Anbringung Dampfbremse: Mangel oder nicht?

Diskutiere Anbringung Dampfbremse: Mangel oder nicht? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bin kein Dauergast hier, lese aber schon seit Beginn unseres Bauvorhabens mit GÜ. Einige der Beiträge haben mir schon ganz gut...

  1. PetMann

    PetMann

    Dabei seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    ich bin kein Dauergast hier, lese aber schon seit Beginn unseres Bauvorhabens mit GÜ. Einige der Beiträge haben mir schon ganz gut geholfen, schwierige Themen der Baumaterie etwas besser zu verstehen. Ich hoffe, man kann mir hier weiterhelfen.

    Ich habe derzeit folgendes Problem: Das Dachgeschoss mit Dachschräge wird bewohnbar. Die Räume sind verputzt. Jetzt wurde die Dampfbremse angebracht. Sie wurde mit SIGA Primur an den seitlichen Wänden angeklebt, die Primur-Raupe allerdings dabei ziemlich platt gedrückt. Außerdem sind einige der Latten bis an die Wand geführt und die Dampfbremse an einigen Wänden stramm befestigt (also ohne die "Schlaufe", ohne Spielraum). Insofern wurde meines Erachtens gegen Herstellerangaben verstoßen und ich denke, es könnte bei Bewegungen des Mauerwerks (Ziegel) oder Dachstuhls zu Spannungen und nicht zuletzt zum Reißen der Dampfsperre führen.

    Der GÜ & der ausführende Handwerker sagen natürlich "Das ist dicht so.", führen aber keine Argumente an und bringen nichts Schriftliches bei, ihre Behauptung zu untermalen, außer dem bestandenen Blower Door Test (Hinweis: Ich bestreite hier auch nicht, dass das Haus jetzt nicht dicht ist, habe aber Angst, es gibt durch die Bewegungen in den anderen Baumaterialien mal Risse in der Dampfsperre).

    Ich hätte daher gerne die Meinung von anderen Bauherren und Fachleuten, ob
    1) meine Befürchtungen berechtigt sind bzw. wie groß die Wahrscheinlichkeit für Risse/Feuchtigkeit/Schimmel ist,
    2) die Nichteinhaltung von Herstellerangaben als klarer Mangel zu sehen ist (oder handelt es sich hier nur um "Verarbeitungsempfehlungen"),
    3) der bestandene Blower Door Test als einziges Argument aussagekräftig ist und
    4) das Angebot einer Gewährleistungsverlängerung (von vier auf zehn Jahre) anzunehmen hier verhältnismäßiger wäre als konsequent auf die Ausbesserung zu pochen?

    Bin nur Baulaie und hoffe, ich habe alles richtig ausgedrückt. Bei Nachfragen will ich gerne die fehlenden Informationen liefern.

    Gruß und schon mal Danke im voraus,
    PetMann


    P.S: Ich wollte eigentlich ein Beispielbild anhängen, aber der Server sagt immer: Fehler beim Hochladen, obwohl ich die Pixel- und Dateigrößengrenzen einhalte?!? Gibt's noch was zu beachten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Ausführung ist aus den bereits genannten Gründen nicht fachgerecht.

    Aber drehen Sie den Spieß doch einfach um. Bis zur Abnahme muß der GU die mangelfreie Ausführung beweisen. Insofern würde ich vom GU die Beibringung einer schriftlichen Bestätigung des Herstellers der Dampfbremse und von Siga fordern, daß bei deren Produkten die Dampfbremse ohne Schlaufe usw. angebracht werden darf und hierdurch die ( folgt Zauberwort ! ) dauerhafte Luftdichtheit der Dachkonstruktion nicht beeinträchtigt wird. Die Hersteller sollen diese Bescheinigung auf Ihren Namen ausstellen ( damit sie für die Angaben in der Bescheinigung in der Haftung sind ).
     
  4. #3 Meister_Hans, 30. August 2007
    Meister_Hans

    Meister_Hans

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Ansbach/Mfr.
    Nicht fachgerecht. Allerdings glaube ich weniger, daß die Dampfsperre reißt sondern daß sich die Klebestelle löst. Normal pappt das Zeug ja wie Hölle, ich habe schon erlebt, daß sich beim gewalttätigen Entfernen der Dampfsperre von der Kleberaupe der Putz mit gelöst hat und die Raupe an der Dampfsperre hängen blieb.

