Angebote für 8kW-Photovoltaikanlage -- kann man hier zuschlagen?

Diskutiere Angebote für 8kW-Photovoltaikanlage -- kann man hier zuschlagen? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum, ich hab hier aus der Verwandtschaft einen Vergleich drei verschiedener Angebote für eine Photovoltaikanlage auf dem Dach eines EFH...

  1. Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Hallo Forum,

    ich hab hier aus der Verwandtschaft einen Vergleich drei verschiedener Angebote für eine Photovoltaikanlage auf dem Dach eines EFH in Ba-Wü bekommen. Hintergrund ist, man möchte gerne noch das Geld von der Bank holen und was nützliches damit anstellen, bevor Euro und/oder Dollar möglicherweise den Bach runter gehen. Anscheinend wird auch die Solarförderung in diesem Halbjahr noch weiter gekürzt.

    Ich habe mich zwar ein Stück weit schon mit der Technik, bisher aber noch nicht mit dem PV-Markt näher befasst (kommt noch, wenn unser Haus in absehbarer Zeit auch ein "energetisches Update" erhalten soll).

    Vielleicht ist jemand so freundlich und kuckt mal drüber, ob die drei Angebote wohl reell sind und man sich für eine der drei Anlagen entscheiden kann? Das würde mir sehr helfen.

    Das Dokument befindet sich im Anhang.

    Vielen Dank schonmal und Grüße Eberh@rd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
  4. Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Thänks Julius!
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp, denn wenn wir hier jetzt eine Diskussion über die Angebote lostreten, kriegen wir alle eine rote Karte.

    Die Preise sind nicht abwegig, aber nachdem die Förderung drastisch zurückgefahren wird, sollte man vielleicht an den Investitionskosten auch etwas schrauben. Sonst dauert´s eine Ewigkeit bis sich die Anlage amortisiert.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Sorry Ralf, das versteh ich momentan nicht... Meinst du, die Anlage sollte gleich mal kleiner geplant werden oder wie kann hier sonst an den Investitionskosten geschraubt werden? Und wenn jetzt in Kürze montiert wird, dann ist die Förderung doch auf dem aktuellen Stand festgeschrieben?
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, nicht die Anlage kleiner, sondern der Preis sollte kleiner werden.

    Wenn die Anlage in Kürze montiert wird, und in Betrieb geht, dann kann man der Kürzung der Einspeisevergütung entgehen die uns bald in´s Haus steht. Trotzdem dauert es lange bis sich die Investition amortisiert.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Hmm, kann ich das dann so verstehen, dass die Angebote nicht gerade günstig sind?
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich kann ja nicht sagen, wie aufwendig die Montage wird.

    Das Problem wird sein, dass die momentan genug zu tun haben, und somit sind Preisverhandlungen schwierig.

    Deine Verwandtschaft hat sich halt einen ungünstigen Zeitpunkt für so eine Investition ausgesucht.

    Gruß
    Ralf
     
  10. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    ja

    Gruß
    Frank Martin
     
  11. Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Verstehe. Naja, wenn in Kürze die Hyperinflation oder Währungsreform kommt, sieht es mit Nutzen und Amortisation auch wieder anders aus :shades

    Danke und Grüße Eberh@rd
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das passiert schon nicht. Denn WIR retten die Welt. Ob Griechenland oder Spanien, ob Portugal oder die Italiener, ob Island oder Irland, alles kein Problem.

    Gruß
    Ralf
     
  13. Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    @Ralf: ;)

    @all: Um wieviel ungefähr würdet ihr die Angebote für zu teuer halten :deal, im Vergleich zu günstigen Angeboten (Dumping mal außer acht gelassen)?

    Dank vorab und Grüße Eberh@rd
     
  14. #13 luemmelchris, 26. März 2010
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    übrigens würde ich drauf achten ein 6mm² Kabel zu bekommen!
     
  15. Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    [​IMG]

    Hieraus entnehme ich, dass die Anlage aktuell nicht teurer sein sollte als 3k€ pro kWp.

    Stimmt's?

    Grüße Eberh@rd
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bei 3T€/kWp gibt´s aber noch einen Blumenstrauß für die Bauherrin gratis.;)

    Nur mal als Richtschnur. Ende Q3/Anfang Q4 2009 lagen die Preise für polykristalline Module bei ca. 1,95 €/W. Dünnschicht waren noch günstiger. In der Zwischenzeit gab´s bereits wieder Nachlässe. Natürlich nicht bei allen Herstellern, aber bei einigen.

    Ein DD verrechnet bei uns ca. 150,-€/kW für die Montage der Module. Bei größeren Anlagen etwas weniger, bei kleinen etwas mehr. Hängt halt vom Aufwand ab.

    usw. usw. usw.

    Gruß
    Ralf
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ach ja, die 6mm2 braucht´s nicht unbedingt. Das hängt davon ab wie verschaltet wird (vermutlich 3x12 Module) und wie lang die Leitung wird.

    Gruß
    Ralf
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Eberh@rd

    Eberh@rd

    Dabei seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mausschubser
    Ort:
    Franken
    Hast Du jetzt etwa schon die Bauherrin ermittelt :wow

    Na jedenfalls finde ich kaum irgendwo Hinweise auf Preise unter 3k€/kWp -- sondern meistens höhere.

    Aber das ist vielleicht schon wieder veraltet?
     
  20. Gina

    Gina

    Dabei seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Limburg
    Auch wegen angemessener Preise kannst Du Dich sehr gut im phorovoltaikforum.com informieren. Dort einfach mal die Angebote einstellen und/oder als Anhaltspunkt mal nach der Kollektor-Formel suchen.
     
Thema:

Angebote für 8kW-Photovoltaikanlage -- kann man hier zuschlagen?

Die Seite wird geladen...

Angebote für 8kW-Photovoltaikanlage -- kann man hier zuschlagen? - Ähnliche Themen

  1. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  2. Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot

    Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot: Hallo zusammen, Wir haben aktuell grosse Probleme mit unserem Gärtner Im August 2016 haben wir mit unserem Gärtner die Aussenanlage besprochen...
  3. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...
  4. Architekten Angebot

    Architekten Angebot: [ATTACH] Hallo, ich habe so in etwa ein Schreiben(Siehe Anhang) von dem Architekten bekommen und daraufhin erst mal das Amt angerufen. Da hat...
  5. Handwerker tritt von Angebot zurück

    Handwerker tritt von Angebot zurück: Hallo zusammen, Mein Mann und ich haben letzte Woche einen Fensterbauer beauftragt, der heute per Mail mit der Begründung "Ihre Anforderungen...