Anschluss Badewanne - schiefe Wand - Silikonfuge

Diskutiere Anschluss Badewanne - schiefe Wand - Silikonfuge im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe nächste Woche Abnahme von einem RMH vom Bauträger. Bei einer Vorbegehung wurde die abgebildete Silikonfuge zwar als Mangel...

  1. #1 Lord Vader, 28.09.2014
    Lord Vader

    Lord Vader

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    ich habe nächste Woche Abnahme von einem RMH vom Bauträger. Bei einer Vorbegehung wurde die abgebildete Silikonfuge zwar als Mangel aufgenommen, was die schiefe Wand angeht, wurde allerdings behauptet, das wäre zwar nicht schön aber innerhalb der Toleranzen. Ich habe jetzt gesehen, das in DIN 18202 die Toleranz für die Winkligkeit bei einem Abstand von 75 cm (Breite der Badewanne) bei 6 mm Stichmaß liegt. Demnach läge die Wand außerhalb der Toleranz, denn der Abstand an der Ecke ist ca. 1 cm.

    Die Silikonfuge ist an der breitesten Stelle ca. 1,5 cm breit.

    Die Wanne ist aus Stahl, sowohl die Badewanne als auch die angrenzende Duschwanne sind auf den Estrich und gegen die Fliesen gesetzt worden.

    Meine Fragen wären jetzt:
    1. Sehe ich das richtig, dass hier Mängel vorliegen, die ich so nicht akzeptieren muss?
    2. Wie könnte man die Situation einigermaßen "elegant" lösen, ohne die ganze Wand neu zu machen?

    Hier die Bilder:
    Grundriss.jpg Silikonfuge.jpg
     
  2. #2 MoRüBe, 28.09.2014
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Solche Fragen können nur von Dipl-Ing Maschinenbau kommen:mauer
     
  3. Lebski

    Lebski Gast

    1. Nein, sehen Sie falsch.
    2. Hat sich mit 1. erledigt.

    Mit der 18202 Winkeltoleranzen lässt sich nur die ganze Wand beurteilen, nicht ein Teilstück.
     
  4. #4 Lord Vader, 28.09.2014
    Lord Vader

    Lord Vader

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Köln
    Weil ich ggf. keinen Mangel geltend machen kann hat sich das Problem erledigt, von alleine?
    Ich hatte in meiner letzten Mietwohnung eine Silikonfuge in einem 1,5 cm Spalt. Diese musste alle halbe Jahr erneuert werden, und die Handwerker haben jedes Mal erklärt, das würde nicht lange halten, weil der Spalt einfach zu groß sei. Das Problem hat sich nicht von alleine gelöst!

    Der Wannenhersteller schreibt hierzu in seiner Einbauanleitung:
    "Falls an den Fußrahmen angrenzende Wände sich nicht im Winkel befinden, ist der Bauleiter zu benachrichtigen und Abhilfe zu schaffen (siehe DIN 18 202 Toleranzen im Hochbau - Tabelle 2 Winkeltoleranzen „Die Wände dürfen nicht mehr als 6 mm außerhalb der Toleranz auf einer Länge von 1 m aufweisen“)."

    Aber die haben dann wahrscheinlich auch keine Ahnung.
     
  5. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    schriftliche Mängelanzeige mit der Begründung des Wannenherstellers
    und warten, was der Bauträger dazu sagt
     
  6. #6 Gast23627, 29.09.2014
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Das Foto zeigt etwas anderes, oder ist mit den 1,5 cm die durch die Abrundung der Wanne bedingte Verbreiterung der Fuge vorn gemeint?

    Zur Aufklärung bitte bemaßte Fotos der Gesamtsituation und kein den Argumenten zuträgliches Detailfoto.

    Gruß
     
  7. #7 Achim Kaiser, 29.09.2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    3
    Auf dem Bild erkenne ich keinen Mangel .... und seh auch keine Winkelabweichung.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. #8 Lord Vader, 29.09.2014
    Lord Vader

    Lord Vader

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Köln
    Danke erst mal, für die Antworten und Sorry, ich habe derzeit kein besseres Foto. Wenn die Fuge komplett drauf wäre, würde man den Winkel aber deutlicher sehen, das Foto ist also der Argumentation eher abträglich.
    1 cm Abstand der Wanne von der Wand ist schon realistisch, die Silikonfuge ist auch oben schon mind. 12-13 mm breit, die breiteste Stelle ist dann allerdings seitlich neben/unter dem Wannenrand (auf dem Foto noch ansatzweise zu erkennen).

    Gegen den Willen meines Bauträgers da was durchzusetzen, ist meines Erachtens eh nicht möglich. Wenn es eine einigermaßen einfache Lösung gäbe, würde mein Bauträger aber auch mit sich reden lassen.

    Neben dem Punkt, dass die Fuge bescheiden aussieht, glaube ich nicht, dass die Wanne lange benutzbar bleibt, das zeigt einfach meine Erfahrung mit Silikon-Brücken.

