Anschlussfuge zwischen Haus und Garage

Diskutiere Anschlussfuge zwischen Haus und Garage im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich hoffe ich kann hier einen Rat von euch bekommen. Wir haben an unserem Haus eine Garage stehen welche von Außen geklinkert...

  1. DomK

    DomK

    Dabei seit:
    19.01.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ich kann hier einen Rat von euch bekommen.

    Wir haben an unserem Haus eine Garage stehen welche von Außen geklinkert und von innen mit geklebten Kalksandsteinen + Putz ausgeführt ist.
    Diese Hause schließt an eine Ecke unseres Hauses an.

    Diese beiden Stellen habe ich mal auf einem Foto festgehalten.

    Wir suchen nun seit über einem Jahr jemanden, der diese Fugen schließt, scheitern daran aber leider kläglich.

    Wir wissen nicht mal wie diese Fuge sich im Fachbegriff nennt: Anschlussfuge, Dehnungsfuge oder ganz anders?

    Und dann kommt dazu, dass wir verschiedene widersprüchliche Angebote erhalten haben was die Ausführung angeht. Die einen wollten unbedingt Silikon verwenden, andere wollten unbedingt eine Art Kompressionsband verwenden und dann gab es noch einen der eine Blende davor schrauben wollte. (Das waren alles Handwerker die ich über Kleinanzeigen aufgetrieben hatte und nicht wirkliche Fachbetriebe, daher haben wir erstmal niemanden beauftragt).

    Fakt ist: Weder die Firma die unsere Garage von innen verputzt hat, noch die Firma welche den Klinker von Haus und Garage verfugt hat wollte sich an diese Fugen wagen.

    Irgendwie bin ich inzwischen überfordert.


    Ich wäre wahnsinnig froh wenn mir hier jemand sagen könnte um welche Fuge es sich hier handelt, wie diese am besten zu schließen ist und welche Firmen hierfür in der Regel zuständig sind.

    Ich danke ganz herzlich im Voraus!

    Viele Grüße
     

    Anhänge:

    • 57.jpg
      57.jpg
      Dateigröße:
      329,9 KB
      Aufrufe:
      2.178
    • 57-_1_.jpg
      57-_1_.jpg
      Dateigröße:
      281,9 KB
      Aufrufe:
      2.164
  2. ynnus

    ynnus

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    59
    Hallo DomK,

    ich würde das für eine Bewegungsfuge oder Bauwerksfuge halten. Beide Bauteile stehen für sich getrennt, sind nicht durch das Fundament und Mauerwert miteinander verbunden (oder verzahnt) und setzen sowie dehnen sich entsprechend unabhängig voneinander.

    Ich persönlich hätte es mit einem dauerelastischen Dichtstoff oberflächlich abgedichtet. Die gibt's in vielen Farben und auch passend zu Klinkern. Bin aber kein Profi, kann mir aber vorstellen, dass es hier verschiedene Lösungen gibt. Daher wohl unterschiedliche Meinungen der bisher gefragten Firmen. Auch ein Abdeckblech sollte gehen, sodass es nur an einem Bauteil befestigt den Spalt überdeckt, während es am anderen Bauteil frei anliegt und unabhängig davon sich bewegen kann. Quasi wie eine Art Fußleiste für die Wand. ;)
    Schöner bzw. dezenter würde ich aber wohl einen unauffälligen Dichtstoff finden.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
    DomK gefällt das.
  3. #3 1958kos, 20.01.2022
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    596
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Sauber machen und Kompriband rein machen.
     
    petra345 gefällt das.
  4. #4 petra345, 20.01.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.324
    Zustimmungen:
    464
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Die Fuge ist offenbar nur eine optische Störung. Man kann sie nicht unsichtbar machen, sondern nur anders gestalten. Ob man dafür Geld ausgibt, ist Ansichtsache. Ich würde mir diese Ausgabe für die Optik sparen.

    Etwas anderes ist es, wenn dort Regenwasser eindringen würde.
    .
     
  5. #5 Fabian Weber, 20.01.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.346
    Zustimmungen:
    4.074
    Das kannst Du ganz einfach mit Kompriband selber machen, dafür braucht man keine Firma. Passend zum Rest würde ich graues Kompriband nehmen.
     
    1958kos gefällt das.
  6. ynnus

    ynnus

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    59
    Auf Bild 1 sieht es für mich so aus, als wäre oben kein Dach drauf, also das Blech aber kein Dachüberstand. Da kann der Regen vermutlich bis an die Wand gelangen und ggf. hinter den Spalt laufen. Aber an dem Laub sieht man auch, dass sich dort auch Dreck ansammelt. Allein deshalb schon würde ich es zumachen, dann kommt da kein Dreck dahinter.
     
  7. DomK

    DomK

    Dabei seit:
    19.01.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank euch schonmal!

    Die Garage hat ein Flachdach und von Außen kann somit theoretisch Tropfwasser eindringen. Von innen ist die Garage allerdings soweit verputzt und Dicht. Nur bei der Fuge auf dem ersten Bild sind die obersten 30cm innen auch "offen", sodass man von innen durchschauen kann.
    Mir geht es zum Teil aber auch darum, dass zwischen Klinker und Kalksandstein eine Hohlschicht ist. Da wir sehr ländlich wohnen, rennen da auch gerne Tiere durch die Fuge und hausen dann in der Hohlschicht.

    Ich denke aber Ihr habt soweit recht, von Innen ist es ja soweit "dicht", also schaue ich mal, dass ich die Fuge einfach sauber auskratze und dann selbst Kompressionsband rein mache.

    Mensch, hätte ich mal eher hier gefragt hätte ich mir viel Rennerei sparen können.

    Danke!
     
Thema:

Anschlussfuge zwischen Haus und Garage

Die Seite wird geladen...

Anschlussfuge zwischen Haus und Garage - Ähnliche Themen

  1. Anschlussfuge sichtbarer Dachbalken an Wand - Acryl oder Silikon?

    Anschlussfuge sichtbarer Dachbalken an Wand - Acryl oder Silikon?: Hallo zusammen, ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich diese Anschlussfuge am besten durchführe. Ich habe einen Sichtbalken, den ich gern leicht...
  2. Keine Abdeckung der Anschlussfuge

    Keine Abdeckung der Anschlussfuge: Moin zusammen, ich habe die Woche neue Fenster verbaut bekommen und mir fiel auf, dass das Dichtband in der Anschlussfuge außen sichtbar ist ca....
  3. Decken- und Dachschrägen verkleidet mit verp. HWL Platten/ Risse ausbessern und Anschlussfuge Wand

    Decken- und Dachschrägen verkleidet mit verp. HWL Platten/ Risse ausbessern und Anschlussfuge Wand: Hallo an alle Bauexperten :-) Ich bin neu hier und habe leider vom Thema Bau relativ wenig Ahnung. Ich bin allerdings Möbelschreiner und daher...
  4. Anschlussfuge Verblender/Fensterbank

    Anschlussfuge Verblender/Fensterbank: Hallo Habe ein paar Silikon Schwachstellen zwischen Fensterbank und Kalksandsteinverblender. (Siehe Bild) . Meine Frage bezieht sich auf das...
  5. Nestbau von Vögel(Meisen) in der Anschlussfuge des WDVS zum Flachdach

    Nestbau von Vögel(Meisen) in der Anschlussfuge des WDVS zum Flachdach: Guten Abend, die Anschlussfuge eines WDVS an die Holzwerkstoffplatte der Blechabdeckung (Attika) eines Flachdaches ist mit unverputztem...