Alternative zum Fundamenterder

Diskutiere Alternative zum Fundamenterder im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Guten morgen alle zusammen, ich habe mal wieder ein kleines Problem. Mein Elektriker hat gesagt das mein Fundamenterder ist nicht nach...

  1. Rinswind

    Rinswind

    Dabei seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Ingenieur
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Guten morgen alle zusammen,

    ich habe mal wieder ein kleines Problem.
    Mein Elektriker hat gesagt das mein Fundamenterder ist nicht nach Vorschrift installiert worden ist.
    So das kann ich ja noch verstehen. Aber nun muß eine Alternative erstellt werden. Mein Elektriker ist der Meinung das nur ein Ringerder aus V4A zulässig ist, da in der Erde verlegt. Soweit so gut.
    Jetzt ist nur die Frage wo muß dieser Erder installiert werden. Ist es zwingend erforderlich diesen um das ganze Haus zu legen? Oder kann er nicht einfach im Garten verlegt werden? Oder eine weiter alternative wäre doch der Sternerder. Sind diese Alternativen nicht zugelassen???

    Gruß
    Rinswind
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich denke die TAB, DIN18015 und 18014 sind hier eindeutig, sprich Dein Eli hat Recht. Wie der Ringerder auszuführen ist, kann man den genannten Dokumenten entnehmen. Dein Eli kennt diese sicherlich, sonst hätte er ja nicht auf das "Problem" hingewiesen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. roro

    roro

    Dabei seit:
    7. Dezember 2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Weiz
    Bei Neubauten ist ein Fundamenterder oder Ringerder nach DIN 18014 vrogeschrieben. Damit der seine Aufgabe erfüllen kann, muss er ums ganze Haus herum ausgeführt sein.

    BTW: Was wurde wann eigentlich falsch ausgeführt. Der Fundamenterder ist bei uns Teil des elektrischen Abnahmeprotokolls und die ausführende Firma haftet dafür.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Worin besteht denn der Fehler des vorhandenen Fundamenterders?
    Meist ist da ja mangelnde Erdfühligkeit.
    Die könnte ME dann beispielsweise auch durch Ergänzung mit Tiefenerder(n) auf ausreichenden Wert gebracht werden.
     
  6. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Zielsetzung?

    -normgerechter Erder? Dann Ringerder lt DIN 18014

    -Einhalten eines bestimmten Erdungswiderstands? Dann wäre auch Stern- Kreuz- Tiefenerder usw... möglich.

    Vorgabe beim Neubau ist ein (Fundament)erder lt. DIN 18014, und 'richtig' ist er wenn er nach Vorgaben DIN verlegt ist.

    Schau auch mal in die Suche

    Grüsse
    Jonny
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und was ist das Ziel (bzw. sind die Ziele) der Norm in Bezug auf den Fundament-Ringerder?

    Normgerechte Ausführung ist nicht die einzig mögliche. Mindestens gleichwertige andere Lösungen sind ebenso möglich.
    Mitdenken ist erlaubt...
     
  9. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    dazu aber nötig ist's das auch jemand die gleichwertigkeit bescheinigt, Bauherrnwunsch reicht nicht.

    Die Ausführung nach DIN ist erstmal als richtig angesehen,
    ob ein Tiefenerder mit z.B. 25ohm gleichwertig oder besser ist muss erstmal jemand feststellen.

    Hat aber nichts mehr mit Elektrik zu tun.....

    Grüsse
    Jonny
     
Thema:

Alternative zum Fundamenterder

Die Seite wird geladen...

Alternative zum Fundamenterder - Ähnliche Themen

  1. Alternativen zum Estrich

    Alternativen zum Estrich: Moin Ich baue derzeit meinen Dachboden aus und möchte in meinem Bad eine Fußbodenheizung. Ich habe ca 10cm an Aufbau. Jetzt hab ich ein Problem....
  2. Alternative zu Glas für große Flächen

    Alternative zu Glas für große Flächen: Hallo in die Runde, Ich bin neu hier im Forum und aus dem Raum Bielefeld. Wir möchten nun neu bauen. Ein Hanggrundstück haben wir erworben und...
  3. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  4. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...
  5. Fassadendämmung - Alternativen zu Alufensterbänken?

    Fassadendämmung - Alternativen zu Alufensterbänken?: Hallo, wir überlegen, unserem Haus aus den 50er Jahren eine Außendämmung zu spendieren. Allerdings wollen wir den Charakter des Hauses nicht...