    Vielleicht kann ich morgen noch ein paar Fotos machen ...

    Gruß Thomas
     
  9. #9 Ralf Dühlmeyer, 29.09.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mal wieder eine falsche Auffassung von Fugenfüllern.

    Silikon und andere darunter subsummierte Fugenfüller sind:
    1) Wartungsfugen, die in Abständen von X Jahren zu erneuern sind
    2)KEINE Abdichtung gegen Wasser in jedem Aggregatzustand
    3) in der Breite abhängig von den Freigaben des Herstellers, der zu erwartenden Bewegung in der Fuge und der max. Dehnfähigkeit.

    Wenn also eine fachgerechte Abdichtung hinter der "Silikon"fuge vorhanden und die Randbedingungen des verwendeten Materials eingehalten wurden, sehe ich hier mal gar kein Problem. Weder ein technisches noch ein optisches!
     
  10. #10 feelfree, 29.09.2014
    feelfree

    feelfree Gast

    Die da wären?

    Eine Silionfuge ist um x% dehnbar. Je breiter also eine Fuge ist, desto weniger neigt sie zum reissen, wenn sich was bewegt.
    Insofern könnte man sogar argumentieren, dass es besser ist, eine breitere Fuge zu haben.
     
  11. #11 Lord Vader, 29.09.2014
    Lord Vader

    Lord Vader

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Köln
    @ feelfree
    Die fluchenden Handwerker und vollgelaufenen Wände in meiner alten Wohnung sagen mir, dass Silikon kein geeigneter Werkstoff zum Brückenbau ist.

    @ Ralf Dühlmeyer
    Gibt es auf die Abdichtung hinter der Silikonfuge Gewährleistung, oder ist das auch eine Wartungsabdichtung?
    Ich habe mir den Thread "Abdichtung Wanne ... " natürlich auch angeguckt.
    Ich wünschte, es wäre bei mir so gemacht worden, mit den Fliesen über der Wanne wäre der Winkel nicht so auffällig.
    Auf dem Foto sieht's harmlos aus, man sieht aber schon von der Tür aus, dass die Wanne nicht bündig in der Ecke steht.
     
  12. #12 Ralf Dühlmeyer, 29.09.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Abdichtung unter den Fliesen kann keine "Wartungsfuge" sein (ausser man klebt die Fliesen magnetisch an)
    Wenn´s nicht gemacht ist, ists :Baumurks
     
  13. #13 Lord Vader, 29.09.2014
    Lord Vader

    Lord Vader

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Köln
    Die Firma, die in meinem Haus Heizung/Sanitär macht, hat zwei Chefs, beide Elektro-Meister. Beide nennen sich aber auch Konzessionsträger Sanitär (ich nehme an, sie haben ein Seminar besucht). Ansonsten gibt es da keinen Meister aus dem Sanitärbereich. Ich habe große Zweifel, dass da irgendwas unterhalb der Silikonfuge abgedichtet ist.

    Es beruhigt mich aber zu wissen, dass ich einen Gewährleistungsanspruch habe, wenn dann im Flur das Wasser steht. ;)

    Wenn ich es morgen schaffe, mache ich ein paar Bilder mit Zollstock ...
     
  14. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24.03.2014
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
  15. #15 Lord Vader, 30.09.2014
    Lord Vader

    Lord Vader

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Köln
    Ich war zu spät, die Silikonfuge wurde auf der ganzen Länge auf 12 mm verbreitert. Sieht besser aus, weil dieser "schiefe" Eindruck weg ist, schön ist es aber nicht wirklich.

    Naja, ich habe ja hier gelernt, dass man wohl nicht mehr erwarten kann. Die gut 4000,- Euro, die ich in das Bad investiert habe (Sonderwünsche), hätte ich mir besser gespart, das war buchstäblich "ins Klo geworfen".

    Gruß
    Thomas
     
  16. #16 Ralf Wortmann, 30.09.2014
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Kurz off topic, muss ich mal los werden:

    Ich staune immer wieder, welche gravierende Auswirkungen auf das Nervenkostüm der Auftraggeber kleinste Mängel haben können. Da werden z.B. 0,2 mm breite, winzige Haarrisse am Außenputz eines Einfamilienhauses als so gravierend empfunden, dass man „keine Gäste mehr einladen“ könne, denn „so eine Anblick können man denen ja nicht zumuten“ (meine Erfahrungen aus einem Mandat).

    Oder hier: eine einzige offenbar als zu breit, außerwinklig und unschön empfundene Silikonfuge bewirkt, dass vom Besteller die gesamte Werkleistung im Wert von 4.000 € als wertlos angesehen wird.
     
  17. #17 Ralf Dühlmeyer, 30.09.2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @Ralf

    Hier kommt aber verschärfend der Beruf des TE hinzu. Masch.-bauer.
    Die messen nicht mit dem Daumen, nicht mit dem Zollstock und auch nicht mit der Schieblehre. Die nehmen dazu eine Micrometerschraube.

