Anschluss verputzter Drempel an GKP Dachschräge

Diskutiere Anschluss verputzter Drempel an GKP Dachschräge im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, leider ist bei unserem Hausbau ein Planungsfehler passiert:mauer. Der ca. 1,50 hohe Drempel im OG wurde verputzt, bevor die GKP an der...

  1. snoopier

    snoopier

    Dabei seit:
    3. Dezember 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    leider ist bei unserem Hausbau ein Planungsfehler passiert:mauer. Der ca. 1,50 hohe Drempel im OG wurde verputzt, bevor die GKP an
    der Dachschrägen montiert waren und somit nicht gegen die GKP verputzt werden konnte. Diese sollten senkrecht zu einem Teil auf das Drempelmauerwerk
    geklebt werden. Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen und die Firma schlägt jetzt vor, den Putz zu einem Teil wieder runterzuhauen. Sie sagen, dass sie den Übergang Drempel Dachschräge sonst ohne Rissgefährdung nicht sauber hinbekommen. Ich suche nun nach alternativen, da genau dort unter dem Putz die Dampfsperre perfekt eingeputz wurde und wir auch schon den ersten Blowerdoortest gemacht/bestanden haben.

    Gibt es eine Möglichkeit eine Art Dehnungsfuge zwischen Drempelmauerwerk und GKP so herzustellen, dass es nicht zu Rissen kommt ?

    Vielen Dank
    Dennis

    Foto.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    eine GK auf den Putz kleben ( Dünnbett ) und bis zur Schräge ( Unterkonstruktion Drempel ) hochführen .

    Peeder
     
  4. snoopier

    snoopier

    Dabei seit:
    3. Dezember 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Berlin
    Ok mit dieser alternative kann ich mich nicht recht anfreunden, da es quasi an ca. 20m Wand gemacht werden müsste. Das kostet Geld und Raumverlust.
    Vielleicht kennt doch noch jemand eine Methode oder Profil etc. wie man einen Rissfreien Übergang herstellen kann ?

    Gruss Dennis


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  5. #4 Inkognito, 19. Juli 2014
    Inkognito

    Inkognito Gast

    An Rissfrei kann ich so oder so nicht ganz glauben...
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Diese Stelle wird eher NIE rissfrei sein... Da gehört ein geplanter Riss hin...
     
  7. snoopier

    snoopier

    Dabei seit:
    3. Dezember 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ort:
    Berlin
    Ein geplanter Riss ist ja kein Riss sondern eine Fuge :-)
    Gibt es da Systeme die unsichtbar sind oder kommt da eine Dekoleiste vor oder Acryl ? Ein Stichwort für Go*gle wäre super oder ein Bild.



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  8. #7 Gast943916, 19. Juli 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    und das wäre dann Rissfrei?
    billige Ausrede, weil sie nicht wissen was sie tun sollen....

    unsichtbar.... wie soll das denn gehen?????

    Mach so wie Peeder beschrieben hat und spachtel einen Papierfugendeckstreifen ein und gut iss, von mir aus auch ein Magic Corner Profil
     
  9. #8 Gast036816, 19. Juli 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ..... und dann gibt es buchhalter und büstenhalter, aber keinen risshalter ........

    @ TE - wenn du als oberen abschluss vom drempelputz noch ein geradlinig verlaufendes putzabschlussprofil hinbekommst und du von oben mit 2 lagen gipskarton dagegen fährst, die obere lage jedoch mit 10 mm abstand von putzkante wegbleibt, dann hast du den 'geplanten riss' in form einer schattenfuge. da musst du jedoch ein göppinger als abschluss mit einspachteln.
     
  10. #9 Gast943916, 19. Juli 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    so ist das eben wenn man "planlos" arbeitet.......
     
  11. #10 Gast036816, 19. Juli 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    genau - jetzt beklagt er sich, dass ein vorschlag geld kostet und er damit ein bisschen wohnfläche verliert. dabei hat er doch 'so viel' an der planung gespart.
     
