Alte Handwerkskunst.Das waren noch Zeiten.

Diskutiere Alte Handwerkskunst.Das waren noch Zeiten. im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Ich habe da was schönes gefunden. Wer kann das heute noch von den Zimmerleuten ? Per Hand aus einem Stamm einen Balken zu machen. Gruß Helge 2...

  1. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Ich habe da was schönes gefunden.

    Wer kann das heute noch von den Zimmerleuten ?
    Per Hand aus einem Stamm einen Balken zu machen.

    Gruß Helge 2

    PS.Bild kommt gleich
     
  2. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Also Flocke kann das nicht. Flocke braucht dafür immer noch eine Axt...
    Also nur mit der Hand kann er das doch auch nicht...

    Mal im Ernst: Flocke zeigt so etwas auf Veranstaltungen für alte Handwerkskünste
     
  3. #3 Kalle88, 02.02.2015
    Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Mein Opa konnte es auch noch, leider verstarb er bevor ich was davon lernen konnte... Ich habe höchsten Respekt vor Leuten die sich sowas noch bewahren und weiter geben.

    Und nein, ich geh nicht bei Flocke schleimen :p :D
     
  4. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Bild....
     

    Anhänge:

  5. #5 Gast036816, 02.02.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    hast wohl bei einem ostasiatischen kampfkünstler zugesehen!
     
  6. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Was hat der Zimmermann auf dem Bild eigentlich für ein Werkzeug in der Hand ?

    Gruß Helge 2
     
  7. #7 Stolzenberg, 02.02.2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Sicherlich bezog sich diese Aussage auf jemanden der "mit der flachen Hand bügeln kann". Da dampft das Holz einfach weg!
     
  8. #8 Kalle88, 02.02.2015
    Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    N altes Beil zum entrinden, wenn mich nicht alles täuscht. (Behauaxt?)
     
  9. #9 Stolzenberg, 02.02.2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Bin für Breitbeil...
     
  10. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
  11. #11 Stolzenberg, 02.02.2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Ich glaube Beschlagbeil und Breitbeil sind dasselbe. Aber ich würde mich im Zweifelsfall auch über eine entsprechende Belehrung freuen!
     
  12. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ich kenns als Beschlagbeil. ... sind teilweise gekröpft ... Also als Linkshänder- und Rechthänderausführung ... meins bräuchte mal einen neuen Keil ...
     
  13. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21.11.2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Ich glaube die Klingenform ist anders.
    Du dürftest aber Recht haben, das Breitbeil sieht eher nach dem auf dem Bild aus und ist auch gekröpft.

    http://www.mehr-als-werkzeug.de/medias/sys_master/708450_01_P_WE_8.jpg

    Eigentlich kenne ich mich mit dem Werkzeug gar nicht aus, ich stöbere nur unglaublich gern in entsprechenden Katalogen. ;)
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Linkshänder/Rechtshänderausführung? Ich dachte das wäre linke Seite vom Balken und rechte Seite vom Balken...
    Flocke sammelt solche Dinger, Bohrer und Zweimannsäge sind von mir zu ihm gewandert :)
     
  15. #15 WerniMB, 03.02.2015
    WerniMB

    WerniMB

    Dabei seit:
    17.09.2014
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Wernigerode
    Genau! Ich nehme für den Heimweg auch immer den Morgan - mit Lenkrad rechts. :e_smiley_brille02:
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :yikes

    und was passiert wenn ich mich umdrehe? Muss ich dann mit dem Linksbeil die rechte Seite vom Balken machen? Oder doch umgekehrt?
    Und was passiert wenn ich den Balken drehe? Ist die linke Seite dann rechts? oder bleibt sie links?

