Anbau unterkellern

Diskutiere Anbau unterkellern im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo an alle, Zur Situation: Ich habe ein Haus Baujahr 1936 mit einem Anbau Baujahr 1978 (eingeschossig mit Kriechboden). Das Haupthaus ist...

  1. #1 Kindskopf, 01.09.2013
    Kindskopf

    Kindskopf

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Hessen
    Hallo an alle,

    Zur Situation: Ich habe ein Haus Baujahr 1936 mit einem Anbau Baujahr 1978 (eingeschossig mit Kriechboden).
    Das Haupthaus ist unterkellert (Keller schaut halb aus der Erde raus). Nun wollte ich den Neubau auch unterkellern,
    das währen ca 30m2 Nutzfläche.
    Laut Bauplan sitzt die Bodenplatte des Anbaus auf einem Streifenfundament das 2,20m tief ist,
    und die Fläche in zwei Räume teilt.Da die Bodenplatte des Anbaus die gleiche Höhe hat wie die Bodenplatte des
    Altbaus steht das Fundament 1,10 frei und der Rest liegt in der Erde. Der Teil der in der Erde liegt ist
    betoniert und der Teil über der Erde ist Gemauert mit Kellersteine und von außen verputzt.
    Ich habe jetzt ein Mauerdurchbruch im Keller des Altbaus in den "Keller" des Anbaus gemacht, um zu schauen was
    sich dahinter verbirgt. Der komplette "Keller" vom Anbau ist mit Recyclingmaterial voll, also Dachziegel,
    Betonbrocken, Erde.

    Nun meine Frage: Kann ich den Bauschutt mit Eimern raustragen, oder hat dieser eine Statische Wirkung auf
    den Neubau?
    Also nur das Füllmaterial raus und ein Estrichboden rein kein Fundament untermauern. Die Fläche soll nur als
    Getränkelager und Abstellkammer für Fahrräder und Gartenstühle genutzt werden.

    Würde mich wundern wenn es so währe, weil alles so ausschaut als ob der Anbau anfangs unterkellert
    werden sollte. Im Bauplan sind auch zwei Fenster eingezeichnet die aber nicht vorhanden sind es steht aber
    nicht unterkellert im Plan.
    Mit Grundwasser habe ich keine Probleme.
    Ich hoffe, dass ich alles verständlich erklärt habe :)
    vielen dank für eure antworten.

    MfG
     
  2. #2 Gast036816, 01.09.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    lass das von einem statiker untersuchen. die sohlplatte des anbaus muss als decke hergestellt worden sein, wenn du den aufgefüllten bereich ausräumst.
     
Thema: Anbau unterkellern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anbau unterkellern

    ,
  2. hochterasse an das haus anbauen

    ,
  3. www.google.de altbau unterkellern

    ,
  4. wohnraum anbauen und unterkellern,
  5. anbau unterkellert,
  6. nur neuen anbau unterkellern,
  7. hausanbau unterkellern möglich,
  8. anbauen und unterkellern,
  9. hochterasse unterkellern
Die Seite wird geladen...

Anbau unterkellern - Ähnliche Themen

  1. Anbau an Bestand

    Anbau an Bestand: Hallo zusammen, wir haben einen Anbau an unser Bestand gebaut. Am Mittwoch soll der Beton für die Filigrandecke kommen. Der Anbau ist 2,50 hoch...
  2. "anbau" Frage

    "anbau" Frage: Hallo, Ersmal hoffe ich im richtigen Bereich zu sein^^ falls nicht verschiebt mich bitte einfach. Folgende Frage: Ich möchte an einem altbau...
  3. EnEv und Anbau

    EnEv und Anbau: Hallo! Unser neues Haus Baujahr 1950 hat 24cm dicke bzw. dünne Wände. Und keinerlei Dämmung. Wir möchten gerne anbauen und fragen uns inwieweit...
  4. Welches Dach bei Anbau/Erweiterung an Altbau?

    Welches Dach bei Anbau/Erweiterung an Altbau?: Hallo Zusammen, wir sanieren gerade ein Haus Bj. 1934 und wollen den Wohnraum im EG und OG etwas erweitern mit einem kleinen 5,5 m x 4 m Anbau...
  5. Fußbodendämmung im Anbau (Holzhaus)

    Fußbodendämmung im Anbau (Holzhaus): Hallo, Wir haben vor vier Jahren ein Holzhaus gekauft. Dieses steht ganz normal auf einer Beton Bodenplatte. Im Erdgeschoss haben die damaligen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden