Altes Dach hängt durch - Neus Dach ebenso - normal?

Diskutiere Altes Dach hängt durch - Neus Dach ebenso - normal? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum - ich würde gerne ein paar Meinungen zu (m)einem Problem lesen :-) Ich habe ein Einfamilienhaus (Bj. 62 - 1,5 Stock - Satteldach...

  1. #1 klangdomizil, 4. September 2016
    klangdomizil

    klangdomizil

    Dabei seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    BW
    Hallo Forum - ich würde gerne ein paar Meinungen zu (m)einem Problem lesen :-)

    Ich habe ein Einfamilienhaus (Bj. 62 - 1,5 Stock - Satteldach 35° - ca 100qm mit Flachdachanbau - 4 Kehlen - 1 Kamin) in den letzten 8 Jahren kernsaniert. Viel in Eigenleistung und viel mit Fachfirmen.
    Jetzt war die Dacheindeckung geplant weil der Gesamtzustand nicht mehr so schön war (Firstbalken leicht verzogen, Sparren hängen teilweise durch, Traglatten = geht so, Dachziegel mürbe)
    Es wurde von Innen aufgelattet und eine 18 cm Steinwolle Dämmung eingebaut und abgedichtet - nach Aussen "diffusionsoffen"

    Der Auftrag (mündlich) war "Hier ist das Bild von einem Musterhaus, so soll das werden - nicht unbedingt Zementfaserplatten - gerne Ziegel - aber das ist die Richtung. Es kommt 25cm Wärmedämmung drauf und ich möchte keinen Dachüberstand am First - Der neue Anbau und der Altbau sollen Optisch "zusammenwachsen" (Siehe Musterhaus)
    (Ich weiß ...normal alles schriftlich fixieren...aber ich bin mit Vertrauen bisher ganz gut gefahren)

    Gut - die Arbeiten haben begonnen - Das alte Dach entfernt und die neue Aufdachdämmung, Sparren und Traglatten aufgebracht.
    Was mich massiv stört.
    - Die Aufdachdämmung wurde nur an den Kanten mit einer Unterspannbahn belegt (obwohl auf Angebot 75lfm stehen)
    - Die Konterlatten (Sparren) auf der neuen Dämmung wurde nicht lot und Fluchtgerecht aufgebracht
    - Die Traglatten und Sparren hängen durch (eben wie die alten Sparren)
    - Die Sparren wurden an der Traufseite "irgendwie" gekürzt - damit läuft das Traufbrett "schlangenlinien"
    - Dachüberstand ist 35cm statt 25cm ... Begründung "sonst gehen die (Ortgang)Platten nicht auf....

    Haus ist exakt 10,94 lang ...plus 25cm Dämmung (incl.Aufbau) = 50cm ...also 11,44 .... Ortgangplatte 165mm, Platte 229.
    Da komme ich mit 232 Deckbreite und 48 Ziegeln doch gut hin?

    Ich habe den Firmeninhaber jetzt mehrfach auf die Dinge angesprochen - er meint aber bei einer "alten Hütte" ist es nicht üblich einen Neubau daraus zu machen.
    Er macht das schon ...aber alles auf Rapport und extra Kosten.

    Verlange ich wirklich zuviel wenn ich erwarte das ein neues Dach auch "wie neu " aussieht und mein angelesenes Wissen (Unterspannbahn, Lotgerecht usw) auch für mein Geld sehen will?

    Würde mich freuen wenn ihr ein paar Kommentare abgeben würdet ....DANKE :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast34826

    Gast34826 Gast

    ,qklangdomizil,
    grundsätzlich mal zu Ihrem eigenen Job.
    Wenn Ihnen ein Auftraggeber keine klaren anweisungen oder wünsche mitteilt - dürfen sie dann einemn Murks abliefernß

    FaziT:
    Wenn Sie Ihrem Dachdecker "nur "mündlich" Ihre wünsche geäußert haben - woher will der Dachdecker dann einen wirksamen Auftrag erhalten haben?

    Er hat ein mindestens ebenso großes Beweisproblemn zur gewünschten Ausführung, wie Sie.
     
  4. Gast943916

    Gast943916 Gast

    ich denke du bringst hier einiges durcheinander.....
    wenn ich das lese
    gehe ich davon aus, dass ein neuer Dachstuhl aufgebracht wurde
    wenn ich aber das lese
    wurde lediglich
    die alte Lattung entfernt, Dämmung aufgebracht, neu gelattet und gedeckt???
    Jetzt frag ich mich: wie soll eine neue Lattung auf alte, durchhängenden Sparren gerade werden? Da müßte der DD ja die Lattung, ähnlich wie beim Innenausbau,
    höhengleich unterlegen, sorry aber ich habe noch nie ein Dach gesehen wo das gemacht wurde...

    ob das üblich ist oder nicht, spielt keine Rolle,
    wenn der Kunde das will und bezahlt......

    auch ein mündlicher Auftrag ist ein wirksamer Auftrag, nur zu beweisen was wie gemacht werden soll, wird schwer sein
     
  5. Bamboocha

    Bamboocha

    Dabei seit:
    19. Juli 2016
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Philippsburg
    Ich frage mich eher wie eine Aufsparrendämmung auf einen durchhängenden Dachstuhl funktional verlegt worden ist?!

    Eine komplette Dachsanierung nur mündlich zu beauftragen, ist von AG und AN Seite her absolut unprofessionell. Woher soll der AN wissen was im Detail vereinbart ist?
    Hängt ein Dachstuhl im Sparrenbereich nur leicht durch, kann das u.U. noch ausgeglichen werden. Ist es aber zu viel, hilft nur damit leben, oder neuer Dachstuhl.

    Man kann aber kein neues Dach nur mündlich beauftragen und dann erwarten einen neuen Dachstuhl zu erhalten...Sofern dieser nicht angeboten wurde...

    Alles sehr schwammig...
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Altes Dach hängt durch - Neus Dach ebenso - normal?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. first hängt durch

Die Seite wird geladen...

Altes Dach hängt durch - Neus Dach ebenso - normal? - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Pfusch bei unserem Dach

    Pfusch bei unserem Dach: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenendhaus und da unser Haus etwas länger als das Nachbarhaus ist, ragt unser Dach etwas heraus. Genau ab der...