Alte Fenster in Neubau?

Diskutiere Alte Fenster in Neubau? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, habe beim Durchsehen meiner Dach-Fenster festgestellt, dass die Scheiben aus dem Jahr 2005 sind. Ich ärgere mich darüber (berechtigt?),...

  1. Benjamin78

    Benjamin78

    Dabei seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    SH
    Hallo,
    habe beim Durchsehen meiner Dach-Fenster festgestellt, dass die Scheiben aus dem Jahr 2005 sind. Ich ärgere mich darüber (berechtigt?), weil wir das Haus im vergangenen Jahr gebaut haben.

    Der die Fenster verbauende Zimmermann meinte hierzu, dass die Scheiben wohl aus dem Lager des Lieferanten wären, sie seien aber energietechnisch auf demselben Stand. Nun bin ich mir nicht sicher, wie ich mit der Sache umgehen sollte. Hat jemand einen Rat?

    Grüße
    Benny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. githero

    githero

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    Schriftlich geben lassen mit den genauen U-Werten und dann vergleichen mit dem, was beauftragt wurde. Ich vermute, dass diese Behauptung nicht zu halten sein wird.
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    die rechtsgeschäftliche abnahme ist vollzogen, d. h. umkehrbeweislast ist eingetreten. jetzt musst du dem unternehmer nachweisen, dass er den mangel zu vertreten hat. dabei musst du aber auch die frage beantworten, warum hast du zur abnahme den mangel akzeptiert und nicht gerügt?
     
  5. #4 renovierer1975, 15. November 2012
    renovierer1975

    renovierer1975

    Dabei seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    Neunkirchen
    Wer schaut schon bei der Abnahme auf das Datum der Isogläser ?
    Ich würde diese Scheiben nicht akzeptieren, die haben immerhin schon ein Drittel ihrer Lebenszeit hinter sich.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 15. November 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :mega_lol: :mega_lol:

    Quatsch keine Opern!

    @ Benny - wie wäre es mit einer Anfrage beim Hersteller zu dieser Aussage.
     
  7. Gast036816

    Gast036816 Gast

    1. genau aus diesem grund hat man ihm ja die die alten dinger untergejubelt.
    2. da bin ich gespannt, wie weit du damit kommen würdest.
     
  8. Inkognito

    Inkognito Gast

    Naja, das ist wohl kein Problem, wenn sich die Ug Werte unterscheiden. Eine Annahme der Besitzer habe selbst die Glascheiben ausgetauscht um dem Zimmermann eins reinzuwürgen oder so ähnlich grenzt ans Absurde.
    Und wenn die Ug Werte gleich gut sind, dann hat sich das Problem ja in Wohlgefallen aufgelöst. (Edit: Wenn kein Problem mit der Gesamtlebensdauer auftaucht; Eventuell führt ein Gang zur Innung zum Ziel bevor man die Rechtsschutzversicherung rauskramt.)

    Dafür gibt es ja die Gewährleistung, damit man eben Mängel, die einem erst später auffallen nachträglich rügen kann - unter den etwas schwierigeren Voraussetzungen der Beweislastumkehr und des Gefahrenübergangs. Aber er muss sich nicht dafür rechtfertigen, warum er nicht allwissend und allsehend ist.
     
  9. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das gegenteil hat er aber gerade bewiesen, eben nicht zum richtigen zeitpunkt.
     
  10. schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Bevor die Herren hier wieder über etwas sinnieren, klärt doch erst einmal, ob die Scheibe falsch ist!!

    2005 wurden auch Wärmeschutzgläser gebaut.

    Gruss Schriebs 71
     
  11. #10 renovierer1975, 15. November 2012
    renovierer1975

    renovierer1975

    Dabei seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerksmeister
    Ort:
    Neunkirchen
    Der Glashersteller gibt auf seine Gläser 5 Jahre Garantie ab Fertigungsdatum, und das ist lange abgelaufen.
    Wer übernimmt jetzt die Garantie für Kondensat im SZR ?
    Der Händler ? Es darf gelacht werden
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    du meinst, das im vertrag steht, wir bauen grundsätzlich nur dachflächenfenster mit 5 - 6 jahre alten glasscheiben ein.
     
  13. the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Lad mal ein Foto hoch, auf dem man auch erkennen kann, was dort wo geschrieben steht...
    Evtl ist diese Zahl ja auch eine Chargennummer?
     
  14. Benjamin78

    Benjamin78

    Dabei seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    SH
    Hallo,
    danke für die Antworten.

    Das mit dem Bild erledige ich gerne morgen. Bin mir aber sicher, dass es sich um das Herstellungsjahr handelt. Diese steht ja im Rahmen, an der Scheibe.

    Ich hab das tatsächlich erst nach der Abnahme entdeckt - Achtung Ausrede: unser erstes Kind war zu der Zeit gerade geboren, irgendwie war da alles andere unwichtig geworden. Schlechtes Timing ...

    @ralf: werd mich morgen mal mit dem Hersteller kurzschließen, danke für den Tipp.

