Anordnung Dampfsperre/Luftdichtigkeitsschicht in Unterdecke

Diskutiere Anordnung Dampfsperre/Luftdichtigkeitsschicht in Unterdecke im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Moin, derzeit steht die Überarbeitung eines angebauten EG-Raumes aus den 70ern an. Ob mittelfristig der darüberliegende DG-Teil genutzt wird,...

  1. Trabi

    Trabi

    Dabei seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrickser
    Ort:
    Bohmte
    Moin,

    derzeit steht die Überarbeitung eines angebauten EG-Raumes aus den 70ern an.
    Ob mittelfristig der darüberliegende DG-Teil genutzt wird, ist aktuell nicht absehbar, da wäre also etwas Isolation nicht schädlich.
    Bislang bestand die Deckenkonstuktion aus einer Filigrandecke mit direkt angebrachter 60x40er (liegend) Kreuzlattung und Deckenpaneelen. Darin enthalten etwa 40mm Steinwolle. Da die Abstände für die geplanten Gipsfaserplatten ohnehin zu groß sind, soll nochmal 24x40 druntergeschraubt werden. Da bietet es sich natürlich an, auch in die zweite Lage der bestehenden Kreuzlattung noch eine weitere Lage Mineralwolle einzubringen. (Was nimmt man da bei der Dicke am besten? Trennwandplatten ala So*oro*k?).

    Bleibt das Problem, da die Feuchtigkeit rauszuhalten. Besser die Sperrfolie a) direkt an der Wolle, also zwischen 2. und 3. Lattung anzubringen? b) unter der dritten Lattung oberhalb der Platten? c) zwischen zwei Plattenlagen?

    Erschwerend kommt hinzu, dass eine größere Anzahl Leerrohre und Leitungen zu einem nennen wir es malTrocknbauverdrahtungsschrank in einer Raumecke geführt werden sollen. Besser zur Lösung a) greifen, nicht zu straff spannen und dann an den Lattungs-Kreuzungen der Rohre die Folie mit eindellen und damit überall unter der Luftdicht-schicht bleiben?
    Oder Lösung b oder c, da muss dann aber die ganze verkabelung durch die Schicht in den Schaltschrank geführt werden. Gut, für Leitungen gibts dann die Multidurchführungen, die mir bekannten gehen aber nur bis 16mm oder so, jedenfalls nicht ausreichend für die Rohre. Wie kriegt man diese nun Dicht durch die Luftdichtschicht? Mit den Klebebändern wird das auf beengtem Raum doch 'ne tierische Frickelei und birgt das Risiko verbleibender Falten. einfach einen Wulst primur? Ginge das? (vermute mal nicht...)

    Ist es egal, ob die Dichtschicht zwischen den Platten oder direkt oberhalb der Platten liegt? Was wäre vorteilhafter?


    Danke für Rat,
    Trabi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    das lässt sich am Besten vor Ort feststellen
    a) was notwendig ist
    b) wie es gemacht werden muss um zu funktionsfähig zu sein
     
  4. #3 Gast943916, 6. April 2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    von einem Fachmann


    Gipser
     
  5. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    koooorekt!

    Danke Gipser
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Anordnung Dampfsperre/Luftdichtigkeitsschicht in Unterdecke

Die Seite wird geladen...

Anordnung Dampfsperre/Luftdichtigkeitsschicht in Unterdecke - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  2. Dampfsperre ja oder nein

    Dampfsperre ja oder nein: Hallo Experten Wir haben ein Haus bj 1950 mit außen Mauern von 50cm Stärke da die Wand sehr schief ist wollen wir eine trockenbauwand Vorsatz...
  3. Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat

    Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat: Hallo Leute! Vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen. Ich bin am laminatboden verlegen. Der Aufbau des Bodens. Untergrund ist...
  4. Schimmel unter Dampfsperre?

    Schimmel unter Dampfsperre?: Hallo, unser Haus ist Baujahr 2014. Im EG haben wir folgenden Aufbau: Estrich, Dampfsperre (mehrlagige Folie), Kork als Trittschalldämmung,...
  5. Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?

    Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?: Tag zusammen. Habe jetzt ein paar Stunden in das Thema gesteckt und trotzdem nichts dazu gefunden: Man liest ja überall, dass eine Dampfsperre...