Arbeitsstelle "Sch****sch H*ll"

Diskutiere Arbeitsstelle "Sch****sch H*ll" im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ist zwar nicht ganz das richtige Forum hier, aber ich finde sonst nichts passendes. Mir ist heute evtl. ein Arbeitsstelle bei der...

  1. #1 RedTiger2407, 19. Juni 2008
    RedTiger2407

    RedTiger2407

    Dabei seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffe
    Ort:
    Edelsfeld
    Hallo,

    ist zwar nicht ganz das richtige Forum hier, aber ich finde sonst nichts passendes.

    Mir ist heute evtl. ein Arbeitsstelle bei der Sch****sch H*ll angeboten worden. Nun wollte ich wissen, ob irgendjemand Erfahrungen bei Sch****sch H*ll hat.

    Es ginge darum ein Büro in einem Ort zu haben und natürlich Bausparverträge, Finanzierungen und so weiter Kunden anzubieten. Lt. Aussage mit festen Fixum und dann noch Provision.

    Da ich ein Einsteiger in dieser Branche wäre, würde ich gerne eure Erfahrungen oder irgendwelche Erfahrungen hören. Bin momentan im Baustoffhandel tätig und bin Energiefachberater und Wirtschaftsfachwirt.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Niederbayer, 19. Juni 2008
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Ich würde nieeeeeeeeeeee wieder einen Bausparvertrag abschließen.

    Reicht Dir das? :frust:frust:frust
     
  4. #3 RedTiger2407, 19. Juni 2008
    RedTiger2407

    RedTiger2407

    Dabei seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffe
    Ort:
    Edelsfeld
    Naja es geht ja nicht ums abschließen, sondern als Vertreter es abzuschließen.

    Hast mir jetzt nicht helfen können.
     
  5. #4 Niederbayer, 19. Juni 2008
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Ja schon klar, da kannst Du auch gleich bei der Maifa anfangen.
     
  6. Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    Niederbayer hat schon Recht: Als Mitarbeiter einer Bausparkasse muß man entweder dumm sein oder skrupellos. Das ist anders als in Ihrer bisherigen Branche, wo Sie nützliche Baustoffe verkaufen und dazu auch stehen können.

    Falls Sie die oben genannten Voraussetzungen erfüllen: Sicher ist der Arbeitsplatz allemal, weil die Bausparkassen über politischen Druck stets für frische Kundschaft sorgen können.
     
  7. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    Die Mafia spielt in der Liga der GEZ.
     
  8. #7 RedTiger2407, 19. Juni 2008
    RedTiger2407

    RedTiger2407

    Dabei seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffe
    Ort:
    Edelsfeld
    wow, das sind ja recht negative Aussagen darüber.

    Vielleicht findet sich ja ein anonymer, der dort beschäftigt ist und mir einen Tipp geben kann :-)

    Evtl. höre ich mir die Freunde einfach mal an, dann sehen...
     
  9. #8 Jürgen Jung, 19. Juni 2008
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    da geht es nur um Quote, die Belange der Kunden stehen meist hinten an, da muss man sich als Vertreter (wenn man es nicht schon ist), ganz schön verbiegen

    auf Dauer färbt das ab :shades
     
  10. #9 RedTiger2407, 19. Juni 2008
    RedTiger2407

    RedTiger2407

    Dabei seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffe
    Ort:
    Edelsfeld
    Man wird also im ganzen Leben so dann wohl :-)

    Naja und wie hoch ist der Druck von der Leitung für den Mitarbeiter zwecks Quote?
     
  11. #10 Jürgen Jung, 19. Juni 2008
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    für mich ist das eine Frage der Lebenseinstellung, da ich im Moment eh nicht gut drauf bin, kann ich keine ruhige Antwort geben, sorry
     
  12. daiku

    daiku

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    D
    Ist es nicht bei vielen Berufsbildern so, daß ich schon einigermaßen hinter dem Produkt stehen muss, daß mein Chef über mich vertreiben lässt! Wenn ich damit moralische Probleme habe darf ich diese Arbeit eben nicht wählen!

    Natürlich ist ein Unterschied zwischem dem Versicherungsvertreter der seinem ahnungslosen Opfer Auge in Auge gegenübersitzt und dem Außenhandelskaufmann der das Pestizid seiner Firma an indische Bauern verkauft, dessen Leidensweg er dann nicht unmittelbar mitverfolgen muss.

    Am Ende wird vor Gott abgerechnet!
    Und jeder zahlt seine eigene Rechnung!

    Mir persönlich würde der Versicherungsvertreterberuf überhaupt nicht zusagen! Wenn man dann, wie geschrieben, auch noch um anständig zu verdienen im großen Stil Menschen zu ihrem "Glück" zwingen muß, wäre daß wohl nichts für mich.

    Grüße
    Christian
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    :28: eben.
     
