Anlegemörte nicht vollflächig

Diskutiere Anlegemörte nicht vollflächig im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, letzte Woche wurden die tragenden Wände des EG. gemauert. Leider habe ich erst jetzt bemerkt, dass der Anlegemörtel unter der 1....

  1. Domdom

    Domdom

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    letzte Woche wurden die tragenden Wände des EG. gemauert. Leider habe ich erst jetzt bemerkt, dass der Anlegemörtel unter der 1. Ziegelreiche nicht vollflächig, sondern in 2 Wulsten/Streifen an den äußeren Kanten des Ziegels aufgetragen wurde. Lt Mauerer wird das immer so gemacht, da Wärmebrückenminimierung. Ist das eine gängige Methode? Ziegelhersteller fordern ja einen vollflächigen Mörtel. Unser Statiker hat zeitgleich eine Mail bekommen. Mich würde eure Meinung dazu jedoch auch interessieren. Mittlerweile wird schon die Decke des EG geschalt :/

    LG

    IMG_2526.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 20. Juli 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :mega_lol: :mega_lol:

    Der war gut. :respekt

    Ob das ausreicht, muss der Statiker beantworten. Wenn nein, dann haben alle (Ihr eingeschlossen) ein Problem. Denn das dann zu sanieren ist kein einfaches Angehen.

    Wer macht denn die Bauleitung???
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Da kommt noch Bauschaum rein. :D
     
  5. Domdom

    Domdom

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich habe schneller als gedacht eine Antwort vom Statiker erhalten. Die Ausführung ist kein Nachteil.
    Bin doch erleichtert :)
     
  6. #5 AlexSinger, 20. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    wäre Rasierschaum nicht besser? Gibt's auch billiger für 0.69 bei ALDI!

    Die Frage bleibt: wieso wurde nicht vollflächig verklebt? Mörtel sparen war's wohl nicht (der eine Sack Zement macht's wohl nicht fett!).
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Machen wir immer so. ;)
     
  8. Domdom

    Domdom

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    Wien
    Ich weiß es nicht. Ws. können die Maurer so leichter den Ziegel justieren. Auf meine Frage nach dem wieso kam wie oben beschrieben das Argument wegen der Wärmebrücke. Mörtelsäcke sind natürlich unnötigerweise einige übergeblieben, da sowieso mit den Ziegel mitgesendet.
     
  9. Domdom

    Domdom

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    Wien
    War natürlich die erste Antwort. ;)
     
  10. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Ich hoffe dass Niemand der Wärme den Weg über die Betondecke verrät, da hat sie massig Platz die Lücke unterm Stein zu umgehen.
     
  11. #10 AlexSinger, 20. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    dann wundert es mich aber, warum man nicht auch noch jeden zweiten Stein weggelassen hat... dann wäre nach dieser Logik die Wärmebrücke noch kleiner :winken
     
  12. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Es werden aber doch nur die Mörtelsäcke für die Schichten oberhalb der ersten Reihe mitgeliefert; also der Kleber?! Merkwürdig, dass davon dann einige übrig geblieben sind...
     
  13. Domdom

    Domdom

    Dabei seit:
    29. Juni 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tontechniker
    Ort:
    Wien
    Bei uns wurde Anlegemörtel sowie Dünnbettmörtel mit den Ziegeln geliefert. Dünnbettmörtel hatten wir einen Sack zu wenig, Anlegemörtel blieben über ;p
     
  14. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Supa. Dann wegen diesem Punkt schonmal kein Kopfzerbrechen.
     
  15. rodopp

    rodopp

    Dabei seit:
    8. November 2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Erfurt
    aus statischer Sicht - falls es interessiert: bei uns sind alle Reihen der Ziegelsteine nicht vollflächig vermörtelt, oft sind die "Fehlstellen" bis zu 10 cm (von außen gesehen) bei 30 cm Ziegelbreite vorhanden (es ist eigentlich die Regel, dass Mörtel fehlt).

    der gerichtlich bestellte Sachverständige hat zwar anerkannt, dass dies einen Mangel darstellt, nicht nach Anerkannten Regeln der Technik usw. usw., gleichzeitig hat er aber einen "rechnerischen Nachweis" geführt, dass das Mauerwerk zwar nicht die "statischen Werte" besitzt wie ein Mauerwerk mit vollflächigen Vermörtelung, aber auch so statisch ausreichend fest ist und damit "gebrauchstauglich" ist d.h. die Bude stürzt voraussichtlich nicht ein (den "rechnerischen Nachweis" kann ich Dir bei Bedarf per PN schicken). Nach seiner Berechnung reicht es, wenn bei 30 cm breiten Ziegeln 6 cm vermörtelt sind, dann ist es volkommen ausreichend, da das Mauerwerk statisch überdimensioniert ist. Auf der Grundlage seines Gutachtens hat das Gericht beschlossen, dass dieser Mangel kein Mangel ist, weil das Mauerwerk ja "gebrauchstauglich" ist und im Vertrag mit der Baufirma ein "gebrauchstaugliches Werk" vereinbart wurde.

    Also falls Bedenken vorhanden sind, einfach einen Statiker finden der irgendeine "Berechnung" macht und schon ist alles gut ...

    Die Forderung des Herstellers nach vollflächigen Vermörtelung ist angeblich nur mal so pro Forma, hat aber keine praktische Bedeutung für die "Gebrauchstauglichkeit" ... und damit ist alles gut
     
  16. #15 AlexSinger, 20. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    Und ein Auto braucht den Reservereifen auch nicht... ist überdimensioniert.
     
