Annuitätendarlehen VS. BSV Vorfinanzierung / Riester...

Diskutiere Annuitätendarlehen VS. BSV Vorfinanzierung / Riester... im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hi, ich habe heute ein Angebot für unsere Hausfinanzierung bekommen. Ohne jetzt einmal auf die einzelnen Bestandteile und Zinsen einzugehen:...

  1. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Hi,

    ich habe heute ein Angebot für unsere Hausfinanzierung bekommen. Ohne jetzt einmal auf die einzelnen Bestandteile und Zinsen einzugehen:
    Gesamtbetrag der Finanzierung: 420575 Euro
    davon Tilgung: 300000
    davon Zinsen: 119000
    davon Entgelte: 1574
    abzüglich Guthabenverzinsung: 635
    abzüglich Riester: 6670

    -----

    Jetzt haben ich einfach den benötigten Betrag von 300.000 in einen Baufinanzierungsrechner eingegeben mit gleicher Laufzeit (30 Jahre) zu dem Angebot oben. Angenommen werden 2,8% Zinsen über 30 Jahre, die man wahrscheinlich eh nicht bekommt. Dabei kommt raus:
    Getiligter Betrag 300000
    Zinszahlenungen gesamt: 150700


    Ich habe nun schon viel hier im Forum gelesen und es werden immer BSV usw. als nicht so optimal diskutiert... Aber auf den ersten Blick wäre doch das Angebot oben 30000 Euro besser für mich?
    Oder wo ist der Fehler?

    Danke für eure Meinungen...

    Gruß Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toxicmolotow, 17. Juli 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Welcher Zinssatz gilt denn bei dem Darlehen oben für welche Beträge und welche Zeiträume?
     
  4. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Was steckt denn noch alles hinter der Angabe Riester?

    Mein Rechner spuckt auch "nur" <144.000 Zinsen im Annuitätendarlehen aus.
     
  5. #4 toxicmolotow, 18. Juli 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Mein gerechnetes Annuitätendarlehen, gerechnet als Volltilger auf 30 Jahre zu 2,8% nominal hat ebenfalls unter 144 TEUR Zinsen.
     
  6. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Entschuldigung, ich hatte 32 Jahre im Rechner stehen....

    Unter folgenden Link die Finanzierungsbestandteile des Angebots. Ich habe nun schon öfter gelesen, dass man mit vorfinanzierten BSV höllisch aufpassen soll, da sie erst günstig aussehen und dann aber doch einen höheren Zinssatz haben... Darum bin ich mir echt unsicher und ist bei den vielen Bausteinen auch recht verwirrend für mich. Ich hab eben, wie im ersten Beitrag nur das Endergebnis verglichen, und denke, dass dies eigentlich ganz "gut" sein dürfte....

    https://drive.google.com/file/d/0B7ZEhTjLmLoQNzhtTk8yZmpoSEU/edit?usp=sharing

    Dank für eure Einschätzungen.
     
  7. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Wenn da nichts mehr fehlt, dann hast du 3 Annuitäten Darlehen mit 10- 12 Jahren Zinsfestschreibung und dazu 2 Bausparer, die nur 1/3 der Gesamtanfangssumme ablösen. Dann hast du noch, im Vergleich zu deinem gerechneten Annuitätendarlehen 2,8 % fest für 30 Jahre , eine ganz andere monatliche Belastung. Der KfW ist wohl auf 20 Jahre Laufzeit ausgelegt, Riester kommt ebenfalls dazu.
    Von daher vergleichst du Äpfel mit Birnen und kannst nicht für einen Vergleich einfach auf die geleisteten Zinsen schauen.

    Die 150T zu 2,65 % sehen erst mal nicht berauschend aus. Kann natürlich Gründe für Aufschläge geben.
     
  8. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Uns wurde das so erklärt, dass wir dies so machen sollen, damit wir die komplette Laufzeit "zinssicher" sind.
    1x 150.00 Euro Darlehen (10 jahre)
    1x 50.000 Euro KFW
    1x 100.00 Euro Bausparer vorfinanziert

    somit hätten wir die 300.000 Euro
    und

    1x 50.000 Euro (Riester Frau)
    1x 50.000 Euro (Riester ich)

    Die dann nach 10 Jahren mit einfliesen.
     
  9. #8 toxicmolotow, 18. Juli 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Das hochgeladene Angebot ist mit einem 30-Jährigen Volltilger NICHT vergleichbar.

    Was passiert mit dem ersten Baustein 150TEUR nach 10 Jahren? Da läuft die Zinsbindung aus, und dann?
     
  10. #9 toxicmolotow, 18. Juli 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Außerdem hat das KFW Darlehen eine Volltilgung in 20 Jahren. Den Baustein kannst du bei einem Annuitätrndarlehen unabhängig von Tilgungsaussetzung auch nutzen. Da ist die nächste Differenz zum Volltilger 30J.
     