  14. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Tja, es ist eben immer leichter, das unmoralische an anderen Jobs zu finden als am eigenen (Wobei es mit zunehmendem Abstand vom Opfer psychologisch auch immer leichter wird, sich herauszureden, große Firmen haben durch die Arbeitsteilung da Vorteile, aber macht'äs das besser?).
    Ich halte den BSK-Vertreter auch nicht für schlechter als jeden anderen Verkäufer von Banken- und Finanzdienstleistungen. Ich könnt's nicht, aber trotzdem nutze ich zumindest einen Teil der angebotenen Dienste, sonst könnt' ich mir erst mit 55 vein Ahus bauen.
    Ein Bausparvertrag ist in bestimmten Fällen für bestimmte Kunden sinnvoll und in anderen nicht.
    Und am Ende kommt es immer auf das Verhalten im Einzelfall an. Versuchungen gibt's in jedem Job und an jedem Ort (vgl. der Teufel in der Wüste).

    Thomas
     
  15. jhd

    jhd

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauinschenör
    Ort:
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Bis jetzt ist die Kritik völlig substanzlos.
    Mal was positives - die SH-Vertreterin bei der ich kürzlich war hatte prima T!tten.
     
  16. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    Haben die T!tten ihr denn geholfen einen Vertrag abzuschliessen :)
     
  17. jhd

    jhd

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauinschenör
    Ort:
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Nein.
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    :d
     
  19. daiku

    daiku

    Dabei seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    D
    Tja, roter Tiger!
    Da wirst du wohl um eine Operation nich drumrum kommen! :D
    Obwohl es scheinbar nicht immer zum Erfolg führt!

    Grüße
    Christian
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Also ich kenne einen BSK-Vertreter persönlich und bei jeder Person und jeder Gelegenheit versucht er einen BSV anzuschwatzen.
    Egal welches Thema angefangen wird, spätestens nach 15 Minuten ist man bei BS und Lebensversicherungen.

    Richtige Freunde hat er keine mehr, und zu Weihnachten sitzt er mit seiner Frau und seinem Söhnchen alleine unter dem Tannenbaum da er die komplette Familie als erstes mit Vertragen die alle eine hohe Bausparsumme hatten gesegnet hatte oder segnen wollte.
    So wichtig ernst nimmt Ihn aus dem Freundes- und Familienkreis auch keiner mehr da man nicht mehr einschätzen kann wieso er wirklich anruft oder vor der Tür steht.
    Letztes Jahr wollte er ein Grillfest in seinem Garten anleiern. Aber alle der eingeladenen hatten "zufällig" keine Zeit.
    In Gesprächen untereinander gaben dann aber alle zu abgesagt zu haben weil sie keinen Bock hatten sich wieder das BSV-Gelaber anzuhören und davon ausgingen das die Einladung nur (wieder!) dem Selbstsweck dient und nicht von Herzen kam.

    Also für mich wär das nix.


    @tiger: Wenn Du Dich dazu entscheiden solltest den Job zu machen dann achte in eigenem Interesse darauf privat und Geschäft zu trennen!!
    Lasse deine Freunde und deine Familie absolut aussen vor, auch wenn man Dir in Schulungen aufschwatzt zuerst die Verwandten und die Freunde mit einem BSV zu "segnen", ansonsten geht der Schuss diesbezüglich voll nach hinten los.
    Die paar € Provision sind's echt nicht wert.

    Soweit meine privaten Erfahrungen mit BSV-Drückern.


    Gruß,
    Rene'
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @ rene.
    schön beschrieben .. :28:
     
Thema:

Arbeitsstelle "Sch****sch H*ll"

Die Seite wird geladen...

Arbeitsstelle "Sch****sch H*ll" - Ähnliche Themen

  1. Richtige Ausführung vom Pfosten in den H-Anker

    Richtige Ausführung vom Pfosten in den H-Anker: Hallo. Nachdem unser Haus fertig gestellt worden ist, soll nun der Carport folgen. Unser Carport wird frei stehend und soll ausgepflastert...
  2. Vordach Ostseite auf Putzfassade (H&H)

    Vordach Ostseite auf Putzfassade (H&H): Hallo zusammen, wir ärgern uns jetzt schon mehrere Jahre kein Vordach am Hauseingang auf der Ostseite zu haben. Nun hatten wir Besuch von H&H,...
  3. Sichtbetondecke sieht sch...e aus :(

    Sichtbetondecke sieht sch...e aus :(: Hallo. Ich wollte so gern eine Sichtbetondecke in unserem Neubau. Die Decke wurde vor ca. 2 Monaten gegossen und sieht einfach schrecklich...
  4. H-Pfostenanker zu gross

    H-Pfostenanker zu gross: Hallo liebe gemeinde, habe mich leider verkauft habe 14 h-pfostenanker gekauft,habe aber bei meinem Carport nur 12er pfosten (Carport ist 5x6m)...
  5. H-Anker Einbetonieren in Schotterpolster der Bodenplatte möglich?

    H-Anker Einbetonieren in Schotterpolster der Bodenplatte möglich?: Hallo, die Bodenplatte unseres Bungalows liegt - gemäß BGG - auf einem 80 cm dicken Schotterploster, das seitlich überall 60 cm übersteht und...