Architekt in Bahnen bringen

Diskutiere Architekt in Bahnen bringen im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Einen schönen guten Morgen, ich hätte mal eine Frage: Aktuell liegt uns ein EFH-Entwurf vor (siehe "Grobe Böcke" im anderen Forum). Nach...

  1. #1 DerBauherr, 29. August 2012
    DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Einen schönen guten Morgen,

    ich hätte mal eine Frage:

    Aktuell liegt uns ein EFH-Entwurf vor (siehe "Grobe Böcke" im anderen Forum). Nach einigen Überlegungen wollen wir die Dachterasse / Loggia im OG gerne aus verschiedenen Gründen (ganzjährige Nutzung, weniger Probleme mit Regen und Schnee, ...) variabel verglasen. Ich weiß aber daß unser Architekt das eher nicht will (aus architektonischen Gründen).

    Jetzt die Frage: Wie sag ich's meinem Architekten? Ich bin generell ein recht konfliktscheuer Mensch (in diesem Fall leider) und will ungern mit der Brechstange vorgehen - wird es sagen "dann will ich nicht weiter planen"? Bin eigentlich sonst sehr zufrienden mit ihm, nur ist er halt etwas eigensinnig und würde gerne das bauen was er schön findet und nicht das was ich pratisch finde.

    Viele Grüße,

    Martin.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 29. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich hatte dir bei den groben böcken die schwierigkeiten bei der abdichtung der terrassenausbilfung aufgezeigt. jetzt verlagerst du die probleme nach oben in den dachbereich.

    wenn ich dann noch den ersten entwurf - die handskizze - zum vergleich heranziehe kann ich nur feststellen, dass der entwurf immer schlechter wird. jetzt kommst du mit der nächsten idee zur verschlimmbesserung.
     
  4. Gina

    Gina

    Dabei seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Limburg
    Du musst ihm schon klar machen was Du willst und was nicht. Du bist der Bauherr, Du wirst in dem Haus wohnen, Du musst das Haus bezahlen... Insofern finde ich den Satz "ist er halt etwas eigensinnig und würde gerne das bauen was er schön findet und nicht das was ich pratisch finde" etwas merkwürdig...
    Ein guter Architekt wird Dich darauf hinweisen warum er für Dich eine andere Planung vorgesehen hat bzw. für sinnvoller hält, aber entscheiden musst Du.
     
  5. Swimmy

    Swimmy

    Dabei seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    München
    Hallo Martin,

    da ich zur Zeit auch in München bauen will, und auch werde (wir sind in der gleichen Planungsphase wie Ihr), habe ich kurz mal die anderen Threads überflogen und muss den Archis hier im Forum Recht geben. Das ganze rückt vom ersten Entwurf immer wieter weg und dies nicht zum besseren!
    Was ich nicht verstehe ist, wieso Dein Planer nicht verschiedene Entwürfe auf der Basis des Grundstücks, der Raumvorstellungen, Gbäudeform etc. gemacht hat. Mit anderen Worten: Ich verstehe nicht das Du überhaupt noch die Loggia mit der Ecke drin haben willst und die soll nun auch noch verglast sein. Das schreit für mich nach einer klassischen Form ohne "Schnörkel". Um die "Offenheit" in diesem Bereich zu gewährleisten gibt es mittlerweile andere Lösungsmöglichkeiten.

    Gruß
    Swimmy
     
  6. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Manchmal wird man sich später auch freuen, wenn man mal auf Fachleute hört deren täglich Brot eben das Planen ist.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 29. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich mach Dir mal einen ganz einfach Vorschlag:
    Du nimmst die Zeichnungen, gehst damit zu einem entsprechenden Glaserbetrieb (muss ein grösserer sein, der solche Dinge regelmäßig macht) und lässt Dir mal so ganz grob sagen, was eine solche bewegliche Verglasung mit den entsprechenden Schienen (ohne die baulichen Voraussetzungen, diese montieren zu können) kosten wird!

    Ich bin davon überzeugt, dass nach diesem Kostenüberschlag keine Konfliktpunkte mit dem Kollegen mehr gibt in Sachen Verglasen der Loggia!

    Wenn ich mir jetzt noch vorstelle, dass die Unterkonstruktion Durchbiegungen nur im mm Bereich haben darf (nicht nur zwischen Einbau und Endausbau, sondern vor allem auch aus Schneelast!) und welche techn. Folgen und Kosten wiederum DARAUS resultieren, ................
    :yikes
     
  8. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ralf, man baut doch nur einmal, da muß man sich schon was gönnen.
    Türdrücker: Ach komm, die paar Euros, ist doch für länger
    Badamaturen: s.o.
    Fliesen: s.o.
    Bodenbelag: s.o.
    ...........
     
  9. #8 DerBauherr, 29. August 2012
    DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo Swimmy,

    danke für deinen Beitrag. Es gab insgesamt glaube ich 4 verschieden Entwürfe, aber alle waren halt nicht "das Gelbe vom Ei" (riesige Dachterasse, Eingangsbereich 1-geschossig, ...).
    Kannst du mal andere Lösungsmöglichkeiten anreissen?

    Viele Grüße,

    Martin.
     
  10. #9 DerBauherr, 29. August 2012
    DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo Ralf,

    vielleicht reden wir auch aneinander vorbei:
    Was ich mir inzwischen an dieser Stelle vorstelle sieht in etwa so aus wie das hier:
    http://picture.immobilienscout24.de/files/basic002/N/108/625/231/108625231-1.jpg?4165949153

    Ob das jetzt dann noch vorspringt oder nicht oder ob dann in der Ecke noch ein Pfosten steht oder nicht sei mal dahingestellt.
    Also "einfach" wie im EG Schiebetüren mit Absturzsicherung wie auch immer geartet.

