Alte Wohnung auf Vordermann bringen

Diskutiere Alte Wohnung auf Vordermann bringen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich hoffe hier auf Hilfe. Eine Altbauwohnung aus den 50er Jahren soll saniert/renoviert werden. Eine Vorstellung davon, was alles...

  1. #1 Pottergum, 26.05.2015
    Pottergum

    Pottergum

    Dabei seit:
    25.05.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tierpfleger
    Ort:
    Fürth
    Hallo, ich hoffe hier auf Hilfe.

    Eine Altbauwohnung aus den 50er Jahren soll saniert/renoviert werden. Eine Vorstellung davon, was alles gemacht werden sollte, ist vorhanden. Ich tue mich etwas schwer damit, von vorneherein manche Kosten bzw. manchen Arbeitsaufwand realistisch einzuschätzen. Grundsätzlich ist geplant, es Handwerker machen zu lassen. Eigeneinsatz soll, wo machbar und sinnvoll, einfließen (wg. Kostenersparnis). Ich weiß, dass es schwierig ist, aber vielleicht kann doch jemand aufgrund seiner gesammelten Erfahrungswerte halbwegs brauchbare Aussagen treffen bzw. konkrete Einschätzungen liefern.

    Folgende Fragen stellen sich mir aktuell (Räume nur 2,30 m hoch):

    Entfernung von rund 160 m² Rauhfasertapete von den Wänden und Decken.
    Wie hoch wäre in etwa der Zeitaufwand eines Handwerkers bei halbwegs normal zu entfernenden Tapeten?
    Von welchem m²-Preis müsste ich in etwa ausgehen? (Es wird doch nach m² berechnet, nehme ich an?)

    Verspachteln und Verputzen der Wände auf obiger Fläche, nachdem neue Elektroleitungen verlegt wurden.
    Wie hoch wäre in etwa der Zeitaufwand eines Handwerkers (verspachteln der Kabelschlitze in allen Räumen, ggf. glätten von manchen holprigen Wandstellen nach dem Abtapezieren, Ausbesserung von kleineren ausgebrochenen Wandteilen und abschließend sauberer Verputz aller Wände als Grundlage für neue Tapeten)?
    Von welchem m²-Preis müsste ich in etwa ausgehen? (m²-Berechnung auch hier obligat?)

    Verlegung und Verfugen von Fliesen in Bad und Küche mit insgesamt 25 m².
    Wie hoch wäre der durchschnittliche Zeitaufwand eines Handwerkers dafür? (zu verfliesen wären zweimal Fußboden, einmal Fliesenspiegel, einmal Sanitärtrockenvorbauwand ca. 120 cm x ca. 280 cm, bodengleiche Dusche 80 x 80 cm, ca. 15 m Fliesensockel, Verwendung von Fliesen 30 x 60 cm, überall nur einfache Kreuzverlegung, Ausschnitte in obligater Menge)
    Von welchem m²-Preis müsste ich in etwa ausgehen? (m²-Berechnung obligat?)

    Welches Material und welche Menge (Spachtelmasse, Wandverputz, Fliesenkleber, Fliesenfuge) wäre ratsam und würde notwendig sein? Dürfen bei den einzelnen Wandverputzmaterialien die Produkte/Hersteller kombiniert werden? Wieviel Fliesenkleber wäre für die 25 m² Fliesen mindestens nötig bei ca. 10 mm Auftragdicke und 2 mm Fuge? Wird PCI-Lastogum in der Dusche nur am Boden aufgetragen oder muss zwingend die gesamte Duschkabine gestrichen werden? Wieviele Anstriche müssen sein? Welche Menge des PCI würde notwendig sein?

    Ist es ratsam, die genannten Materialien selbst im Baumarkt zu besorgen oder den Einkauf dem Handwerker zu überlassen? Wo kauft der Handwerker (Maler/Verputzer/Fliesenleger) diese Dinge üblicherweise ein? Sind seine Materialpreise dann wesentlich höher, wenn er diese selbst einkauft und dem Kunden in Rechnung stellt? Bei Berechnung von m²-Preisen ist das Material normalerweise inclusive?

    Fragen über Fragen... Ich weiß, Handwerker am besten vor Ort anschauen lassen. Ich hätte aber erstmal gerne vorab schon mal eine Vorstellung davon, was so ungefähr auf mich zukommen dürfte. Dann kann ich auch schon mal überblicken, was überhaupt geht und was nicht.
     
Thema:

Alte Wohnung auf Vordermann bringen

Die Seite wird geladen...

Alte Wohnung auf Vordermann bringen - Ähnliche Themen

  1. Alter Steinholzestrich raus, neuer Anhydritestrich für Fußbodenheizung--> Statiker???

    Alter Steinholzestrich raus, neuer Anhydritestrich für Fußbodenheizung--> Statiker???: Hallo zusammen, wir haben ein Haus BJ 1961 mit einem Steinholzestrich, der leider nicht zum Fräsen geeignet ist. Daher überlegen wir nun den...
  2. Alten Brunnen reaktivieren?!

    Alten Brunnen reaktivieren?!: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr ein Haus aus Bj. 66 gekauft und saniert. Jetzt ist der Garten dran. Da die Rasenfläche mit ca. 1.400m² sehr...
  3. neue Stelen in altes Betonfundament ?

    neue Stelen in altes Betonfundament ?: Hallo zusammen, ich habe einen Garten am Hang. Alle Hangbefestigungen wurden mit 23x12 (BreitexDicke) Holzdiele/Holzstelen in einem massiven...
  4. Warmluftheizung in alter Wohnung - kaufen oder nicht?

    Warmluftheizung in alter Wohnung - kaufen oder nicht?: Hallo Experten, und zwar geht es um eine Wohnung in einem Haus von 1959. Die Wohnung hat um die 103 qm und wird über eine Warmluftheizung mit...
  5. Alte Wohnung-Wände wie gestalten?Wo stell ich diese Frage...

    Alte Wohnung-Wände wie gestalten?Wo stell ich diese Frage...: Hallo, ich bin neu hier. Unser Projekt ist unsere Eigentumswohnung. Jahrgang 63. Die Wände sind mit Vliestapete tapeziert. Es ist vier Jahre...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden