Anliegerstraße

Diskutiere Anliegerstraße im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, wir wohnen in einem kleinen Baugebiet am Ende. Zu diesem führt im Moment eine Baustraße. Laut Notarvertrag wird spätestens 2012...

  1. #1 labradormaus, 15. Mai 2010
    labradormaus

    labradormaus

    Dabei seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kassiererin
    Ort:
    93077 Bad Abbach
    Hallo Zusammen,

    wir wohnen in einem kleinen Baugebiet am Ende. Zu diesem führt im Moment eine Baustraße. Laut Notarvertrag wird spätestens 2012 die Straße zur Anliegerstraße ausgebaut.
    Da am Anfang des Baugebiets die Straße einen Knick macht, wir dies aber erst jetzt realisiert haben, da der Nachbar eine Gartenmauer errichtet hat, kommt zu uns kein LKW (7,5t), Möbeltransporter oder sogar die Feuerwehr mehr durch.
    Ist dies rechtlich in Ordnung?

    Danke für die Antworten im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KlausK

    KlausK Gast

    Hallo,
    damit ich es richtig verstehe: die Strasse ist keine 3m breit? Oder behindern parkende Fahrzeuge?
     
  4. #3 labradormaus, 15. Mai 2010
    labradormaus

    labradormaus

    Dabei seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kassiererin
    Ort:
    93077 Bad Abbach
    Doch sie ist schon 3 m breit, aber dadurch das die Straße einen Knick von ca. 45 grad macht ist es nicht möglich, das LKW durchkommen. Genau dieser Knick macht die Probleme, parkende Fahrzeuge gibt es keine.
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Gibt es ...

    ... eine Erschließungsplanung? Und wenn ja, von wem?...
     
  6. #5 labradormaus, 15. Mai 2010
    labradormaus

    labradormaus

    Dabei seit:
    15. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kassiererin
    Ort:
    93077 Bad Abbach
    nein mir liegt keiner vor
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    anfrage bei der feuerwehr, telefonisch anmelden, persönlich besprechen.
    sofortige stellungnahme (handschr. protokoll, unterschrift) .. dann rumpelts.
    wenn die feuerwehr bockt: eine etage weiter oben .. usw.

    parallel dazu: gemeinde (ist vermutlich der massnahmenträger) und
    untere genehmigungsbehörde wegen nicht gesicherter
    erschliessung interviewen.
     
  8. #7 susannede, 15. Mai 2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    http://www.innenministerium.bayern....k/brandschutz/rili_flaechen_feuerwehr2007.pdf

    Feuerwehr ist der erste Weg, wie Markus schon schreibt.

    Wie zu erwarten, gilt auch in Bayern der Radius von 10,50 m bei einer vorhergehenden Fahrbahnbreite-Aufweitung von 3,00 auf 5,00 m.

    Die Unklarheit, wo sich die 11m mit dem Radius-Beginn 10,50 m treffen, löse ich für mich stets so - ich muss mal die DIN hervorkruscheln, wo das genauer drin ist.
     
  9. #8 Thomas B, 15. Mai 2010
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ..wie kann man dieses dilemmas Herr werden? Bauherr kommt nicht ins Haus (bzw. weder Lieferwägen noch die Feuerwehr...schlecht. Straße durchschneidet (vermutlich) andere Grundstücke bzw. andere Grundstücke grenzen an diese.

    Wenn nun erkannt wird (wird ja wohl...), daß die Straße eher untauglich ist, so müßte diese neu angelegt werden und die Angrenzer um etwas Land erleichtert werden....schwierig finde ich....
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 susannede, 15. Mai 2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Richtig, aber sollte es einen neuen, oder historischen Bebauungsplan geben, so wären in diesem auch die richtigen Schleppkurven drin - sonst ist der Plan nix wert.

    Das Dilemma wäre wohl, dass der Mauerbauer hier eine Schleppkurve über sein Grundstück zulassen müsste (wohl aber den Rück- / Umbau durch die Fehlplanung ersetzt bekommen müsste ???).

    In Bayern wäre dies wohl ne

    http://de.wikipedia.org/wiki/Grunddienstbarkeit
     
  12. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Bogenanfang des äußeren Bogens:

    t = R x tan (αlpha/2)

    in der gezeigten Skizze wäre t=10,50 also nur bei einem Winkel von 90° korrekt
     
Thema:

Anliegerstraße

Die Seite wird geladen...

Anliegerstraße - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Anliegerstraße

    Anliegerstraße: Hallo, da ich kein anderes Forum zu meinem Problem gefunden habe, versuche ich es hier einmal. Es geht im Zusammenhang mit der Gestaltung...
  3. Anliegerstraßenneubau zahlen?

    Anliegerstraßenneubau zahlen?: Wir haben vor 5 Jahren in Bayern gebaut. neben unserem Grundstück befindet sich derzeit eine große Schafweide. Jetzt haben wir erfahren, dass...
  4. Umbau Baustraße in Anliegerstraße

    Umbau Baustraße in Anliegerstraße: Moin moin, in diesem Jahr soll für unsere kleine Eigentümergemeinschaft von der Verkäuferseite die Baustraße in eine Anliegerstraße umgebaut...