Alternativen zur Verlegung eines Abwasserrohres

Diskutiere Alternativen zur Verlegung eines Abwasserrohres im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, mein Architekt will für das Abwasser der bodengleichen Dusche (im Bad im OG) ein extra Durchbruch (nur für das Abwasser der Dusche) in...

  1. Nestbauer1

    Nestbauer1

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    mein Architekt will für das Abwasser der bodengleichen Dusche (im Bad im OG) ein extra Durchbruch (nur für das Abwasser der Dusche) in die Bodenplatte machen. Das Abwasserrohr der Dusche wird zunächst vom Bad durch den darunterliegenden Technikraum ins EG geführt.

    Ich würde lieber auf den extra Durchbruch verzichten und das Abwasserrohr der Dusche in die Dämmung (ca. 7-8 cm) des EG Fußbodens bis zum Haupt-Anschluss im Gäste-WC legen. Das sind nur 3,20 m und ein Gefälle von 2 % kann erreicht werden.

    Gerade in unserem Passivhaus (Massiv, ohne Keller, mit FBH) ist ein Durchbruch weniger durch die Bodenplatte sinnvoll.

    Aus architektonischen Gründen kann das Abwasser der Dusche nicht an die Abwasserrohre der anderen Sanitäreinrichtungen im Bad angeschlossen werden. Außer, und das wäre eine weitere Möglichkeit, könnte man dieses Abwasserrohr evtl. in die Filigrandecke des Bad-Bodens bis zum Fallrohr legen? Entfernung auch wieder 3,20 m.

    Was meint ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 22. Oktober 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dusche = ABwasserrohr DN 50 = 7 cm Aussendurchmesser an der Muffe.
    Wie willst Du da noch das Gefälle (nochmal 6,5 cm) hinkriegen???

    Und was soll der Bodendurchbruch am Passivkonzept zerstören???
     
  4. Nestbauer1

    Nestbauer1

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hm, an Muffen habe ich nicht gedacht.

    Natürlich zerstört der zusätzliche Bodendurchbruch das Passivkonzept nicht. Finde es nur schade, einen Durchbruch nur für das Dusch-Abwasser zu machen. Gibt es wirklich keine Alternative?
     
Thema:

Alternativen zur Verlegung eines Abwasserrohres

Die Seite wird geladen...

Alternativen zur Verlegung eines Abwasserrohres - Ähnliche Themen

  1. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  2. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...
  3. Fassadendämmung - Alternativen zu Alufensterbänken?

    Fassadendämmung - Alternativen zu Alufensterbänken?: Hallo, wir überlegen, unserem Haus aus den 50er Jahren eine Außendämmung zu spendieren. Allerdings wollen wir den Charakter des Hauses nicht...
  4. Alternative zu aufgeständerte Terrasse

    Alternative zu aufgeständerte Terrasse: Hallo zusammen, Ort des Geschehns ist ein Hanggrundstück. Allerdings ist gem. Bebauungsplan das Haus auf dem Hanggrundstück so auszuführen, das...
  5. Infrarotheizung als Alternative?

    Infrarotheizung als Alternative?: Hallo Experten, wie in einem anderen Thread (Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit) erwähnt, haben wir in unserem...