angemessene Art einer Pultdachdämmung eines ehem.Stallgebäudes

Diskutiere angemessene Art einer Pultdachdämmung eines ehem.Stallgebäudes im Dach Forum im Bereich Neubau; Sehr geehrte Mehrwissenden ( also alle :e_smiley_brille02: ich bitte um eure Meinungen zu einer angemessen Pultdachdämmung eines ehem....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 littlemarley, 12. November 2015
    littlemarley

    littlemarley

    Dabei seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser
    Ort:
    bochum
    Sehr geehrte Mehrwissenden ( also alle :e_smiley_brille02:

    ich bitte um eure Meinungen zu einer angemessen Pultdachdämmung eines ehem. Stallgebäudes.
    ( Dies soll es auch weiterhin bleiben,allerdings zukünftig beheizt, zwecks Pensionstierhaltung )
    Das Dach hat eine Neigung von ca 13° und ist nach fachlichem Aspekt warscheinlich eher als " Bebauungsdeckel " zu beschreiben ... aber zumindest ist es nun schon mal dicht und das Holz ist auch getrocknet. Nun möchte ich eine Dämmung einbringen ... ich habe hier keine Energie oder Wärmerichtlinien einzuhalten, es geht mir dennoch darum die Wärme besser zu erhalten, denn auf den Holzbrettern klebt halt einfach nur diese Schieferplättchen-Dachbitumenpappe ...
    Es gilt natürlich eine Durchfeuchtung des warscheinlich nicht behandelten Holzes zu verhindern, um aber richtig vorgehen zu können, sollte ich mir im Klaren darüber werden, welchem Status dieses Konstrukt zu zuordnen ist,oder worauf es hinaus laufen sollte ... substanziell ist es zumindest noch in gutem Zustand und ich möchte das auch nicht ändern > wegen einer von vielen möglichen falschen Vorgehensweisen ... und je mehr man liest,umso bekloppter wird man ( zumindest mein Gehirn :)
    - Holz natürlich behandeln > Leinöl > Leinöl hat irgentwelche Eiweiße,die unter bestimmten Umständen doch zur Schimmelbildung beitragen. Durch welche Vorgehensweisen werden diese Umstände begünstigt ... dann Tauwasserberechnung,Dampfsperre,oder Dampfbremse ...

    ich hab auch schon einen Architekten gefragt > ich möge keinen Firlefans machen > ich möge eine Zwischensparrendämmung einbringen, darunter eine PE- Folie luftdicht anbringen, dann eine 20/40 er Konterlattung, da dran die GK-Platten > fertich´ ...

    Es scheint jedoch, dass derartige Konstrukte nicht selten mit Schimmelbildung einher gehen, weil dennoch Feuchtigkeit zwischen den Sparren entsteht,die nicht richtig ablüften kann,weil es ja kein Kaltdach ist ...
    ich hab schon überlegt mir überall so kleine Netzteil- Lüfter einzubauen, um eine Zwangszirkulation zu generieren > womit ich mir warscheinlich aber eher einen " Stempel im Doofmann-Ausweis " setzen würde :e_smiley_brille02: daher möchte ich hier zuvor lieber höflich um Rat bitten ....

    Mit besten Grüßen
    Alex


    dach.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Das gezeigte Bild nennst du "im guten Zustand"? Bis du dir bewusst warum die Balken Verfärbungen aufweisen? Sicherlich nicht, weil das so gehört. DU kannst im Endeffekt nur jemand beauftragen der über die nötige Kompetenz verfügt den IST-Zustand zu bewerten und anhand dessen ein Konzept zu erarbeiten. Sachverständige die für Schäden an Gebäuden zuständig sind könnten dort z. B. weiterhelfen oder Architekten, Bau Ing. usw.
     
  4. #3 littlemarley, 12. November 2015
    littlemarley

    littlemarley

    Dabei seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser
    Ort:
    bochum
    Das Bild wurde gemacht nachdem das Flickwerk oberhalb entfernt wurde und es dummerweise kurz darauf wie aus Eimern schüttete ... Wasserdicht ist es nun und auch trocken.

    Bitte keine zu sehr ins Eingemachte gehende Technokratie ... es geht um ein Stallgebäude ... dennoch möchte ich keine groben Fehler machen ...
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Dann mach was du denkst - unfassbar. Wie kann man erwarten mit so einer Haltung auch noch eine Antwort zu bekommen?
     
  6. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    @Kalle: :bierchen:
     
  7. #6 littlemarley, 12. November 2015
    littlemarley

    littlemarley

    Dabei seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser
    Ort:
    bochum
    :think man kann ein Auto für 1000.- aber auch für 5000.- lackieren lassen. In beiden Fällen is Farbe drauf ... natürlich gäbe es auch hierbei genügend Möglichkeiten diesen Denkansatz hierzu im Vergleich zu rügen.... ich bin bischen " Baff " über meine "erwartende und unfassbare Haltung "
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Überheblich ist es zu glauben als Laie zu WISSEN worum es geht. Entweder nimmst du Ratschläge an - wie sie kommen! Oder aber du machst es einfach wie du denkst, hier ist kein Wunschkonzert für Antworten. So einfach ist das.

    @saarplaner: Störtebeker? :D
     
  9. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Aufgrund deiner Beitragshisorie in diesem Forum dürftest du wissen, dass das hier ein Bauexpertenforum und kein Bastel-Wastel-Forum.
     
  10. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    @Kalle: Ich hab zu meiner Zeit im Norden (GWDL bei der Marine) immer gerne Jever getrunken...
     
  11. #10 littlemarley, 12. November 2015
    littlemarley

    littlemarley

    Dabei seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser
    Ort:
    bochum
    ch habe doch aber noch gar keinen Ratschlag bekommen ... bis auf das ich jemanden fragen soll der sich damit auskennt, was aber nicht so einfach zu sein scheint,wie du es erwähnst. Was meinst du mit " Wunschkonzert " ? Ich bat höflich um Rat bezüglich des Aufbaus einer möglichst nicht destruktiven Dämmung ... statt dessen wird mir meine überhebliche und unfassbare Haltung beschrieben ... ich find das nicht sehr freundlich ...
     
  12. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Eben das ist der einzig richtige Ratschlag oder wie sollen wir Anhand von Glaskugeln ein Urteil fällen? Geht einfach nicht. Dann maßt du dir die Art der Antwort auch noch an, in dem du voraussetzt dass die Antworten nicht zu sehr ins Detail gehen sollen. Das ist maximal unhöflich. Zu mal man ohne technische Erklärung dir das Thema nicht näher bringen könnte - dazu habe ich aber schlicht einfach keine Lust mehr. Vielleicht findest du ja noch einen der dir etwas empfiehlt.
     
  13. #12 littlemarley, 12. November 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. November 2015
    littlemarley

    littlemarley

    Dabei seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser
    Ort:
    bochum
    Pfuhh ... wie krass :wow nicht in einem Satz habe ich Erwartungen kund getan,noch habe ich etwas voraus gesetzt und bestimmt war ich auch nicht maximal unhöflich.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 littlemarley, 12. November 2015
    littlemarley

    littlemarley

    Dabei seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser
    Ort:
    bochum
    der thread is allg wertlos - sollte vom admin geschlossen werden
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Genau so ist es.

    :closed:
     
Thema:

angemessene Art einer Pultdachdämmung eines ehem.Stallgebäudes

Die Seite wird geladen...

angemessene Art einer Pultdachdämmung eines ehem.Stallgebäudes - Ähnliche Themen

  1. Welche Art von Verblendfassade ist das?

    Welche Art von Verblendfassade ist das?: Hallo Experten, kann mir jemand sagen, welche Art von Verblendfassade unser Neubau hat? Sind die vielen Risse normal und aus reinen optischen...
  2. Welche Art des Fernsehempfangs nehmen?

    Welche Art des Fernsehempfangs nehmen?: Ich mache mir aktuell Gedanken über das Fernsehen im neuen Haus und bin auf folgende Möglichkeiten gekommen: SAT, SAT-IP, DVB-T (DVB-T2) und IPTV...
  3. Angemessener Grundstückswert / Wertermittlung

    Angemessener Grundstückswert / Wertermittlung: Hallo an Alle, eventuell ist das nicht das richtige Forum, aber da sich hier ja Experten verschiedenster Bereiche tummeln habe ich eine Frage zur...
  4. Neubau: Dachdämmung "state of the art"

    Neubau: Dachdämmung "state of the art": Hallo zusammen, in unserer geplanten Stadtvilla wird das Dachgeschoss nur für Heizung und Lüftungsanlage verwendet. Darunter ist eine...
  5. Kosten einer Bestandsaufnahme: Was angemessen?

    Kosten einer Bestandsaufnahme: Was angemessen?: Hallo Zusammen, für ein Haus, an dem ein Umbau geplant ist und für das keine Pläne mehr vorliegen, müssen wir eine Bestandsaufnahme in Auftrag...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.