  11. #10 toxicmolotow, 18. Juli 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    An dem Angebot sind nur 100.000 Euro zinssicher. Die restlichen 200.000 Euro abzgl. Tilgung laufen nach 10 Jahren voll ins Zinsrisiko/Zinschance.
     
  12. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Hallo,

    dafür sollen die 100.000 Euro Riesterbausparer nach 10 Jahren rein kommen?!
     
  13. #12 toxicmolotow, 18. Juli 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Sorry, da war jemand schneller.

    Wer ihnen das als 100% zinssicher verkauft hat gehört vom Arbeitgeber abgemahnt und bei der Bafin angezeigt!

    Richtig wäre die Aussage 1/3 Zinssicherheit bis Tilgungsende.
     
  14. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Zu Riester kann ich nichts beitragen und die 2 x 50 T Riesterverträgen kann ich nicht bewerten.

    Einer deiner Bausparer war, nicht wirklich leserlich, mit einem Tilgungsende angegeben der irgendwas in den 203x liegen müsste.


    Du vermischst hier Verträge mit unterschiedlichsten Laufzeiten und Beiträgen und willst das mit einem fiktiven Annuitätendarlehen vergleichen mit einer konstanten Rate und einer festen (und auch längeren) Laufzeit. Die dabei errechneten Zinszahlungen sind damit nicht vergleichbar und der Rückschluss, die Bauspar- und Riestervariante wäre besser ist damit nicht zu treffen.
     
  15. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Wenn im Jahr 2025 die 10 Jahre Zinsbindung vom 150.000 Darlehen ausläuft, dann sind bereits 50.000 Euro getilgt. Dann würden ja die 2x Riesterbausparer, wie man im Gesamttiligungsplan sieht mit 100.000 greifen und wäre wieder abgedeckt? Und die anderen 100.000 sind in einen normalen BSV, die ja dann auch abgesichert sind.
    Mit der KFW von 50.000 bin ich jetzt auch überfragt...

    Dann sind doch mind. 200.000 abgesichert, oder sehe ich das falsch?
     
  16. #15 backbone23, 18. Juli 2014
    backbone23

    backbone23

    Dabei seit:
    1. Mai 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Ich sehe da nur zwei BSV (die Riester). Diese lösen das TA-Darlehen mit 100.000 € ab.

    Offen bleiben das normale Annuitätendarlehen (bei dem erst 35 T€ getilgt worden sind) und das KfW-Darlehen.
     
  17. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    Ich denke, dieses TA 100.000 Euro Darlehen ist ein Bausparer, der Vorfinanziert wird.

    Alles echt schwierig.... Ich muss da glaube ich noch einmal hin und mir das genau aufschreiben, wie das gedacht wurde....
     
  18. #17 toxicmolotow, 18. Juli 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Die beiden Riesterverträge decken das TA Darlehen (2. Baustein ab) ab, nicht das Annuitätendarlehen. Ferner sind beim Annuitätendarlehen nach 10 Jahren erst ca. 35 TEUR getilgt (nicht 50) so dass dann 115TEUR zu prolongieren sind.

    Bei der KFW ist es so wie beschrieben. Steht da doch auch: 20/1/10 heist 20 Jahre Laufzeit, 1 Tilgungsfreijahr, 10 Jahre Zinsbindung. Restschuld 30 TEUR nach 10 Jahren.

    Also 145 TEUR Zinsrisiko/Zinschance nach 10 Jahren.
     
  19. #18 toxicmolotow, 18. Juli 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Einen weiteren BSV Baustein sehe ich im Upload nicht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 backbone23, 18. Juli 2014
    backbone23

    backbone23

    Dabei seit:
    1. Mai 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    BW
    Dann würden zu dem BSV aber die Angaben fehlen.

    Die Datumsangaben Sollzinsbindung/Zuteilung passen auch eher zum TA-Darlehen als zum Annuitätendarlehen.
     
  22. woce82

    woce82

    Dabei seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    München
    ok, vielen Dank schon mal...

    Ich dachte nur im Hinterkopf zu haben, dass man das TA nimmt um einen 100.000er Bausparer vorzufinanzieren..
    Wenn dies nicht dafür gedacht wäre, hätte man es ja gleich auf die 150.000 Darlehen packen können.
     
Thema:

Annuitätendarlehen VS. BSV Vorfinanzierung / Riester...

Die Seite wird geladen...

Annuitätendarlehen VS. BSV Vorfinanzierung / Riester... - Ähnliche Themen

  1. Weru vs Veka

    Weru vs Veka: Hallo, hat von euch jemand Erfahrung mit Veka Kunststofffenster Softline 82 ad bzw. Md? Speziell mit dem Hersteller Kupil? Falls ja - seit ihr...
  2. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  3. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  4. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  5. Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau

    Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau: Hallo, da zwei meiner Fenster nicht mehr aufgehen, habe ich das zum Anlass genommen, mir ein Angebot über neue Fenster incl. Rahmen machen zu...