    Da klingt für mich Linkshänder und Rechtshänder schon plausibler, ein Rechtshänder führt das Beil an seiner rechten Seite, also Beil mit der Flachseite rechts in Richtung Baumstamm, damit man dort die "glatte" Fläche bekommt. Ist bei den Dingern nicht auch der Stiel abgewinkelt? Dann könnte ein Rechtshänder mit einem Linkshänder-Beil sowieso nicht arbeiten, er müsste ja quasi auf dem Stamm stehen bzw. würde sich ständig die Handknöchel am Stamm aufschlagen.
     
  17. #17 Anfauglir, 03.02.2015
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Meistens ist bei den Breitbeilen die Tülle abgewinkelt, z.T. auch der Stiel extra gebogen . Ich hab etwa 20 rechtshändige alte Breitbeile, ein linkshändiges ist mir noch nicht untergekommen. Ich hab allerdings auch ein gerades, was dementsprechend auch beidseitig angeschliffen ist. Das macht sich sehr gut um bei schwierigem Faserverlauf, also an großen Ästen, eine glatte Oberfläche hinzubekommen.
     
  18. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Gibt es. Sonst würde ich mit die Knöchel aufschlagen oder irgendwas abhacken.
     
  19. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ich hab eins:bierchen:, aber auch einige andere Breitbeile, Behauäxte, Schwellenhaueräxte, Bundäxte, Langbeile, Kreuzäxte, Schrotägen und natürlich eine große Rahmensäge.
    Behauen geht eigentlich ganz einfach und bringt sogar richtig Spaß( es sei denn einige von den Alten kommen mit den damaligen Akordwerten daher).
    Bäume fällen und behauen war eine klassische Winterarbeit für die Zimmerleute.
    Die nächte, schon gebuchte, Veranstalltung, habe ich im Mai. 10 Tage lang werde ich dort Holz auf traditionelle Weise bearbeiten. Wer kommen mag kann mir eine PN schicken( Will ja keine Werbung machen)
    Ansonsten bin ich ab und an im Freilichtmuseum" Am Kiekeberg" und zeige dort etwas schönes.
     
  20. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na dann müsstest Du uns doch den Unterschied zwischen "rechts" und "links" erklären können. Wäre vielleicht auch für die Generation interessant, die nur Motorsägen kennt. ;)
     
Thema:

Alte Handwerkskunst.Das waren noch Zeiten.

Die Seite wird geladen...

Alte Handwerkskunst.Das waren noch Zeiten. - Ähnliche Themen

  1. Alter Ziegel - Und Nun? Wärmeleitfähigkeit? Hersteller?

    Alter Ziegel - Und Nun? Wärmeleitfähigkeit? Hersteller?: Hallo Zusammen, wir haben uns vor kurzem ein menge Arbeit gekauft und sind dabei Ideen für den Umbau zu sammeln. Allerdings stecken wir nun schon...
  2. Alte Bleileitung defekt, Flexibele neue einschieben?

    Alte Bleileitung defekt, Flexibele neue einschieben?: Hallo zusammen, folgendes Problem: Haus Ca 1890 gebaut und jetzt ist eine alte Bleileitung undicht geworden, hat keiner gemerkt, das es Blei ist...
  3. Welches Werkzeug zum Entfernen von altem Innenputz

    Welches Werkzeug zum Entfernen von altem Innenputz: Hallo, ich will nach und nach sämtlichen Putz von den Innenwänden meines Hauses entfernen. Der Putz ist ca. 3 cm dick, und ziemlich alt (die...
  4. Alter Keller und seine Eigenschaften

    Alter Keller und seine Eigenschaften: Wie verhält sich ein alter Bruchstein Keller der nicht gedämmt ist wenn eine Wärmequelle wie ein Holzofen drin steht. Ich meine aussen liegt...
  5. Rigipsdecke erneuern- Metallprofile auf alte Latten oder Holz auf Holz?

    Rigipsdecke erneuern- Metallprofile auf alte Latten oder Holz auf Holz?: Hallo liebes Forum, bisher habe ich nur passiv immer mal mitgelesen, nun habe ich einen ersten Fall, bei dem ich Eure fackundige Meinung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden