Anhydrit- Estrich trocknet extrem lange

Diskutiere Anhydrit- Estrich trocknet extrem lange im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Expertenrunde, ich habe ein Problem mit der Estrichtrocknung, was zwar schon ähnlich hier genannt wurde, jedoch habe ich noch keine...

  1. singsing

    singsing

    Dabei seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Blomberg
    Hallo liebe Expertenrunde,
    ich habe ein Problem mit der Estrichtrocknung, was zwar schon ähnlich hier genannt wurde, jedoch habe ich noch keine helfende Antwort gefunden.
    Im Oktober letzten Jahres wurde uns im Rahmen einer Wasserschaden- Reparatur ein Anhydrit- Estrich im Bad verlegt. Größe etwa 16m², Estrich- Höhe ca. 12cm (um einen Wärmespeicher- Effekt der elektr. Fußbodenheizung zu nutzen). Auf dem Beton- Fundament (kein Keller) liegt eine Schutz- Folie und 4cm hochdämmendes Styropor. Darauf liegt die elektrische Fußbodenheizung. Nun kommt das Problem: Nach nunmehr 17 Wochen Trockenzeit (die Fußbodenheizung gibt alles) hat der Boden immer noch eine gemessene Restfeuchte (CM) von 0,8%. Der Fliesenleger meinte, dass er derartiges noch nie erlebt hätte. Was läuft bei uns falsch? Haben wir evtl. einen falschen Estrich verkauft bekommen? Wie könnte man das prüfen? Hat jemand Rat für uns?
    Herzlichen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    wie oft hat er denn einen 12 cm dickem Anhydritestrich (mit untenliegender elektrischer Fußbodenheizung) schon erlebt?
    ich halte diesen Bodenaufbau für, sagen wir mal, eher ungewöhnlich.
     
  4. singsing

    singsing

    Dabei seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Blomberg
    Das stimmt (mit dem ungewöhnlich). Der Estrich fungiert als Wärmespeicher, sodass wir (etwas) billigeren Nachtstrom zum Heizen nutzen können. Tagsüber gibt dann der Estrich die Wärme sehr kontinuierlich ab. Unser ganzes Haus ist so aufgebaut, es funktioniert ganz gut.
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    schon mal dei oberfläche vom anhydrit geschliffen? ist dort eine glänzige schicht drauf, bremst diese schicht extrem den trocknungsprozess. einfach mal mit einer schleifmaschine drüber gehen und die trocknung weiter beobachten und messen.

    12 cm ist extrem dick für anhydrit. ich hätte 6 - 8 cm mehr dämmung gemacht!
     
  6. singsing

    singsing

    Dabei seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Blomberg
    Danke für den Hinweis. Ich habe mit dem Estrichleger telefoniert, der konnte das auch nicht verstehen und sieht sich das morgen mal an. Eigentlich ist die Oberschicht "erwartungsgemäß" etwas porös. Aber könnte es ggf. ein falscher Estrich sein? Würde ein Zementestrich, den wir für Anhydrit- Estrich halten (weil so gekauft), so lange trocknen?
    Die Estrich- Dicke ist einer Berechnungsgrundlage entnommen. Als das Haus 2000 gebaut wurde, war diese Dicke vorgesehen für die Funktion "Speicherheizung". Wahrscheinlich macht man das heute nicht mehr. Es hat Vorteile (sehr kleine Steuereinheit, kein Schornstein und kein -feger, schnell mal durchzumessen, wird nicht undicht), aber auch einige Nachteile.
     
  7. Lebski

    Lebski Gast

    Da läuft nichts falsch. Es gibt DAUMENWERTE für Estriche:

    5 cm KÖNNEN in 5 Wochen auf Restfeute sein
    jeder 1 cm kann weite 4 Wochen benötigen

    Bei dieser Ausführung in einem bewohnten Haus hätte ein beschleinigter Estrich genommen werden müssen. Wir haben für so etwas Estriche, die nach 3 Tagen belegreif sind. Die Kosten allerdings auch entsprechend mehr.
     
  8. singsing

    singsing

    Dabei seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Blomberg
    Heißt das, dass die Trocknungszeit (bei voll aufgedrehter Fußbodenheizung) wirklich soooo lange dauern kann? Der Estrich- Leger sprach von maximal 12 Wochen. Hätte ich das zu diesem Zeitpunkt gewusst, dann hätte ich mit Sicherheit eine schnell trocknende Alternative genommen. Aber der angebotene Preis hatte uns (damals mit Aussicht auf "nur" 12 Wochen Trocknung) doch schon etwas schlucken lassen. (Ich brauchte etwa 2m³ Estrich)
    Gibt es denn irgend etwas, was man beschleunigenderweise noch tun kann?
     
  9. Lebski

    Lebski Gast

    Ja, es kann so lange dauern.
    Nein, ausser was rolf geschrieben hat und halt richtig (!!) Lüften.

    Sind die maximal 12 Wochen Vertragsbestandteil?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich gehe bei 120 mm anhydriteestrich von mind. 17 wochen trocknungszeit aus.
     
  12. singsing

    singsing

    Dabei seit:
    22. Februar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Blomberg
    Die 12 Wochen waren leider Wunschdenken, basierend aus den Aussagen des Estrich- Legers. Wem sollte ich sonst vertrauen? Danke für die Antwort, dass diese 17 Wochen durchaus realistisch sein können. Hart, aber dann ist es so. Also immer noch warten.... Die Heizkosten für den Estrich hätten allemal die teurere Estrich- Variante gerechtfertigt.
     
Thema: Anhydrit- Estrich trocknet extrem lange
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anhydritestrich im bad

Die Seite wird geladen...

Anhydrit- Estrich trocknet extrem lange - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fußbodenverteiler kein Estrich

    Fußbodenverteiler kein Estrich: Hallo Zusammen, innerhalb unserer Verteilerkästen wurde kein Estrich o.ä. aufgefüllt. Ist das so in Ordnung bzw sauber ausgeführt? Meiner Meinung...