Alternative zu Kaiser Universalgehäuse

Diskutiere Alternative zu Kaiser Universalgehäuse im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir wollen im ganzen Haus Deckeneinbaustrahler einbauen lassen. Die Elektrofirmen haben das Kaiser Universalgehäuse angeboten. Das soll...

  1. #1 miko0815, 5. Mai 2008
    miko0815

    miko0815

    Dabei seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glückspilz
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    wir wollen im ganzen Haus Deckeneinbaustrahler einbauen lassen. Die Elektrofirmen haben das Kaiser Universalgehäuse angeboten. Das soll wohl auch ganz gut sein, ist jedoch auch ziemlich teuer. Bei mehr als 50 Lampen merkt man das schon. Kennt einer von euch eine günstigere Alternative (andere Anbieter)?

    Danke & Schöne Grüße,
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ToStue

    ToStue

    Dabei seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bremen
    Hallo miko,

    mir ist keine Alternative bekannt. Kaiser hat allerdings eine ganze Reihe unterschiedlicher Gehäuse - von welchem reden wir denn hier?
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Schade,

    daß hier erst Fragen gestellt werden, aber die Antworten dann offenbar nicht mehr interessieren... :(
     
  6. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Er ist halt ein Glückspilz.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und das berechtigt neuerdings zur Unhöflichkeit? :bounce:
     
  8. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ich sage nur: Gustav Gans.
     
  9. #8 miko0815, 3. Juni 2008
    miko0815

    miko0815

    Dabei seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glückspilz
    Ort:
    Braunschweig
    Sorry, dass ich mich erst so spät melde, aber normalerweise bin ich nicht unhöflich. Ich hatte nur Probleme auf dem Bau, mich jetzt doch noch für einen anderen Elektriker entschieden und daher dieses Problem etwas aus den Augen verloren.
    Danke für die Alternative. Die werde mir die mal anschauen und das mit dem neuen Elektriker ansprechen.
    Bei dem Kaiser Gehäuse handelt es sich um das Einbaugehäsue für Gipskartondecken mit einer Deckenöffnung bis 86mm. Es gibt meines Wissens nach nur noch ein weiteres welches aber nur bis 68mm (glaube ich zumindest) Deckenöffung geht. Das ist für unsere Einbauleuchten zu klein.

    Also, nicht s für ungut aber so ein Bau kann manchmal ganz schön stressen..

    Viele Grüße,
    Michael
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. BuergerX

    BuergerX

    Dabei seit:
    22. Mai 2008
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    im schönem osten
    willst du in den Gipskartondecken die Strahler einbauen??

    wenn ja bau dir einfach Gehäuse aus Gibskarton drüber ......
     
  12. garziano

    garziano

    Dabei seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Landschlacht
    Ich möchte eine Frage an BuergerXs Beitrag anfügen. Ich mache eine Einbaudecke von Parador rein. Ist eine hochverdichtete HDF-Platte und laut Hersteller für Lichteinbau geeignet. Dahinter liegt ein Holzlattenunterkonstruktion auf die Betondecke geschraubt. Da ich nur sehr wenig Raumhöhe habe (235cm), möchte ich die Decke nur um das absolute Minimum abhängen. Die Halogeneinbaulampen haben eine minamale Einbautiefe von 70mm. Nun meine Frage an dich: Kann ich da auch einfach solche Fermacell (Gipsfaserplatten)-Kistchen drüber bauen? Wenn ja, müssten diese Eventuell auch unten geschlossen sein und einfach eine Bohrung für die Leuchten enthalten? Und wenn ja, wie gross müssten diese Kistchen deiner Meinung etwa sein?
    Sorry, für die vielen ungestümen Fragen, aber das Thema ist bei mir grad brandaktuell und ich finde nirgends geeignete Informationen!

    Herzlichen Dank für deine Antwort!
     
Thema:

Alternative zu Kaiser Universalgehäuse

Die Seite wird geladen...

Alternative zu Kaiser Universalgehäuse - Ähnliche Themen

  1. Alternativen zum Estrich

    Alternativen zum Estrich: Moin Ich baue derzeit meinen Dachboden aus und möchte in meinem Bad eine Fußbodenheizung. Ich habe ca 10cm an Aufbau. Jetzt hab ich ein Problem....
  2. Alternative zu Glas für große Flächen

    Alternative zu Glas für große Flächen: Hallo in die Runde, Ich bin neu hier im Forum und aus dem Raum Bielefeld. Wir möchten nun neu bauen. Ein Hanggrundstück haben wir erworben und...
  3. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  4. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...
  5. Fassadendämmung - Alternativen zu Alufensterbänken?

    Fassadendämmung - Alternativen zu Alufensterbänken?: Hallo, wir überlegen, unserem Haus aus den 50er Jahren eine Außendämmung zu spendieren. Allerdings wollen wir den Charakter des Hauses nicht...