  17. rodopp

    rodopp

    Dabei seit:
    8. November 2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Erfurt
    @AlexSinger - das mit dem Auto weiß ich nicht. Es werden ja auch Autos ohne Reservereifen verkauft, glaube ich, dies stell keinen Mangel dar. Wir gehen jetzt in die zweite Instanz, da muss ich dann whrscheinlich in den nächsten Jahren weitere umfangreichge sog. "Sachverständigengutachten" bezahlen, die sich dann mit dieser ""Gebrauchstauglichkeit" auseinandersetzen, damit die Leute rund um das Verfahren das Gefühl haben, dass sie "tätig" sind ...
     
  18. #17 AlexSinger, 20. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    mittlerweile gibt es auch Notlaufreifen im Reifen drin, dann brauchst Du keinen Extra-Reifen. Aber so war's auch nicht gemeint. Wozu irgendwelche Produktvorgaben machen, wenn der User es dann sowieso anders einbaut. Ich find's doof ein Mauerwerk mit Schwachstelle zu erstellen, wenn's überhaupt keinen Sinn macht. Und die Firma baut wahrscheinlich weiter so? Keine Begründung, kein Sinn, aber wir machen es schon immer so? Und wird weiter genauso gemacht? Irgendwo sitzt doch jemand, der sagt "weiter so machen".
     
  19. rodopp

    rodopp

    Dabei seit:
    8. November 2013
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Erfurt
    AlexSinger - nur zum Verständnis der Sache - bei mir geht es darum, dass die Beseitigung dieses Mangels viel Geld kosten würde und so hat das Gericht auf diese Art und Weise diesen Mangel als "keinen Mangel" dargestellt.
    Ob die Firma weiter so baut? Ich weiß es nicht, zumindest hat sie gelernt, wie man auf diese Art und Weise zumindest vor diesem Gericht einen solchen Mangel "heilen" kann ... nicht jeder kann es sich leisten, damit in die zweite Instanz zu gehen und es ist auch nicht sicher, ob es mir gelingt, in den nächsten Jahren in weiteren umfangreichen sog. "Sachverständigengutachten" die "Gebrauchstauglichkeit" des Werkes anzuzweifeln. Dann werde ich vermutlich das mangelhafte Mauerwerk hinnehmen müssen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 AlexSinger, 20. Juli 2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    @rodopp: Der Mangel wurde sozusagen per "Richtererlass" beseitigt :) Solche Baufirmen erinnern mich an das hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=M1owcncKCHg

    :winken immer weiter machen!!!
     
  22. #20 SteveMartok, 21. Juli 2015
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Verstehe garnicht, warum überhaupt zwei getrennte Mörtel-Streifen aufgetragen werden, das ist nach meiner Erfahrung doch aufwendiger, als wenn ich da gleich einen Batzen auf ganze Breite hindonner, den Stein setze, ausrichte und den Rest mit der Kelle aufnehme!!!???

    @rodopp: Ich habe mir intensiv auch Ihre Mängel-Gerichts-Threads durchgelesen und kann es einerseits sehr gut nachvollziehen, dass Sie ihr Recht wollen. Andererseits weiß ich nicht, ob ich da über 10 Jahre die Kraft hätte, mich von Instanz zu Instanz, von Gutachten zu Gutachten zu quälen, ohne zu wissen, ob ich jemals das bekomme, was gewünscht ist. Das Geld jedenfalls hätte ich nicht für so eine lange Prozessier-Zeit.
     
Thema:

Anlegemörte nicht vollflächig

Die Seite wird geladen...

Anlegemörte nicht vollflächig - Ähnliche Themen

  1. schweissbahn punktweise oder vollflächig aufschweissen ????

    schweissbahn punktweise oder vollflächig aufschweissen ????: HALLO ich bin gelernter klebeabdicher der begriff zu meiner zeit .ausbildungsort nürnberg wetzendorf . ich lebe in der dom.rep. und würde gerne...
  2. Gipsfaserplatten (Fermacell) vollflächig auf OSB verschrauben

    Gipsfaserplatten (Fermacell) vollflächig auf OSB verschrauben: Hallo, ich habe einen Schrank als Raumtrenner, Rückwand aus 25mm OSB. Als abschließende Oberfläche soll darauf nun 12,5mm Gipsfaserplatte...
  3. Massivholzdielen vollflächig verkleben?

    Massivholzdielen vollflächig verkleben?: Hallo liebe Experten, ich hätte mal eine Frage bzgl. der Verlegung von Massivholzdielen. Ich habe derzeit zwei Angebote vor mir liegen. Im...
  4. "Vollflächige" Verklebung von 60x60 Fliessen

    "Vollflächige" Verklebung von 60x60 Fliessen: Hallo, unser EG wurde komplett neu befliesst mit 60x60 Feinsteinzeug. Nach mehreren Fliessen- und Fugenrissen haben wir einen Gutachter...
  5. Unter Holzdielen vollflächig Gummigranulat unterlegt?!

    Unter Holzdielen vollflächig Gummigranulat unterlegt?!: Hallo, ich habe die Frage bereits in einem anderen Portal gestellt, habe dieses aber erst jetzt gefunden. Ich hoffe es ist OK wenn ich hier...