Angebot beinhaltet Leitungsschlitze schließen!!!??? Aber...

Diskutiere Angebot beinhaltet Leitungsschlitze schließen!!!??? Aber... im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, kann mir jemand helfen? Gestern waren Bauarbeiter auf meiner Baustelle, um die gesamte Elektrik zu erneuern. Als ich vor Ort noch einmal...

  1. #1 iblixnett, 23. April 2013
    iblixnett

    iblixnett

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    kann mir jemand helfen? Gestern waren Bauarbeiter auf meiner Baustelle, um die gesamte Elektrik zu erneuern. Als ich vor Ort noch einmal darauf hingewiesen habe, dass sie ja auch die Schlitze wieder schließen würden, verneinte die Bauarbeiter dies. Danach bekam ich einen Anruf vom Chef-Elektriker, dass ereinen Fehler im Angebot hätte und ich das neue Angebot "OHNE Leitungsschlitze schließen" sofort unterschreiben soll, sonst würde er seine Mitarbeiter von der Baustelle abziehen. So ist es auch geschehen.

    Was kann ich jetzt tun? Ich möchte gerne, dass das Unternehmen, die Arbeit ausführt - ohne Mehrkosten - inkl. Leitungsschlitze schließen.

    Kann mir jemand einen Tipp geben?

    Ganz herzlichen Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 23. April 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wie ist es denn genau beschrieben im vertrag?
     
  4. #3 iblixnett, 23. April 2013
    iblixnett

    iblixnett

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Bremen
    1 Stck. Elektroarbeitene
    - Vorhandene E-Anlage freischalten und abklemmen
    - Leitungsschlitze herstellen und ausstemmen
    - Leitungen verlegen, Abzweigosen und Zählerschrank verschalten
    - ...
    - Leitungsschlitze schließen
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    d.h. Du hast das Angebot unterschrieben in dem stand "Leitungsschlitze schließen", und somit auch nachweislich diesen Posten beauftragt? und jetzt möchte er Dir nachträglich ein geändertes Angebot, und somit auch einen geänderten Auftrag unterjubeln? Wieviel Zeit ist seit Beauftragung vergangen?

    Wieviele Kilometer Schlitze sind denn da zu verschließen? Ich habe den Eindruck da muss noch mehr vorgefallen sein, denn wegen so einer Kleinigkeit zieht man keine Leute von einer Baustelle ab.

    Wenn ich es richtig sehe, dann hat er ein Angebot gemacht, Du hast dieses unterzeichnet und somit beauftragt, und er hat den Auftrag mit Beginn der Arbeiten angenommen, und zwar so wie er vereinbart war. Er könnte zwar zusätzlichen Aufwand extra berechnen der im Laufe der Arbeiten anfällt, aber nicht eine Leistung die im Angebot, Auftrag und dessen Bestätigung enthalten ist, und somit auch im vereinbarten Preis enthalten ist.

    Achtung, das ist meine persönliche Einschätzung, also ohne Gewähr. Verbindlich kann Dir das ein RA nach Prüfung der Unterlagen beantworten.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    Gibt es eine Aussage darüber, wie (mit welchem Material und in welcher Qualität) die Schlitze zu verschließen sind?

    Es könnte sein, dass Du insgesamt besser fährst, Dir die Schlitze von einem motivierten Verputzer schließen zu lassen als von einem demotivierten Elektriker ...
     
  7. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Die Lage ist ja eigentlich klar und Du kannst die Abnahme und Endzahlung verweigern, Mängelbeseitigung einfordern, Frist setzten etc.

    Aber ich gebe R.B. recht. Das klingt alles nicht so richtig plausibel, ist das der einzige Streitpunkt? Weil - das obige müsste ja auch dem AN klar sein und das, wo er fast fertig ist.
     
  8. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Was verstehst Du unter dem Schließen der Schlitze????

    1. Neubau: Schlitze werden punktuell zugekleistert. Den Rest erledigt (in einem späteren Arbeitsgang) der Verputzer.

    2. Altbau/ Umbau: der Verputz bleibt erhalten, die neuen Leitungsschlitze müssen dem bestehenden Putz angegelichen werden.