    Lt. Fa. SIGA müssen die zur Zeit der Verarbeitung gültigen Verarbeitungsvorschriften eingehalten werden. Also klarer Fall: Mangel wegen nichteinhaltung der Verarbeitungsvorschriften.


    Aus welcher Ecke des schönen Bayerns kommst Du denn?
     
  5. PetMann

    PetMann

    Dabei seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bayern
    Der Gefahr möchte ich mich natürlich nicht aussetzen. Das mit dem Reißen dachte ich (als Laie) mir halt (da die Dampfbremse ja zum Teil auf Spannung angebracht wurde). Kann aber natürlich sein, dass die Dampfbremse mehr Kraft verträgt als der Kleber...

    Bin gebürtiger "Unnerfrangg", wohne/arbeite und baue aber in "Middlfranggn".


    Gruß,
    PetMann
     
  6. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    wegen meiner heftigen abrisse von trockenbau-putz wurde auf dem dachboden der rauhspund geöffnet. die folie war sowas von unter spannung, dass ich schlaufen für unverzichtbar halte.
     
  7. #6 Meister_Hans, 31. August 2007
    Meister_Hans

    Meister_Hans

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Ansbach/Mfr.
    Naja, da hab ich mich wohl verkehrt ausgedrückt. Sorry dafür.

    Ich wollte sagen, daß meist die Dampfsperrfolie am Primur kleben bleibt und die Stelle, die sich löst eigentlich die Kontaktfläche zwischen Primur und Putz ist. Und da kam es schon vor, daß Putz am Primur hängen blieb.

    Die Schlaufe ist lt. Verarbeitungsvorschrift SIGA Primur unabdingbar um eben solche Setzungen abzufangen und die Spannung an der Klebefläche zu vermeiden.

    Schönes WE noch, ich bin die nächsten drei Tage nicht da. :winken
     
  8. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    wie gesagt, meine war unter spannung. ist da dauerhafte luftdichtigkeit zu erwarten? dehnt die sich vielleicht eher als dass sie reißt?
     
  9. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Meine Glaskugel ist leider immer noch in der Reparatur.

    Entweder Du siehst jede Weihnachten nach oder akzeptierst, daß es nicht den aRdt und auch nicht den Verlegevorschriften des Herstellers entspricht.

    Was willste dann noch mehr? Für einen Mangel reicht es aus, wenn die Ausführung ein höheres Risiko als die mangelfreie Ausführung hat. Dies gilt insbesondere dann, wenn die verletzte Norm/Herstelleranleitung gerade den Schutzzweck verfolgt, Schäden der hier in Rede stehenden Art zu verhindern.

    Nach BGH reicht ein um 2 % erhöhtes Risiko aus.

    Aber mach Dir keinen Kopf, Quelle. Bist doch alter " Hase " hier im Forum und damit dürfte es eh verjährt sein.
     
  10. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    habe immer noch gewährleistung und auch einbehalt wegen diverser dinge.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Dann halt Dich ran! Nur Rüge hilft nichts und der Einbehalt wird mit dem zusätzlichen Mangel auch nicht mehr ausreichen.
     
  13. PetMann

    PetMann

    Dabei seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Bayern
    Nachbesserung

    Möchte mich an dieser Stelle für die Unterstützung und die hilfreichen Antworten bedanken. Wir haben uns standhaft gezeigt und Nachbesserung verlangt.

    Gewährleistungsverlängerung kam für uns letztlich nicht in Betracht, da
    a) nach Abnahme Umkehr der Beweislast
    b) Risiko des Untergangs der beteiligten Firmen (also GÜ und Handwerker) und
    c) falls was passiert hat man trotzdem den Stress, den Dreck, die Unannehmlichkeiten, etc.

    Nachbesserung erfolgt nun durch zusätzliche Anbringung von Anpressleisten, was wir uns von einem Sachverständigen haben bestätigen lassen.

    Von meiner Seite aus ist der Thread beendet.


    PetMann.
     
Thema:

Anbringung Dampfbremse: Mangel oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Anbringung Dampfbremse: Mangel oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Dampfbremse und Unterkonstrukiton

    Dampfbremse und Unterkonstrukiton: Hallo zusammen, ich verbau die Dampfbremse vor den Verputzen und putz sie dann sauber ein (Mauerwerk/Ziegel) jetzt die Frage: kann ich jetzt...
  4. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  5. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....