Anzahl verbauter Fittinge? (siehe Bild)

Diskutiere Anzahl verbauter Fittinge? (siehe Bild) im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo und guten Tag, ich habe eine Frage: kann jemand anhand der Bilder sagen, wieviele Fittinge für diese Installation etwa nötig waren?...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    Hallo und guten Tag,

    ich habe eine Frage: kann jemand anhand der Bilder sagen, wieviele Fittinge für diese Installation etwa nötig waren? Verbaut wurden wohl Fränkische alpex f50 Profi.

    http://dl.dropbox.com/u/17094578/01_Wand_Waschbecken_NEU.jpg
    http://dl.dropbox.com/u/17094578/02_Wand_Heizungsverlängerung_NEU.jpg
    http://dl.dropbox.com/u/17094578/03_Wand_WC_NEU.jpg

    Hintergrund: mir scheint die (bisher noch mündliche) "Materialkostenabrechnung" überteuert (also das, was zusätzlich zu dem mitgelieferten Anschlussmaterial der Badobjekte noch dazu kam). Ich habe mir eine kleine Aufstellung gemacht, was das Zusatz-Material gekostet haben könnte (Abwasserrohre, Hanf, Neofermit, Gleitmittel, Injektionsmörtel, Leitungen, Schrauben, Schellen, Dübel, Klebeband, Misselfix Garant). Und da komme ich nicht ganz mit. Nun kommen eben noch die Fittinge dazu, die sicherlich einen Großteil der Rechnung ausmachen.

    Braucht man eigentlich zum Anschluss an die iBox nochmals Fittinge, oder gehen die Leitungen da direkt dran?

    Vielen Dank und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 28. Dezember 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Man braucht entsprechende Übergangs und Anschlußformteile.
    Regelmäßig kostet das *Drumrum* ein mehrfaches des Rohrleitungsmaterials.

    Wo ist das Problem ?
    Du glaubst doch nicht dass jemand auf Grund deiner Frage beigeht und anfängt die Übergangskrümel und das Gefutzel zu zählen .... oder ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. #3 Rudolf Rakete, 28. Dezember 2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ich kann Dir aus Erfahrung sagen, dass die Fittings das teuerste bei der Sanitärinstallation sind. Aber zum zählen habe ich auch keine Lust. Nimm den Katalog von Alpex und such die Fittinge raus, so schwer ist das nicht.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann warte, bis die schriftliche Abrechnung vorliegt und stelle diese (anonymisiert) hier ein!
     
  6. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    @xian79,

    Also mal ganz ehrlich:

    Für meinen persönlichen Geschmack hat Dein Sani-Fritze - ohne die baulichen Gegenheiten zu kennen - noch ganz schön an Formstücken und anderem gespart.
    Wenn's für mich wäre, wären da wohl noch einige Formstücke mehr verbaut worden.
    Dafür wären dann allerdings auch die Rohre gerade und rechtwinklig zu den Wänden verlegt, hätte ich keine Wassersäcke, wären die Rohre nicht eingegipst, hätte ich mir ein wenig über Schallschutz Gedanken gemacht.......
    Vielleicht sollte das aber auch alles nichts kosten....:o

    Ansonsten ist die Rechnungsprüfung ja überschaubar - einfach mal aufmessen und alles nachzählen und mit der Rechnung vergleichen.

    Gruß Stoni
     
  7. #6 xian79, 28. Dezember 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Dezember 2011
    xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    Danke für die Antworten. OK, verstehe, dass ihr besseres zu tun habt, als meine Fittinge zu zählen :e_smiley_brille02:

    Ich hatte auch schon angefangen, mich bzgl. Preisen schlau zu machen

    Mein Problem ist nur, dass ich nicht weiß, welche Elemente man hier konkret verbauen müsste. Mir gehts letztlich auch nicht darum einen genauen Preis zu haben, sondern nur eine Hausnummer +/- 200 EUR.

    Das würde mir viel helfen.

    Rechnung reiche ich nach, wenn ich sie denn dann auch mal bekomme ...

    Danke,
    xian
     
  8. xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    Stonis Nachricht rutschte dazwischen.

    Das ganze war zu einem Freundschaftspreis (nein, es war nicht schwarz) von einem Kollegen gemacht ... lange Geschichte. Wurde in einem anderen Forum auch schon alles lang und breit diskutiert. Habe da aber bis jetzt keine Antwort bzgl. der ungefähren Anzahl oder Kosten der Fittinge bekommen, daher hier nochmals der Versuch. Da ich fürchte, dass es hier noch einige Diskussionen mit meinen Sani geben wird, würde ich mich gerne schon im Vorfeld informieren, wie hoch die Materialkosten in etwa liegen müssten.

    Ich habe für mich auch schon alle Positionen, aufgeschrieben. Die einzigen Positionen die mir noch fehlen sind eben das Verbundrohr (25 - 30 m) und vor allem die Fittinge.

    Und wenn mir da jemand helfen könnte, wäre ich sehr danbar.
     
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....hab mir mal die Fittingpreise auf der o.g. Seite angeschaut.

    teilweise sind sie i.o., teilweise enorm hoch mE. (Warum eine Wandscheibe 20x2 14euro kosten soll, was deutlich teurer ist als vergleichbare Fitting für Eurokonusverschraubung, während andere Fittinge (T-Stücke etc) nur unwesentlich abweichen, kann ich nicht nachvollziehen)
    Mehrschichtverbundrohr in 20x2 kriegst du im BAumarkt für 2,50 euro/m, im Internet für rd 1euro/m bei 100m
    Was dieser Anbieter für sein Rohr aufruft, keine Ahnung.

    Die Preise werden dir aber nur wenig nützen....wir wissen nicht, welche EK Preise dein Installateur hat und was er aufschlägt...
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Das ist auch völlig unwichtig.

    Entscheidend ist, was verabredet war.

    Gruß Lukas
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. EK, Handwerker-Kalkulation, I-Net Preise, das alles interessiert im Moment nicht die Bohne.

    Gruß
    Ralf
     
  12. xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    Es war nichts verabredet. War blöd, hab ich selbst gemerkt. Und darüber will ich auch gar nicht mehr diskutieren :e_smiley_brille02:

    Wie gesagt, um genaue Preise geht es mir gar nicht. Ich will eher wissen: haben die Leitungen und Fittinge 5, 50, 500 oder 5000 EUR gekostet.

    Wenn ich das richtig gelesen habe hier, sollten die Zuleitungen also unter 100 EUR EK liegen, korrekt? Jetzt eben noch die Frage nach den Fittingen?
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn nichts vereinbart war, darf der mittlere ortsübliche Preis verlangt werden.
    Der eines ortansässigen Fachbetriebs, wohlgemerkt, nicht der im Baumarkt oder INet...
    Auch den können wir aus der Ferne nicht gut einschätzen.
     
  14. xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    Ach, eigentlich wollte ich gar nicht so weit ausholen, das hat in dem anderen Forum schon langwierige Diskussionen ausgelöst, aber scheinbar geht es nicht ohne ...

    Das ganze war als Freundchaftspreis gedacht, wir haben dabei dann auch die Badobjekte direkt an den Fachhändler bezahlt, bei dem sonstigen Material sollte das auch so laufen und ich hatte einen Vorschuss bezahlt.

    Ich will ja keine genauen Preise wissen sondern nur eine wage Aussage haben ala das sind ca. XX Fittinge und die EK-Kosten sollten sich zwischen YY und ZZ EUR bewegen. Also wirklich nur ganz grob.