    Und dementsprechend sind 6 mm Abweichung ungefähr so, als habe der Maurer das übernächste Grundstück bebaut. ;)

    Achtung - allgemein, nicht auf Darth Vader privat gemünzt:
    Wie sagte neulich "mein" Fliesenleger über einen Bauherren, der sich an noch kleineren Kleinigekeiten hochzog:
    Statt dankbar für (im Gegensatz zum insolventen GÜ) die saubere Arbeit zu sein, wird noch regelrecht nach Gründen gesucht, um unzufrieden sein zu können. :motz
     
  18. #18 Anda2012, 30.09.2014
    Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    ebenso offtopic: Ich dachte ja früher, solche Menschen gibts nur im Märchen, sprich, da werden Erzählungen aufgebauscht...
    Bis auch ich diesen Menschenschlag kennenlernen durfte...
    Und feststellen konnte, dass kein Geld der Welt wirklich Zufriedenheit kaufen kann. Bzw. die Bereitschaft das durchaus vorhandene Geld zu investieren war gering, die Erwartungen immens und wehe wenn sie enttäuscht wurden ("Bezahlung 4, aber die Leistung bitte eine 1"-> Originalton! )
     
  19. #19 Thomas Traut, 30.09.2014
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    @TE: Toleranzen (am Bau):
    - Maschinenbau in 100tel mm
    - Tischler in mm
    - Zimmermann in cm
    - beim Maurer kannst Du froh sein, wenn er auf dem Grundstück bleibt!:konfusius

    OT: Ich habe auch schon Maschinenbauer kennenlernen dürfen, die beruflich wahrlich nicht die Koryphäen sind, aber auf dem Bau ständig wegen Kleinigstkeiten scheinbar immer einen Herzkasper gekriegt haben. Bedauernswerte Menschen, denen man nichts recht machen kann.
     
  20. #20 Lord Vader, 30.09.2014
    Lord Vader

    Lord Vader

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Köln
    Okay, okay, haut nur drauf.

    @ Ralf Wortmann
    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, die Nerven liegen blank. Ich kann nicht mehr schlafen, auf den Magen hat's auch schon geschlagen, ...
    Nicht wegen des Badezimmers, sondern wegen des ganzen Hauses.

    @ Alle
    Gut das es auf dem Bau nur ehrliche, freundliche, sauber arbeitende Menschen gibt, sonst gäbe es da bestimmt hin und wieder Ärger.
    Obwohl "die anderen", die sonst friedlich sind, auf dem Bau plötzlich zu Monstern werden, gibt es aufgrund dieses besonders feinen Menschenschlags fast nie Streit, so dass Advokaten wie Ralf praktisch nie benötigt werden. :bierchen:
     
Thema: Anschluss Badewanne - schiefe Wand - Silikonfuge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. duschwanne schiefe wand

    ,
  2. Fliesen hinter dusche Fuge 1cm

    ,
  3. silikonfugen toleranzen

    ,
  4. eckwanne schiefe wand,
  5. eckduschwanne anschluss an wand,
  6. fuge badewanne wand breit abdichten,
  7. eckduschwanne nicht bundig mit ecke was tun,
  8. silikonfuge 1cm dusche,
  9. silikonfuge über 1cm,
  10. wandabschluss badewanne zu groß
Die Seite wird geladen...

Anschluss Badewanne - schiefe Wand - Silikonfuge - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Eingangspodest Fassade

    Anschluss Eingangspodest Fassade: Hallo Liebe Experten Ich habe zu diesem Thema ein Stunde hier im Forum recherchiert und leider keine Antwort gefunden. Also hier meine Frage:...
  2. Einige Fragen zum Anschluss von Badewanne, WC und Dusche

    Einige Fragen zum Anschluss von Badewanne, WC und Dusche: @simon84 Ich habe deinen Rat befolgt und einen guten Fachbetrieb gefunden, der mir die Sachen macht. ;-)
  3. Neubau Dampfbremse Anschluss Mittelpfette Kehlriegel

    Neubau Dampfbremse Anschluss Mittelpfette Kehlriegel: Hallo Zusammen, nachdem ich nun mit einem Dämmstoffhersteller Kontakt hatte und der mir abgeraten hat, den Dachboden gedämmt aber unbeheizt zu...
  4. Anschluss Fußpfette an Betonboden

    Anschluss Fußpfette an Betonboden: Hallo Experten, die Frage ist schon ähnlich gestellt worden, aber ich möchte nochmal konkret nachfragen: Zum Hintergrund: massiver Neubau, die...
  5. Undichter Wand-Boden-Anschluss im Keller

    Undichter Wand-Boden-Anschluss im Keller: Liebe Experten, wir haben ein 1999 gebautes Haus vor etwa 15 Jahren gekauft. Ein Bauträger hat es für sich selbst gebaut. Der Ölkeller war undicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden