wenn man es nicht direkt nutzen kann,gibt es doch ein ganz andres Raumgefühl.
    Oder eben Einbauschränke in die Schräge zaubern.

    Gruß optikus
     
  5. honney

    honney

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    bauleitender Dipl.-Ing. mit viel Spass am Job!
    [​IMG]
     
  6. honney

    honney

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    bauleitender Dipl.-Ing. mit viel Spass am Job!
    werde unten ca. 20-30cm senkrecht hoch gehen sonst sammelt sich da Dreck den man nie raus bekommt, aber ist schon viel grösserer Eindruck entstanden
     
  7. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey Honney!
    Dafür haben doch Frauen so kleine Hände!
    Chauvinist

    Aber mal im Ernst,ne Dampfbremse wirste schon reinmachen müssen,bzw.
    Ob du dich jetzt 20 cm tief bückst,oder bis gegen Null,ist ja wohl egal,
    bei meinem Freund sieht das auf jeden Fall sehr gut aus

    Gruß optikus
     
  8. honney

    honney

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    bauleitender Dipl.-Ing. mit viel Spass am Job!
    ok, aber wo setze ich da eine Dampfbremse ein und warum? Soll diese verhindern, dass ich Wasserdampfdiffusion vom Innenraum nach aussen habe, also dann hinter die Osb-Platte von innen gesehen oder soll sie vermeiden, dass ich Wasser von aussen bekomme? ... das i9st ja nicht möglich weil ich nur an wenigen Stellen noch an die Sparren komme
     
  9. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey Honney!
    Das soll verhindern das die warme Luft im Raum in deiner Dämmung und Unterkonstruktion auskondensiert,was zu starken Feuchtigkeitsschäden führen kann.
    Googel einfach mal!
    Dampfbremsen/Sperren immer auf der Warmseite und luftdicht verschafft,also bei dir unter die OSB-Platte sonst pfeift dir der Wind aus den Ritzen,bzw. sonst nützt sie nichts.


    Gruß optikus
     
  10. honney

    honney

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    bauleitender Dipl.-Ing. mit viel Spass am Job!
    aussen dämmen, innen dichten, das kenne ich ja auch aber wenn ich die restlichen Wände komplett ohne Dämmung habe, da dieses ne Giebelwand ist, kann denn überhaupt soviel kondensieren, dass es zu Schäden kommen kann?
     
  11. honney

    honney

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    bauleitender Dipl.-Ing. mit viel Spass am Job!
    was bedeutet in diesem Fall UNTER der OSB-Platte? das kann man ja so sehen wenn man von innen schaut, würde bedeuten Dampfbremse/ OSB / Gips

    oder halt andersrum gesehen OSB /Dampfbremse / Gips
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. honney

    honney

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    bauleitender Dipl.-Ing. mit viel Spass am Job!
    so, habe den Putz abgeschlagen, die Schilfrohrmatten komplett rausgerissen und werde nun die Dämmung innen vor den Sparren noch 40 bis 60mm stärker auslegen und darauf dann eine Dampfsperre befestigen, und darauf dann direkt die OSB-Platte und darauf dann eine Lage GK.

    laut Glaser sollte das ohne Probleme machbar sein, kein Tauswasserausfall im gesamten Aufbau!
     
  14. honney

    honney

    Dabei seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    bauleitender Dipl.-Ing. mit viel Spass am Job!
    [​IMG]
     
Thema:

Altbau teilweise renovieren, schilfplatten usw

Die Seite wird geladen...

Altbau teilweise renovieren, schilfplatten usw - Ähnliche Themen

  1. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  2. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...
  3. Luftfeuchte Altbau

    Luftfeuchte Altbau: Moin moin, ich habe folgende Frage vzw Problem. Ich bewohne als Mieter einen Altbau, Baujahr ca. 1910. Vergangenens Jahr wurde in einer Ecke...
  4. 1956 Altbau ohne Estrich / was tun?

    1956 Altbau ohne Estrich / was tun?: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...
  5. 1965 Altbau ohne Estrich

    1965 Altbau ohne Estrich: Hallo, Ich habe vor kuzem ein Reihenhaus von 1965 gekauft. Nun haben wir festgestellt dass das es im Haus keinen Estrich gibt. Ich moechte im...