    Wenn 1: Das gehört ja nun wirklich zu seinem Zeug....
    Wenn 2: Hier würd eich mich fragen ob die Elis das überhaupt so richtig gut hinkriegen. Das wäre m.E. etwas für den Verputzer oder Maler.
     
  9. #8 iblixnett, 23. April 2013
    iblixnett

    iblixnett

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Bremen
    @R.B.
    Kann leider nicht genau sagen, wie lang die Schlitze insgesamt werden sollten - es handelt sich um eine 56 qm große Wohnung - schätzungsweise 80-100 Meter???
    Beauftragt wurde alles am vergangenen Freitag. Angefangen sind die Bauleute gestern Vormittag.

    Es ist natürlich mehr vorgefallen. Ich wolle A) das neue Angebot nicht unterschreiben B) habe auch darauf hingewiesen, dass ich Angst habe, dass mir die Fa. für das noch folgende Sanitär-Angebot jetzt Meherkosten "unterjubeln" würde. Es tut mir ja leid, dass die einen Fehler gemacht haben... aber ich kann doch nichts dafür und man kann doch vom Kunden nicht verlangen, dass dieser einfach ein modifiziertes (erhöhtes) Angebot nach Auftragsbeginn unterschreibt.

    Was kann ich denn tun? Welche Möglichkeiten habe ich?
     
  10. #9 iblixnett, 23. April 2013
    iblixnett

    iblixnett

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Bremen
    @Thomas B
    es handelt sich um Altbau/ Umbau... mittlerweile weiß wohl, dass dies kein Elektriker macht - "meiner" arbeitet aber mit Maurern zusammen... es geht mir ja nur darum, dass dies Bestandteil des Angebots ist... und ich möchte doch nur wissen, was ich jetzt machen kann/ soll...
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Das kann natürlich sein. Es kann dann aber eben auch sein, daß die Gesamtsumme zu hoch liegt und ein Mitbewerber den Auftrag erhält (also eine andere Firma)...oder gibt es nur ein einziges Angebot?
     
  12. iblixnett

    iblixnett

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Bremen
    ... dass ich mir für die "Santitärgeschichte" ein neues Unternehmen suchen muss, ist mir schon klar. Ist leider so, aber nicht zu ändern.
    Mir gehts alleine um die Elektrik und "mein Recht" ... wenn es denn sowas gibt...
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also in meinen Augen hat sich Dein Handwerker selten dämlich benommen. Keine Ahnung was für eine Firma das war, aber wegen den paar Schlitzen in einer 50m2 Wohnung so einen Aufstand zu machen, das verstehe ich nicht. Er hat einen Fehler gemacht, dazu sollte er einfach stehen. Die Aktion bricht ihm nicht das Genick, da gibt es andere Fehler die für einen Handwerker viel teurer werden können.
    Was war vereinbart? Was für eine Oberflächengüte muss denn erreicht werden? Wird später noch verputzt? Tapeziert? Gefliest?

    Gruß
    Ralf
     
  14. iblixnett

    iblixnett

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Bremen
    Ein Maler wollte alles final und sauber verputzen. Danach sollte einfach überall gestrichen/ tapeziert werden.

    Jetzt passiert aber ja gar nichts mehr - auf der Baustelle befinden sich 6 offene Schlitze - aber keine Handwerker mehr. HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    WAS KANN ICH TUN???
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hattest Du noch weitere Angebote von Elektrikern?
    Wie weit ist sein Auftrag schon erledigt?

    Ist mit dem Eli noch irgendeine Kommunikation möglich?

    Gruß
    Ralf
     
  16. feelfree

    feelfree Gast

    Ich auch nicht, aber was nutzt das dem TE nun? Ich sehe 3 Möglichkeiten:
    1) Auf den Vertrag beharren. Außer einer juritsischen Auseinandersetzung, viel Zeit und letztenendes viel zu späte, aber auch vielleicht eine mehr schlecht als rechte Ausführung der Leistung wird da nicht viel bei rumkommen.
    2) Nochmal versuchen mit dem Handwerker zu reden und einen Kompromiss suchen
    3) Dem Handwerker eine Frist setzen und dann kündigen und einen neuen suchen.

    Ich würde 2) versuchen, wenn das nicht klappt halt 3). Recht haben und Recht bekommen sind halt 2 sehr unterschiedliche Dinge, leider.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Daher auch meine Rückfragen. Aus der Ferne sieht man ja nicht, was nun schon gemacht ist, ob da überhaupt ein anderer Handwerker ran geht, usw.

    Könnte es sein, dass das 2. Angebot das unterschrieben werden soll, auch noch andere Abweichungen zum 1. Angebot enthält? Ich frage mich halt, warum er einen 2. Auftrag möchte. Wegen den paar Schlitzen? Vermutlich eher nicht. Es könnte also noch was anderes im 2. Angebot versteckt sein. Dann wäre die Reaktion vielleicht erklärbar.

    Gruß
    Ralf
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Ralf Dühlmeyer, 23. April 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    I blix a´ net - Dein Elektriker soll Deine Sanitärinstallation sanieren?
    Neue Reifen am Auto zieht Dein Schneider auf und die Gardinen bringt der Menübringdienst - oder wie?

    An sonsten:
    Juristisch hast Du recht, er muss Dir die Schlitze zumachen. Aber - es war im Angebot schon weder ein Material noch eine Oberflächenqualität definiert.
    Von daher kann er das mit billigem Putzmörtel aus dem Baumarkt (1,99/Sack) grob zuziehen und Dein Maler braucht ne Woche, um die Wand ansehnlich zu machen.

    Sei also froh, wenn er es nicht macht.

    Dann suchst Du Dir noch einen vernünftigen Sanilöter, einen vernünftigen Putzer, einen vernünftigen Fliesör und vor allem einen vernünftigen Bauleiter.
     
  20. #18 Gast036816, 23. April 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dein hilfeschrei kommt zu spät - den hättest du besser vor der angebotsannahme und beauftragung loslassen müssen. in etwa so: mein elektriker bietet schliessen der schlitze an, aber ich weiss nicht in welcher qualität und ich weiss nicht womit. darüber steht offensichtlich nichts im angebot drin. im grunde reicht ein grobes zuschmieren mit irgendwas.

    verbuche es unter lehrgeld, lass den elektriker seine kabel einlegen und such dir jemanden fachkompetenten, der die schlitze schliesst und sauber glättet. wenn du jetzt auf schliessen der schlitze durch den elektriker wartest, wird es juristisch geklärt und in frühestens in 2 jahren bekommst du die schlitze geschlossen. das ist eigentlich auch keine keine aufgabe für die elis.

    juristisch magst du recht haben, um es zu bekommen benötigst du verdammt viel geduld, zeit und zusätzliches geld. beim nächsten mal dann doch lieber mit profi, der das im vorfeld reguliert.
     
Thema: Angebot beinhaltet Leitungsschlitze schließen!!!??? Aber...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektroschlitze schließt Verputzer

Die Seite wird geladen...

Angebot beinhaltet Leitungsschlitze schließen!!!??? Aber... - Ähnliche Themen

  1. Laminatfuge ohne Sockelleiste schließen

    Laminatfuge ohne Sockelleiste schließen: Hallo zusammen, ich möchte die Gipsleiste meiner Altbauwohung (Bild1) ohne Sockelleiste belassen. Wie auch im Bild2 zu sehen sind die Fugen teils...
  2. Was beinhaltet die 5-jährige Gewährleistung

    Was beinhaltet die 5-jährige Gewährleistung: Hi, kann mir hier einer im Forum sagen "Was beinhaltet die 5-jährige Gewährleistung " mein Fensterbauer / Schreiner will es mir nicht sagen -auf...
  3. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  4. Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot

    Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot: Hallo zusammen, Wir haben aktuell grosse Probleme mit unserem Gärtner Im August 2016 haben wir mit unserem Gärtner die Aussenanlage besprochen...
  5. Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen

    Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen: wir haben das Problem unsere Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen und wir haben sturm draußen wenn die Türe unten auf...