    Danke und Gruß
     
  15. Lili Marie

    Lili Marie Experte im Forum

    Dabei seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tochter
    Ort:
    Rügen
    Benutzertitelzusatz:
    Geburtstag: 19.01.2006
    Hey Onkel,

    kannst Du etwa noch nicht zählen? Ich kann das schon. Soll ich dir das mal zeigen?

    1 2 3 4 5 6 7

    Hmm, das nutzt dir jetzt nicht so viel, wenn ich das nur vormache. Soll ich dir das beibringen?

    :winken
     
  16. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Dann ists wohl mit der Freundschaft vorbei?

    Klar auch, wenn die fetten Brocken am Installateur vorbei direkt beim Großhandel gekauft werden und der gute Kumpel nur einbauen darf.
    Jetzt sollen ihm also auch noch die Schrauben und Dichtungen vorgezählt werden...:irre
     
  17. xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    Bitte, bitte, bitte, bitte nicht wieder in diese Richtung diskutieren. Der Kollege hat seinen (ordentlichen) Arbeitslohn bekommen (und das war unterm Strich auch nicht wenig). Und letztlich ist es doch unser Bier, was wir wie vereinbart haben (und JA: es wurde alles ordentlich versteuert, etc.).

    Natürlich will ich auch niemanden, der mir das Zählen beibringt. Ich kann selbst abzählen, dass es wohl ca. 4 - 6 T-Elemente sind (oder eben doch nicht, ich bin halt nur Laie).

    Nun gibt es doch aber verschiedene T-Stücke, die z.B. bei einem Händler zwischen 11 und 48 EUR liegen. Und das ist nun meine einzige Frage (und ich gebe die Hoffnung nicht auf, doch noch eine halbwegs hilfreiche Antwort zu erhalten): welche Fittinge würde man hier typischerweise in welcher Anzahl verbauen? (ohne den Charakter einer Verbindlichkeit, Gutachten, Gerichtsverwertbarkeit ...).
    http://dl.dropbox.com/u/17094578/01_Wand_Waschbecken_NEU.jpg
    http://dl.dropbox.com/u/17094578/02_Wand_Heizungsverlängerung_NEU.jpg
    http://dl.dropbox.com/u/17094578/03_Wand_WC_NEU.jpg

    Ich habe einen Vorschuss geleistet von 1300 EUR. Und der war NUR und AUSSCHLIESSLICH für Materialien gedacht (ein paar wenige Abwasserrohre, Hanf, Neofermit, Gleitmittel, Injektionsmörtel, ca. 25 m Verbundrohre + Fittinge, Schrauben, Schellen, Dübel, Klebeband, Misselfix Garant).
    NICHT für Arbeitslohn.
    NICHT für die Badobjekte und das mitgelieferte Montagematerial.
    Wäre mir auch wurscht, wenn er da noch angemessene Materialkostenzuschläge draufhaut.
    Aber seine Aussage war, dass diese Materialkosten eigentlich noch höher als 1300 EUR waren und das erscheint mir überteuert.

    Sorry, dass ich oben den Shop verlinkt hatte. Hatte nicht drangedacht, dass dies unerwünscht ist.

    Und sorry, falls ich den Eindruck erwecken sollte, ich möchte hier meinem Sani ans Bein pinkeln. Kann verstehen, dass manche da allergisch reagieren, aber das ist in diesem Fall etwas anderes. Mein Nachbar macht mit dem gleichen Sani gerade ähnliche leidvolle Erfahrungen.

    Ich will ganz und gar nicht, dass diese Freundschaft vorbei ist. Und ich habe auch 2 Monate versucht das abzuhaken. Hat aber nicht geklappt ;)
     
  18. #17 Rudolf Rakete, 28. Dezember 2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Junge Junge, mess dein Rohrdurchmesser, mess die verbauten Rohrlängen, zähle die Fittings entsprechend den verbauten Rohrdurchmesser, zähle die Wandscheiben entspr. den R-Durchm...........