    Der Zimmermannn hat mir angeboten, die Scheiben auszutauschen. Würde drauf eingehen - denkt ihr, das professionel erledigt weden kann? (Weiß jemand, ob die *****fenster im Werk gefertigt werden oder ob die immer von den Handwerkern zusammengesetzt werden .... )

    Grüße
    Benny
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    die fenster werden meistens im werk vormontiert, der handwerker nimmt das element nur noch, transportiert es zur baustelle und montiert es. einige kleinere teile können dann noch angebracht werden. schlag auf das angebot vom zimmermann ein, wenn er es für dich mehrkostenfrei macht.
     
  16. Benjamin78

    Benjamin78

    Dabei seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    SH
    Hallo,
    danke dir, werde mit dem Zimmermann reden. Will aber vorher noch bei der Herstellerfirma anrufen.

    Ich hatte damals nach dem Einbau bereits bei meinem Bauleiter gefragt, warum die Dachfenster nur 2-fach verglast seien, während alle anderen sind 3-fach verglast sind. Er wollte dies klären, hat es aber nie (...lange Geschichte mit dem Herren, letztlich hatte er da die Kosten schon längst nicht mehr unter Kontrolle und hat Dinge aufgeschoben und uns vertröstet *grummel). Nun werde ich den ZM selbst auch nochmal ansprechen und die Mehrkosten für ein 3-fach verglastes erfragen. Vielleicht klappt das so unkompliziert wie bei meinem Heizungsmenschen: Der hat gestern die Umwälzpumpe Energie-Klasse B gegen eine der Klasse A getauscht. Die alte nimmt er zurück, ich zahl nur die Kostendifferenz. (Ich hoffe, er jubelt die alte Pumpe jetzt nicht jemand anderem unter ...)

    Grüße
    Benny
     
  17. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Mal sehen ob Dich der Anruf beim Hersteller weiterbringt.
    Normalerweise wird der Typ des Dachfensters sehr genau angegeben. Schon innerhalb einer Fenstergröße varieren die Einkaufspreise je nach Glas und Ausstattung um mehrere Hundert Euro. Stand im Angebot denn gar nicht über U-Wert und Typ des Fensters? Es gab doch sicherlich eine energetische Berechnung. Laut VOB dürfen nur neue und ungebrauchte Produkte eingesetzt und verkauft werden( Einzelabsprachen aussen vor). Ein Fenster von 2005, solange originalverpackt, kann noch als Neuwertig verkauft werden, solange zwischenzeitilich keine größeren Änderungen am Produkt vorgenommen wurden.
    Dieser große Hersteller von Dachflächenfenstern hat in den letzten Jahren jedoch umfangreiche Änderungen vorgenommen. Die Fenster sind tiefer in die Dämmebene gerutscht, die Blechteile werden seit einiger Zeit anders Beschichtet um nicht so laut zu sein, Dämmkits für den Rahmen....
    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, das der Zimmerer aus boswilligkeit das günstigste Fenster gewählt hat. Wie soll man auch ein Angebot abgeben, wenn man nicht weiß was eingebaut werden soll.
    Ich habe hier eher den Eindruck, das man sich blind auf die korrekte Ausführung mit hochwertigen Produkten verlassen hat ohne genau zu hinterfragen um welchen Typ Fenster es sich handelt. Wahrscheinlich gab es sogar eine Aufpreisliste für die anderen Typen.
     
  18. #17 Rudolf Rakete, 16. November 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Bei meinem Dachfenster steht sogar der U Wert aufgedruckt auf dem Spacer.
     
  19. Gast036816

    Gast036816 Gast

    Flocke - das war der günstige restposten als ausstellungsstück oder ein 5 jahre alter ladenhüter. da hätte sein bauleiter beim einbau darauf achten müssen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Wenn ich bedenke wie man sich bei den meisten Bauherren den Mund fuselig redet wegen dieser DFF, wundert mich hier fast nichts mehr.
    Für den Kunden ist es ein Dachflächenfenster
    ,für den Handwerker kommen die fragen:
    Thermo Star oder darf es das Energie Star sein
    Schwingfenster oder doch lieber Klapp/ Schwing
    Einfach Holz oder Kunststoffummantelt......

    Allein der Unterschied zwischen einem Thermo Star(Uw 1,4) zu einem Energie Star( Uw 1,0) liegt bei gut 600 € im Einkauf. Umso unverständlicher das hier niemand bescheid weiß.
    Die meisten wollen allein aufgrund des Preises gerne ein Thermo Star und sind schon beleidigt wenn man Ihnen lieber das 5-Star verkaufen will ( bei so einem kleinen Fenster kommt es ja nicht so drauf an...)
     
  22. Gast036816

    Gast036816 Gast

    vielleicht wurde ja 5* angeboten und aus kostengründen ganz weit runtergeschraubt.
     
Thema:

Alte Fenster in Neubau?

Die Seite wird geladen...

Alte Fenster in Neubau? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  3. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...