  12. MarcALex

    MarcALex

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Schweinfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs
    Selbst wenn die es so gemacht hätten mit ner GKB oben und unten dann ran geputzt wäre es mit Sicherheit genauso gerissen, auch wenn es ein stück überbrückt worden wäre... das selbe wenn " DU " jetzt was weg klopfst, mit Pech reist es genauso ab.
    Wenn du was willst was man nicht mehr sieht dann mach es wie oben geschrieben und komplett mit GKB, hätte man auch direkt machen sollen, dann hättest das verputzen gespart und so viel trägt das doch nicht auf, wenn die verputzte Wand gerade is dann evtl 2cm, Geht am schnellsten und die sauberste Lösung...

    Putz allerdings erst trocknen lassen ;)

    MFg
     
  13. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin snoopier

    hast du verstanden was peeder meinte ,ich glaube nicht ,weil das ist die einzig saubere lösung

    die gk-platte wird direkt mit fliesenkleber auf den putz geklebt -vollflächig --- der aufbau ist dann ca. 20mm dick ,wo hast du dann raumverlust
     
  14. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin marc

    das ist falsch ,putz muss wegen dicht:mauer
     
  15. MarcALex

    MarcALex

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Schweinfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs
    Aber man braucht nicht so zu verputzen und ab zu glätten, da reicht einfaches überziehen...:mauer
     
  16. MarcALex

    MarcALex

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Schweinfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs
    Is nämlich auch ein Kostenpunkt ob ich 5 säcke aufspritz, 2 mal mit der Latte abzieh, vorglätte, Filze und schlußglätte oder ob ich es in 10 min einfach überziehe...
     
  17. #16 Gast943916, 19. Juli 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Putz wird erst bei einer Stärke von 15 mm und geglättet luftdicht
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. MarcALex

    MarcALex

    Dabei seit:
    7. Januar 2014
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbau
    Ort:
    Schweinfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Maler/ Lackierer/ Verputzer / Wdvs

    Abspachteln ist ausreichend und wenn man will könnte man sogar sagen das ein abspachteln der Fugen schon ausreichend wäre, bei "Luftdicht "hier geht es darum den Luftstromaustausch zu verhindern, der ja am ärgsten ist an den senkrechten fugen, da is ja kein Kleber bzw Mörtel, und ein etwas satteres abspachteln hilft dagegen, für mehr ist das nicht gedacht...
    Bei Ziegel schlimmer , bei Porenbeton weniger.

    Ist ja auch in Bäder zb bei den Vorbau Elementen...dahinter müsste auch abgespachtelt werden, meist sind die aber schon gesetzt und es schaut kaum einer danach...

    Ist gibt aber schlimmeres, wie zb. das bei Fenster/ Fensterbänke nicht abgespachtelt wird , man sieht das einfach zu oft... oder das beim Verkleben der Dampfbremse direkt aufs Mauerwerk mit Dichtstoff geklebt wird, ich spachtle da auch immer erst ab .
     
  20. #18 Gast036816, 20. Juli 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    und welcher aRdT entspricht deine vorgehensweise? interessiert mich!
     
Thema: Anschluss verputzter Drempel an GKP Dachschräge
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. übergang von drempel zur rigips

Die Seite wird geladen...

Anschluss verputzter Drempel an GKP Dachschräge - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Drempel / Kniestock

    Abdichtung Drempel / Kniestock: Mahlzeit zusammen, wir haben an unserem Altbau das komplette Dach ausgenommen der Sparren erneuert. Eben so haben wir die Sparren erhöht um eine...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. Haustür Abdichten/Anschluss

    Haustür Abdichten/Anschluss: Hallo. Ich baue gerade eine Werkstatt in der nun die Eingangstür eingebaut wurde. In der nächsten Woche fange ich mit dem Fußbodenaufbau an....
  4. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  5. Wand und Dachschrägen richtig spachteln

    Wand und Dachschrägen richtig spachteln: Hallo, Ich bin dabei den Dachboden Auszubauen. Die Dachschräge wird mit Rigips verkleidet und einige Wände in Trockenbau eingezogen. Meine Frage...