Angebot Rohbau

Diskutiere Angebot Rohbau im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, plane im Oktober mit dem Hausbau zu beginnen. Das Haus soll 1,5 geschossig werden mit Keller und ELW im Keller. Maße 9,5x11,5...

  1. sander79

    sander79

    Dabei seit:
    30. Juni 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo zusammen,

    plane im Oktober mit dem Hausbau zu beginnen.
    Das Haus soll 1,5 geschossig werden mit Keller und ELW im Keller.
    Maße 9,5x11,5 Meter und ca 1000cm³ umbauter Raum.
    Habe jetzt das Angebot eines Rohbauer für 80€ + Mwst pro m³ inkl. Material oder für 33€ + Mwst. wenn ich das ganze Material organisiere und bezahle.
    Keller wird aus Beton mit Fertigteile und alle Wände aus KS.

    Was haltet ihr von den Preisen ?

    Gruss sander
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 30. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol: :mega_lol:
     
  4. #3 feuerabend, 30. Juni 2010
    feuerabend

    feuerabend

    Dabei seit:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hamm
    Benutzertitelzusatz:
    Dr.-Ing. Bauingenieur BDB
    Wie? Das "Angebot" würde ich gerne mal sehen. Wie ist das denn formuliert: "1 Stück Rohbau á 80,- EUR/m³ BRI" ?

    Ich rate zur Vorsicht bei solchen Angeboten. Wie sind denn die Abschlagszahlungen geregelt? Es könnte ja sein, dass man vereinbart, bereits einen "kleinen" Abschlag zu zahlen, damit der Rohbauer Material ordern kann. Auf Vertrauensbasis versteht sich.

    Solche Fälle hatte ich schon. Nur dass man den Rohbauer dann nicht mehr auffinden konnte... und die Kohle natürlich auch nicht.

    Mein Tipp vorab: Es wird nach Leistung das bezahlt, was fertig ist! NIEMALS ÜBERZAHLEN.

    Okay, ein wenig OT...

    :think
     
  5. WolfB

    WolfB

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Teltow
    gibt´s da keinen Mindermengenzuschlag ?
    :bounce:

    gruß wolf
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das klingt nach "wir-werden-uns-schon-einig-Preis". :D

    Aber macht nichts, ich habe mir ja auch schon Ü-Eier gekauft. Da war es genau so. Kosteten 39Ct./Stck., und Spaß, Spiel und Spannung war inklusive.

    Es mag ja sein, dass Dein BU eine ganz tolle Firma ist, aber bist Du Dir des Risikos bewußt? Da geht es um 80T€, und bei solchen Beträgen möchte zumindest ICH wissen wofür ich das Geld ausgeben. Eine Angabe wie "1 Stck. Rohbau" ist mir da definitiv zu wenig.

    Gruß
    Ralf
     
  7. sander79

    sander79

    Dabei seit:
    30. Juni 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    das ist die Basis für die Preiskalkulation.
    Natürlich gibt es dazu ein Angebot im dem das wie und wo definiert wird.
     
  8. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Gibt es zur Ausführung freigegebene Pläne inklusive aller Details, die dann Vertragsbestandteil würden?
     
  9. sander79

    sander79

    Dabei seit:
    30. Juni 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Die gibt es und nach denen muß gebaut werden.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist keine "Basis" sondern höchstens gewürfelt.

    Ein Rohbau besteht aus so vielen Details, da kann man nicht sagen 80,- €/m3 und die Sache passt. Da ist (in meinen Augen) Ärger vorprogrammiert.

    Bei der Variante "Du besorgst Material" kommt erschwerend hinzu, dass DU dann für das Material auch verantwortlich bist. Das beginnt mit der Terminplanung (was passiert wenn etwas fehlt und die Jungs von Deinem BU sitzen den Tag lang einfach auf der Baustelle rum), geht über "was passiert wenn das falsche Material geliefert wurde", bis hin zu Gewährleistung bei mangelhaftem Material und Zahlungsabwicklung.

    Gruß
    Ralf
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 30. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn es ordentliche Pläne gäbe, wäre ein Angebot nach m³ nicht nötig, dann gäbe es entweder einen Pauschalpreis oder viele, viele Einzelpreise.
     
  12. #11 LeeLuc, 14. Juli 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juli 2010
    LeeLuc

    LeeLuc

    Dabei seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Dormagen
    Rohbaukosten

    Hallo,

    wir sind ebenfalls dran, ein Haus bauen zu lassen.

    Bei uns liegt der Rohbau bei 42800 Euro. Wir unterhalten uns hier von ca. 900qm inkl. Keller. (Kellerwände aus Beton, Wände aus KS)
    Genau so verstehe ich die Leute nicht, wie man einem Architekten/Statiker so viel Kohle in den Arsch rein schieben kann.
    Wir zahlen für beide Tätigkeiten gesamt 3000 Euro.

    Jetzt kommen garantiert ein paar Pappenheimer, und werden garantiert behaupten.........."kann nicht sein, dass diese Leute keine Fachleute sind, das der Architekt gar kein Architekt ist, usw"............und was weiß ich was noch alles!!!!

    Leider müssen wir erst nächstes Jahr im Feb/März anfangen, da die Firma für dieses Jahr total ausgebucht ist.................(soviel zum Thema: was diese Leute drauf haben)

    Übrigends: Wir werden in Raum NRW Bauen (KÖLN).


    Gruss
     
  13. LeeLuc

    LeeLuc

    Dabei seit:
    3. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Dormagen
    Sander.......noch etwas für dich, wenn du Geld sparen willst!!!

    Bei mir ist es so..........bzw. wird es sein, dass ich den gesamten Material auf den Namen des Bauunternehmer`s kaufen kann.
    (Das Angebot kam von ihm aus)
    Nähmlich, er hat einen ganz anderen Einkaufspreis.....als jemand, wie Du und Ich.

    Daher wundert es mich schon, warum er dir nicht so ein Angebot unterbreitet!!

    -----> Ich Persönlich würde mit deinem Bauunternehmer nicht zusammen arbeiten!!!!
     
  14. #13 Gast943916, 14. Juli 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juli 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    da frag´ich mich, warum macht er das?

    (Das Angebot kam von ihm aus)
    kopf kratz
     
  15. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Sobald wir die detaillierte Beschreibung (...was wohin verbaut wird...) aus Sanders Posting 5 kennen läßt sich eine Bewertung abgeben.
    Ich hoffe es ist mehr als 1 Seite Rohbau-Beschreibung!
    :e_smiley_brille02:
     
  16. #15 Erdferkel, 14. Juli 2010
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Willkommen LeeLuc!
    Und ich dachte schon die Trolle wären alle im Urlaub...

    Gruß,
    Erdferkel
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Das ist zumindest "verdächtig" günstig...

    ...wahrscheinlich meinste m³....ansonsten wäre es tatsächlich ein recht großes Gebäude...

    Das kann verschiedene Gründe haben:
    1. Architekten + Statiker sind von Haus aus gierig und völlig überbezahlt
    2. alle anderen sind bescheuert und Du hast es voll drauf
    3. Du kriegst eben auch nur leistung für EUR 3.000....ganz einfach.

    Bitte mal das Hirn kurz in den Betriebsmodus hochfahren: Glaubst Du (ernsthaft), daß ein Architekt ein Haus individuell entwirft, im Detail plant und ausschreibt (über Bauleitung reden wir hier wohl nicht...vermute ich), der Statiker das Ganze rechnet....dafür brauchen die beiden Halunken vielleicht 180 - 200 Stunden (ganz grob)...macht dann einen Stundensatz von brutto15-17 EUR. Glaubst Du das ein architekt/Statiker für sooo viel Geld überhaupt einen stift anfaßt...?

    Dann schicke doch mal nähere Infos über die erbrachten Leistungen unddas gelöhnte Honorar...gerne auch als PN...

    Warum macht er das wohl...muß dann wohl nicht selber das Material kaufen...warum nur will er das...warum nur...?
    PS: Das Apostroph ist etwas deplaziert...nur so nebenbei

    Ich würde mal Dein Angebot näher beleuchten....da würde ich mir sorgen machen.

    Wenn ich bedenke, daß ein Rohbau in unserer Region grob das Doppelte kostet (klar: regionale Unterschiede), frage ich mich, ob sich die BUs hier dumm und dusselig verdienen (tun sie nicht!) oder ob bei Deinem Angebot irgendwo ein Pferdefuß ist (darauf würd eich mal tiuppen wollen)....

    Grüße

    Thomas
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    hat er selber keine kohle, um material zu kaufen? :bounce:
     
  19. #18 Jürgen Jung, 14. Juli 2010
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    das ist ja dann wohl zum Scheitern verurteilt

    • wer macht den Massenauszug
    • wer kontrolliert, dass "eure" Steine usw. auf der Baustelle bleiben und nicht teilweise woanders eingesetzt werden
    • wer entsorgt restliche Steine usw?
    wenn ich eure Fragen lese, sorry, ihr seit jetzt schon Opfer, lasst es oder holt euch vor Ort einen Fachbegleiter, das Geld ist in dieser Auftragskonstellation dann gut inverstiert
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    klingt interessant:biggthumpup:

    Der BU macht mit 10 Interessenten Verträge...muss für keine Baustelle in Vorleistung gehen...das eingesetzte Kapital interessiert ihn auch nicht...dafür kann er "heute hier morgen da" flexibel arbeiten.
    Wer sich gerade mal beschwert kriegt für ein paar Stunden die Arbeiter zur Beruhigung. Tragfähige Termine gibts natürlich auch nicht....
    Auslastung bis nächstes Jahr...
    Ist das die Zukunft....oder längst Realität?
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    weiß ich nicht...aber wer mit mir arbeitet wird sicher nicht sehenden Auges in den Untergang entlassen. Wer so arbeiten will (und es kann ja auch gutgehen) soll dies auf eigene Kappe tun. Dieses Geschäftsmodell wird sicher nur bei Leuten Erfolg haben, die zwar A und B sagen können, leider aber nicht bis C denken....
     
Thema:

Angebot Rohbau

Die Seite wird geladen...

Angebot Rohbau - Ähnliche Themen

  1. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...
  2. Rohbau falsch eingemessen

    Rohbau falsch eingemessen: Ein fröhliches Hallo in die Runde. Ich habe mich angemeldet, da ein "kleines" Problem aufgetaucht ist: Wir lassen uns auf unserem Grundstück...
  3. Architekten Angebot

    Architekten Angebot: [ATTACH] Hallo, ich habe so in etwa ein Schreiben(Siehe Anhang) von dem Architekten bekommen und daraufhin erst mal das Amt angerufen. Da hat...
  4. Rohbau - Fenstersturz ausgestemmt --> sichtbare Bewehrung

    Rohbau - Fenstersturz ausgestemmt --> sichtbare Bewehrung: Hallo zusammen, uns ist ein Fehler nach dem Betonieren der Ringanker und Fensterstürze im OG aufgefallen. Dort wurden diese 30cm zu tief...
  5. Handwerker tritt von Angebot zurück

    Handwerker tritt von Angebot zurück: Hallo zusammen, Mein Mann und ich haben letzte Woche einen Fensterbauer beauftragt, der heute per Mail mit der Begründung "Ihre Anforderungen...