Anhydritestrich und Wasser - Feuchtigkeitskränze & Geruch

Diskutiere Anhydritestrich und Wasser - Feuchtigkeitskränze & Geruch im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Wir haben was selten dämliches gemacht. Leider ohne bis zm Ende nachzudenken. Unser Problem war, dass wir mit...

  1. loop21

    loop21

    Dabei seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Admin
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen!

    Wir haben was selten dämliches gemacht. Leider ohne bis zm Ende nachzudenken.

    Unser Problem war, dass wir mit Dispersionskleber Teppichböden entfernen wollten. Auf Empfehlung von zwei Malern haben wir, den Teppichboden mit Wasser eingeweicht ca. 240l auf 60m². In einem Raum haben wir den nassen Teppich auch noch ca. 12 Stunden einziehen lassen. Ich kann mit ziemlicher Sicherheit ausschließen, dass Wasser seitlich unter den Estrich gelaufen ist.

    Ergebniss Teppich ging relativ leicht raus.

    Aber der Estrich ist auch nass. In einem Raum riecht es richtig feucht. Und wir wir haben ordentlich Wasserflecken / Wasserkränze auf dem Estrich. Weiteres Problem es sind noch Kleberreste überall.

    Den Boden haben wir am Freitag / Samstag entfernt. Heute Dienstag war der Parkettleger da und ein Krise bekommen, als er den Estrich gesehen hat.


    Ahh ich könnte mich in den Hintern beisen. :hammer::hammer::hammer::hammer:

    Meine Fragen:

    (1) Wie tief ist das Wasser innerhalb der 12 Stunden in den Estrich eingedrungen?
    (2) Müssen wir ernsthafte Angst um den Estrich haben, da Wasser für Anhydrit nicht das Beste ist?
    (3) Müssen / sollten wir noch etwas anderes machen außer Fußbodenheizung aufdrehen und gut lüften?
    (4) Wann sollt der Estrich wieder trocken sein?
    (5) Hindern die Kleberreste das Abtrocknen des Estrichs?

    Laut einem befreundeten Bau-Fachmann reicht das und wir sollen keinesfalls einen Bautrocken aufstellen, da ansonsten der Estrich - ich weiß nicht mehr wie er es nannt - an den Seiten hochgehen könnte.

    (6) Seht Ihr das auch so?

    Danke und Gruß
    Tim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der "Bau-Fachmann" meinte wohl schüsseln. Das dürfte bei einem Anhydrid-Estrich wohl das geringere Problem sein.

    Was du machen kannst? Heizen, Lüften, Heizen, Lüften. Hoffen, dass der Estrich in absehbarer Zeit abtrocknet. Wie schnell das gehen wird, das steht in den Sternen. Notfalls muss die Restfeuchte gemessen werden.
     
  4. #3 Stolzenberg, 17. Februar 2015
    Stolzenberg

    Stolzenberg Gast

    Und damit sollte man SOFORT anfangen...
     
  5. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Fenster für Querlüten voll auf und Heizung AK. 24/7.
     
  6. loop21

    loop21

    Dabei seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Admin
    Ort:
    Köln
    Ja haben wir auch schon am Samstag. :28:
    Ferner haben wir ein paar Wasserkränze mit dem Bleistift eingekreist und zu sehen, ob und wie die Wasserflecken kleiner werden.
     
  7. Gast036816

    Gast036816 Gast

    den beiden kannste den titel helden der arbeit überreichen!
     
  8. loop21

    loop21

    Dabei seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Admin
    Ort:
    Köln
    Ich würde mir selbst ehr den Titel Trottel des Tages geben. :cry

    Aber im Ernst: Muss ich mir sorgen um den Estrich machen?
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wir fragen mal Siggi ob er uns passende smilies bastelt. ;)

    Wie soll man das beantworten?
    Was befindet sich unter dem Estrich? (Dämmlage?)
    Was ist mit den Randfugen?

    Niemand hier kann in oder unter Deinen Estrich schauen. Ich sehe eine gute Chance, dass der Estrich wieder abtrocknet. Das kann dauern, und wenn unter dem Estrich eine Dämmlage im Wasser schwimmt, um so länger. Wer weiß schon, was über die Randfugen unter den Estrich gekommen ist? Evtl. muss man auch noch nachhelfen, damit die Dämmlage richtig austrocknen kann. Die Restfeuchte im Estrich kann man messen umm den Erfolg des Trocknens zu verifizieren.
    Während der Trocknung sollte der Estrich nicht übermäßig belastet werden.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. loop21

    loop21

    Dabei seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Admin
    Ort:
    Köln
    Frage: Macht es Sinn einen Bautrockner einzusetzen? Oder besser nur Bodenheizung und einen Turboventilator (wie http://www.boels.de/mieten/heiz-klimatechnik/lueftung/radialventilator-5.100-mh)?

    Beim Bautrockner habe ich Angst, dass der Estrich ein Schaden bekommt (Risse, schlüsselt) , da er ja unten wahrscheinlich knochentrocken ist und oben feucht... Oder ist das unbegründet.

    Schon einmal Danke für Euere Hilfe.
     
  12. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Bringst mir nen Eimer Sinn mit?

    Deine Frage nach dem Bautrockner kann aber mit einem NEIN beantwortet werden ... mach einfach mal, was in #4 steht ... da kommt kein Bautrockner mit ...
     
Thema:

Anhydritestrich und Wasser - Feuchtigkeitskränze & Geruch

Die Seite wird geladen...

Anhydritestrich und Wasser - Feuchtigkeitskränze & Geruch - Ähnliche Themen

  1. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  2. Drückendes Wasser

    Drückendes Wasser: Hallo liebe Forumsteilnehmer und Experten, ich bin neu hier, da ich mir Rat und Hilfestellung für ein Problem von Euch erhoffe. Ich bewohne ein...
  3. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  4. Bakterien und Pilz/Sporenbelastung nach Geruch

    Bakterien und Pilz/Sporenbelastung nach Geruch: Hallo, da das Thema immer öfter kommt, dachte ich wir könnten hier ein paar Infos zusammensammeln. hat jemand vielleicht eine Referenz zu den...
  5. Rockwool Floorrock SE nicht geeignet für Anhydritestrich?

    Rockwool Floorrock SE nicht geeignet für Anhydritestrich?: Hi folks, folgendes Problem, wir stehen kurz davor die Bodenheizung zu installieren. unser Aufbau ist, wie schon in einem anderen thread...