Altes Haus umbauen?

Diskutiere Altes Haus umbauen? im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Tag. Ich habe vor einem Jahr ein altes Haus von meinem Opa hier in Münster geerbt und würde dort gerne (um)bauen. Das Haus steht nur 400m...

  1. Berry

    Berry

    Dabei seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Mechatroniker
    Ort:
    Münster
    Guten Tag.
    Ich habe vor einem Jahr ein altes Haus von meinem Opa hier in Münster geerbt und würde dort gerne (um)bauen. Das Haus steht nur 400m von meinem Elternhaus entfernt und wäre somit perfekt für mich da meine Eltern dann immer schnell zu ihrem Enkel könnten. Auf dem Grundstück stehen 2 Häuser direkt aneinander, das vordere Haus ist bereits durch meine Tante bewohnt. Das Grundstück gehört uns beiden.
    Leider ist das geerbte Haus nur knappe 60m² groß, ich brauche aber etwas mehr Platz. Laut Genehmigung dürfe ich den vorderen Teil des Grundstückes bebauen, also das Haus meiner Tante und die Hälfte meines Hauses dürften ein Neubau ergeben. Nun will ich meine Tante nicht rausschmeißen, will aber auch nicht auf nur 60m² leben. Was könnte ich machen? Ein Freund von mir hat mir dazu geraten einfach das Haus abzureißen, die eine Wand stehen zu lassen und dann außerhalb des Bebauungsplanes zu bauen. Das wäre somit ein Anbau und kein Neubau. Kann man den Bebauungsplan so umgehen? Das Problem wäre weiterhin dass fast 100% der Grenze dann bebaut wären. Wäre das ein Problem? Wenn ich 4 neue Wände mache und ein neues Dach drauf setze, handelt es sich dann nicht um ein Neubau? Ich will ein 2 Etagenhaus bauen, somit würde ich meinen Nachbarn ihre Südseite verbauen. Ich weiß dass die Nachbarn für die nächsten 2 Jahre in Australien sind und somit nicht ein Widerspruch einreichen können.
    Wie seht ihr das? Gibt es eine Rechtsgrundlage die mir erlaubt mein Haus größer zu bauen als der Bebauungsplan es vorsieht? Ich würde halt schon gerne hier bauen, nur will ich nicht mit meiner Tante in einem Haus wohnen. Ihr Haus würde ja unangetastet bleiben.
    Danke für eure Hilfe.
    Gruß aus Münster
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30. November 2015
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Bauamt fragen ! Das entscheidet im Endeffekt. Willst du im schlimmsten Fall einen Nachbarschaftskrieg anfangen ?

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
Thema:

Altes Haus umbauen?

Die Seite wird geladen...

Altes Haus umbauen? - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  3. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  4. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...
  5. Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen

    Grundstrücksbreite 20m - Haus + Doppelgarage - Niedersachsen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und überlege gerade mir ein Grundstück zu kaufen. Im Anhang schicke ich euch einen Teil des B-Plans sowie den...