Amierung löst sich

Diskutiere Amierung löst sich im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; :Baumurks??? Habe vor etwa 5 Jahren meinen Sockel mit VWS nachisolieren lasssen. Neulich beim Rasen mähen bin ich mit dem Teil an die Fasade...

  1. XJPaul

    XJPaul

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Stahnsdorf
    :Baumurks??? Habe vor etwa 5 Jahren meinen Sockel mit VWS nachisolieren lasssen. Neulich beim Rasen mähen bin ich mit dem Teil an die Fasade gekommen und habe feststellen müssen das die lose ist. :yikes Putz und Amierung hängen wie eine Decke an der Wand vor dem Isolierungsmaterial. Was habe ich jetzt für Möglichkeiten. Kann ich das mit kleinen Injektionen von Klebstoff wieder befestigen? Wenn ja, was neme ich da für Klebstoff?
    Gruß XJPaul
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herr Nilsson, 18. Oktober 2008
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Primär würde mich als Eigentümer interessieren, wie es dazu kommen konnte? ETWA mehr oder weniger als 5 Jahre? Abdichtung? Temperaturen beim auftragen des Sockelputzes?....................................................................................................
    Wie kommt man hinter die "Platte", wenn alle Abdichtungen richtig ausgeführt wurden?
     
  4. EMunch

    EMunch

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Putzer
    Ort:
    Nrw
    Mit "wieder ankleben" funzt das nicht!
    Da hilft nur das *abmachen - neumachen* Prinzip!!!

    Aber erstmal ist Ursachenforschung angesagt (s. Herr Nielson)

    Ich hätte da auch noch die grobe Vermutung, das das Gewebe mit Nägeln o.ä. festgemacht wurde, und dann die Armierung drübergezogen wurde. Sprich das eine falsche Verarbeitung der Grund ist
    Ist aber nur ne Glaskugelaktion
     
  5. #4 Herr Nilsson, 19. Oktober 2008
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Geile Idee, habe schon viel Pfusch gesehen (......war die interessante Seite bei weber), aber Gewebe annageln und drüberarmieren, ich lach mich weg:mega_lol:!
    Möglich wäre auch, dass der Kleber beim auftragen schon nen halben Tag stand und nicht mehr richtig abgebunden hat (..."rühr den nochma fettich"), oder schlichtweg zu trocken war. Keine Adhäsion, kein Verbund.
     
  6. XJPaul

    XJPaul

    Dabei seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Stahnsdorf
    Naja, es können auch 6 Jahre sein. Und eigentlich war ich mit der ersten Arbeit, Haus komplett VWS, Neue Fenster und Haustür zufrieden. Nur für den Sockel hat es damals nicht gleich gereicht.
    Die Abdichtung ist ok. Die habe ich damals noch selber gemacht. Was nicht heißen soll ich bin der Herr aller Abdichtungen. Aber die Innenwände sind trocken und ich habe auch sonst kein Feuchtigkeitsproblem. Durch den längeren Dachüberstand den ich habe ist die Wand und auch immer der Boden da dran immer trocken. Da wächst nicht mal Unkraut. Auf den Teil der Fasade donnert den ganzen Tag die Sonne, wenn welche da ist.
    Wenn ich die "Decke" einwenig nach vorn ziehe kann ich die Amierung sehen. Die ist voll mit Klebstoff oder wie Ihr dazu auch sagen wollt. Also das mit den Nägel ist schon eine gute Idee kommt hier aber nicht zum Einsatz. So, wie es für mich aussieht hat der Kleber nicht auf der Platte gehalten. Aber halt nicht überall. Es sind immer so 1-2 qm. Aber halt immer von unten nach oben.
    Ich habe auch schon an Ameisen , die da im Sommer reichlich sind, gedacht. Aber die laufen da nur entlang und nirgens hinein. Das habe ich schon mal überprüft als ich noch nichts von loser Amierung wuste.

    Gruß XJPaul
     
  7. #6 Herr Nilsson, 19. Oktober 2008
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Entschuldige, aber wenn die Abdichtung richtig gemacht wurde, könntest Du das alles gar nicht sehen. Oder bindet der Sockel überhaupt nicht in das Erdreich ein? Bilder, aus der Nähe und 2-3m Entfernung wären gut!
     