    Die Arbeit mußt du schon selber machen alleine an dem teuren Verbundrohr, hat man schnell 300 Euro verbaut, nen paar Fittings und schon sind wieder 300 Euro weg, dat Zeuch is sauteuer, selbst beim Großhändler.

    Dann kommen noch die Iboxen........
     
  19. xian79

    xian79

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Edingen
    OK, sorry, das Bad ist fix und fertig, ich komme an die Sachen nicht mehr ran. Hatte ich nicht erwähnt. War blöd!

    • Rohrdurchmesser: ich habe jetzt doch noch ein paar Reststücke auftreiben können. Ist alles 16 mm Durchmesser, mit Schutzrohr als Rollenware. Gibts im Internet für 3,50 EUR/m. Geht man also nicht vom günstigsten Preis aus und davon, dass es maximal 30 m waren (eher 25 m), dann sollten doch die Verbundrohre im Gesamten nicht mehr als 150 EUR gekostet haben, oder?
    • Sind Wandscheiben das gleiche wie Wandwinkel?
    • Die iBoxen wurden auf separater Rechnung bezahlt.
    Nochmal: Die 1300 EUR waren NUR vorgesehen für Fittinge + Verbundrohr + Kleinzeug (weniger als 2 m Abwasserrohre, Hanf, Neofermit, Gleitmittel, Injektionsmörtel, Schrauben, Schellen, Dübel, Klebeband, Misselfix Garant).

    Ist es wirklich übertrieben von mir, wenn ich mir da Gedanken mache? Wenn ich jetzt sehr großzügig für Verbundrohre 200 EUR und für Kleinzeug 200 EUR kalkuliere, dann bleiben immer noch 900 EUR für Fittinge übrig :confused: Und selbst das soll dann noch nicht mal gereicht haben?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....wenn das so vereinbart war, ist es ok.
    Gibt dem Handwerker nicht das Recht, bei den Teilen, die nicht verhandelt waren, schamlos zuzuschlagen.
    Danach siehts aber nunmal aus....
     
  22. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    6 T-Stücke, 4 Winkelanschlüsse, 4 gerade Anschlüsse, 4 Übergänge von vz auf Kunstoff, 5 Wandscheiben, 10 Fittinge als Reserve weil evtl übersehen...
    30m Rohr, 30m Schutzrohr, Kleinteile
    kostet mich keine 200 Euro...(incl Steuer)
    Wie schon gesagt kenn ich die Ek-Preise des Handwerkers nicht und auch nicht seine Aufschläge auf seinen EK.
    1300 Euro halte ich jedoch für etwas übertrieben....
     
Thema:

Anzahl verbauter Fittinge? (siehe Bild)

Die Seite wird geladen...

Anzahl verbauter Fittinge? (siehe Bild) - Ähnliche Themen

  1. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...
  2. Kanalproblem siehe Bilder

    Kanalproblem siehe Bilder: Hallo zusammen! Habe da ein logisches Problem welches mir unverständlich ist. Fakt: Nach Bezug eines lange leer stehenden Gebäudes ist einige...
  3. Betonrecycling für Hofeinfahrt (mit Bildern)

    Betonrecycling für Hofeinfahrt (mit Bildern): Hallo, wir lassen gerade unsere Hofeinfahrt herrichten. Dazu haben wir 60cm auskoffern lassen und dann sollte 40cm grober Betonrecycling 0/56...
  4. DG dank dort verbauter Heizung zu heiß, was kann man tun?

    DG dank dort verbauter Heizung zu heiß, was kann man tun?: Moin moin, da sich bei uns der 2. Nachwuchs aufm Weg befindet muss mein Büro leider in das voll ausgebaute DG wandern. Das Problem ist das...
  5. Dachsparren schräg verbaut

    Dachsparren schräg verbaut: Guten Tag liebe Community, ich baue ein Haus. Die Zimmermanns Tätigkeiten sind nun abgeschlossen, dabei ist uns zur Gartenseite ein Sparren...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.