Altbausanierung (1. Teil Boden)

Diskutiere Altbausanierung (1. Teil Boden) im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich plane in einer Altbau Wohnung (MFH BJ um 190x / 1 Stock) eine komplett Sanierung, als erstes würde ich mir gerne den Boden...

  1. _Kai_

    _Kai_ Gast

    Hallo,

    ich plane in einer Altbau Wohnung (MFH BJ um 190x / 1 Stock) eine komplett Sanierung, als erstes würde ich mir gerne den Boden vornehmen. Das heisst in meinem Fall Einbau einer Fussbodenheizung im Trockenbau. Der grobe Fahrplan sieht für mich wie folgt aus, hat vieleicht jemand von euch Erfahrungen in dem Bereich und kann mir ein paar Tipps geben?

    1) Ruhig stellen der Dielen (Verschrauben mit den Balken)
    2) Ausnivellieren (Nivelliermasse mit Faseranteil)
    3) FB Trockenbauelemente (Jupiter / Thermolutz)
    4) Verrohrung und Wärmeleitbleche
    5) Creaton Estrichziegel
    6) Endgültiger Bodenbelag(opt.)

    Da ich in einem Zimmer ein Wasserbett aufstellen möchte mache ich mir etwas Gedanken über die Masse des Bodenaufbaus...Die Creatonziegel wiegen ja allein schon 38kg/qm mit dem Wasserbett bin ich dann bei 200kg/qm irgendwo las ich mal was mit 150 kg/qm im Altbau??

    Vielen Dank im voraus

    Gruß

    Kai
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Johannes

    Johannes

    Dabei seit:
    10. Dezember 2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Cand. Architekt
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo

    38 Kilo/ m² sollte die Decke prinzipiell aushalten. Ein Wasserbett würde ich ihr nicht ohne weiteres anvertrauen (oder besser: zumuten). Die Statik muss vorher schon berechnet werden. Ziemlich sicher davon auszugehen ist, dass in dem Bereich des Wasserbettes die Deckenbalken (oder/und auch die Auflager) verstärkt werden müssen.

    Ich halte den Aufbau des Bodens, abgesehen vom Gewicht, sowieso für übertrieben. Es gibt auch andere Heizungssysteme mit hohen Strahlungsanteilen.

    Ich könnte jetzt noch mehr schreiben, bin aber gerade zu bequem dazu :D

    Sind die Dielen soweit noch in Ordnung? Welche Nutzung ist denn unter ihrer Wohnung? Übrigens, ins Wasser gelegte Böden in Altbauten zeigen sich nicht selten so, wie sie tatsächlich sind, nämlich aufgesetzt.

    Dielen lassen sich außerdem nicht „ruhig stellen“

    Und so weiter und so fort.

    Mit freundlichen Grüßen
     
Thema:

Altbausanierung (1. Teil Boden)

Die Seite wird geladen...

Altbausanierung (1. Teil Boden) - Ähnliche Themen

  1. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...
  2. Boden Dachgeschoss

    Boden Dachgeschoss: Hallo, es geht nochmal um den Boden im Dachgeschoss. Ich habe jetzt mal eine kleine Bohrung bzw. eine Fuge aufgemeißelt. Jetzt stellt sich die...
  3. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...
  4. Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden

    Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden: Hallo zusammen, Leider konnte ich keine Antwort auf meine Frage nirgends finden. Daher über diesem Weg. Folgende Situation stellt sich bei mir...
  5. Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material"

    Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material": Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Garage "restaurieren" (ca. 18 Jahre alt) lassen, da wir grössere Probleme mit Feuchtigkeit gehabt...