  8. EMunch

    EMunch

    Dabei seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Putzer
    Ort:
    Nrw
    Ich muß Dich leider enttäuschen!!!
    Ich hab das ***live*** gesehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Die ham sich Gewebebahnen von der Gebäudehöhe geschnitten (ca 9m), und dann haben sie das ganze mit Nägeln fixiert, dann die Armierung draufgespritzt und glattgezogen.

    Als ich dann mal so -als "Nichtswissender kleiner Stuckie"- nachgefragt habe, ob das denn auch so richtig sei, ham die mir gesagt, das das genau dasselbe wäre als wenn man erst die Armierung aufspritzt und dann das Gewebe durchdrückt, da sich die Armierung ja durch das Gewebe durchdrücken würde und dann hinter dem Gewebe ausbreiten würde.

    Allerdings haben wir die Truppe -nach einem kleinem Hinweis an den Bauherren (wer weiß denn von WEM der kam ;)) nicht mehr an der Baustelle gesehen
     
  9. Primi

    Primi

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektotechniker
    Ort:
    Fürth
    Wie lange darf denn der Armierungskleber rumstehen, ehe er abgebunden hat? Ab wann muss man den wegschmeißen? Ich glaube bei mir haben die auch nur morgens den Kleber in einem großen bottig agerührt und dann den ganzen Tag verarbeitet.
     
  10. #9 Herr Nilsson, 28. Oktober 2008
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Na man kann den solange verarbeiten wie es das Zeug hergibt. Man DARF ca. 1/2-1 Stunde bei den meisten, dann bindet der Kleber ab und erreicht weder Endfestigkeit noch Haftung. Ist aber nicht ungewöhnlich, dass sich einige Strategen morgens zwei Kübel anrühren und das Zeug dann den ganzen Tag über immer wieder "aufrühren". Das Ergebnis kennst Du jetzt:Baumurks!
     
  11. #10 Herr Nilsson, 28. Oktober 2008
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    ...............ach, bist ja gar nicht der Fragesteller gewesen............
     
  12. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Hallo,
    es ist vermutlich nicht die Ursache, aber welche Farbe hat denn der Sockel??

    Dunkle Farben sollte man meiden! sagen die Hersteller.

    Gruß
    pauline
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Ralf Dühlmeyer, 29. Oktober 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    [Glaskugelmodus]Schichtfolge:
    • Wand
    • Dämmung
    • Gewebe mit Kleber
    • Abdichtung
    • Oberputz(der jetzt als Decke rumhängt)
    [/Glaskugelmodus]
    Sieht das SO aus????
     
  15. #13 Herr Nilsson, 29. Oktober 2008
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    nur so by the way pauline10:
    Ich habe bereits mehrere Bauten in anthrazit-schwarz gemacht (Kratzputz, Scheibenputz). Bis zu 10 Jahre her, noch nie was gehört von irgendwelchen Schäden. Die Sache mitdem Hellbezugswert ist relativ.
     
Thema:

Amierung löst sich

Die Seite wird geladen...

Amierung löst sich - Ähnliche Themen

  1. Verspachtelung löst sich beim Streichen - Mangel?

    Verspachtelung löst sich beim Streichen - Mangel?: Wir haben mit einem Generalunternehmer ein Haus gebaut, welches auch schon abgenommen wurde - d.h. inkl. Beweislastumkehr im Mangelfall. Dabei...
  2. Eine idee wie man das Problem löst?

    Eine idee wie man das Problem löst?: Hallo, ich habe eine Frage, vielleicht gibt es einen Elektriker der eine Idee hat wie ich mein Problem lösen kann. Also, ich habe ein Kamin...
  3. Innenputz löst sich

    Innenputz löst sich: Guten Tag . Ich habe eine Innenwand , die ich nun neu verputzen möchte , aber vorher gerne die Ursache erfahren würde . Ausserdem würde ich gerne...
  4. Neowall Dämmung (aussen gelagert) löst sich auf

    Neowall Dämmung (aussen gelagert) löst sich auf: Hallo, wie kann es sein das sich meine Dämmung, die sich noch in der Verpackung befindet (auf den Balken des Carports) einfach auflöst und...
  5. Garagenboden löst sich auf

    Garagenboden löst sich auf: Hallo liebe Forum-Experten Ich habe eine Garage Baujahr 1970. Der Boden besteht nur aus Beton. Kein zusätzlicher Estrich oder so. Die Mischung...