    Wo siehst du da dann ein bauliches Problem?

    (Es ist immer sehr schwierig hier da ich nie ganz sicher bin ob ich mich verständlich ausdrücke und ob wir vom Gleichen sprechen ...).

    Viele Grüße,

    Martin.
     
  11. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Was heißt hier schlechter? Mir gefallen halt einige Dinge im ersten Entwurf nicht - das muß auch ein Architekt einsehen daß ich nicht immer seiner Meinung sein kann.

    Daß man das besser / anders auflösen kann mag ja sein, aber hier habe ich ja eben genau ein Problem:
    Ich will es anders, Architekt sagt "geht nicht / sieht scheiße aus / ..." - geht nicht sehe ich ja noch ein, aber "sieht scheiße aus" muß er halt entweder anhübschen oder eben einfach akzeptieren.

    In dem Fall gilt dann wirklich "wer zahlt schafft an" ...

    Viele Grüße,

    Martin.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 29. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich war eher bei so etwas
    http://www.glasmarte.at/de/produkte...r-balkon-und-loggia/gm-toproll/gm-toproll-68/

    Ist aber egal - das eine wie das andere erfordert viel Geld - und das nur dafür, einen Wintergarten vor Schlafzimmer und Bad, also den beiden Räumen, die man die wenigste Zeit des Zu-Hause-Seins nutzt (wach), zu erschaffen.

    Wozu verdammich? OG anders aufteilen, Loggia entfällt und alles wird gut - hoffe ich mal.
     
  13. Gina

    Gina

    Dabei seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Limburg
    Ich bleibe bei meiner obigen Aussage, dass letztlich Du als Bauherr die Entscheidungen treffen musst. Du wohnst später in dem Haus und musst es bezahlen.
    Ich persönlich allerdings würde das Haus auch ohne Loggia planen lassen.
     
  14. Gast036816

    Gast036816 Gast

    vielleicht solltet ihr euch dann besser trennen und du suchst dir auch einen ´anschaffenden´ planer, am besten einen franchiser, der plant nur, was du willst. der plant sogar was du willst, auch wenn es technisch nicht geht. der sieht seinen erfolg nicht in der gestaltung und technischen realisierbarkeit, sondern nur im schnellen geschäft. architektur ist dann nebensache - ist eben nur anschaffen!

    der entwurf am anfang war gut, jetzt näherst du dich dem täglichen grauen.
     
  15. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Danke Ralf für den Link.

    Wenn ich jetzt sage: "Ich will im OG einfach raustreten können" - und das nicht in den Kinderzimmern (denn die machen das erfahrungsgemäß eher unten).
    Was dann??? :confused:
     
  16. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Und was wenn mit das tägliche grau (ohne en) gar nicht so schlecht gefällt? Ich will im OG raustreten können, aber nicht eine 16 qm offene Dachterasse haben. Das muß doch anders zu planen sein, oder?
     
  17. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hast du dir überlegt, wann und wie oft du das tun willst (bisher getan hast) und ob es dir die Mehrkosten wert ist? Gerade aus dem Bad raus sehe ich darin überhaupt keinen Sinn und Zweck. Aus dem Schlafzimmer auch nicht wirklich. Normalerweise hält man sich doch im Schlafzimmer nur nachts auf. Ich wüsste nicht, warum man dazwischen nach draußen gehen sollte... In unserem Altbau gab es eine Loggia vom Schlafzimmer aus, wir haben aus der Tür ein Fenster gemacht weil wir uns nicht vorstellen konnten, wofür dieser Ausgang gut sein soll. Sowas für viel Geld im Neubau zu planen, würde ich mir gut überlegen.
     
  18. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich habe unter #13 geschrieben, was für einen planer du brauchst.

    ich kann dir aus eigener beruflicher erfahrung sagen - schreiben - dass die horizontal verschiebbaren glaselemente an der dachkante mit zu den größten fehlern am bau gehören. nur glas als bodenbelag in öffentlich begeh- und befahrbaren flächen ist schlimmer.
     
  19. Swimmy

    Swimmy

    Dabei seit:
    12. Mai 2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    München
    Hallo Martin,

    erstmal schönes Bild von Poing!
    Aber damit hast Du Dir doch schon selber die Antwort gegeben. Das Haus ist ein Kubus mit geraden Wänden und keien Loggia, so wie Du sie auf den Plänen hast! Genauso würde ich das machen. Geräde Aussenwände, keine Erker, keine Vorsprünge, keine Loggia, aber über Ecke möglichst große Glasflächen als "Austritt" mit Pariser Balkon.

    Was Deinen Planer angeht: hast Du Dir die Objekte von dem vorher angesehen? Wenn da bei 4 Entwürfen nicht dementsprechend etwas rauskommt, was Deinen Geschmack trifft, dann ist das schon ein Problem in der Zusammenarbeit...
    Welchen Planer hast Du denn? Schick mir mal eine PN! Und wo ist das Grundstück eigentlich?
    Gruß
    Swimmy
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AQ127CK

    AQ127CK

    Dabei seit:
    1. Juli 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwicklerin
    Ort:
    Duisburg
    Hallo, ich kann und möchte mich nicht zur architektonischen Schönheit dieser verglasten Loggia an Schlaf- und Badezimmer äußern. Ich habe sie völlig anders vom Gebäude her aber auch an genau diesem Räumen und sie ist ständig in Benutzung. Im Sommer nach dem Duschen die Haare in der Sonne trocknen (ich weiß es gibt einen Fön, ist aber so viel angenehmer, ausserdem muss man da nicht unbedingt Kleidung anhaben, was sonst schon mal zu Irritationen bei den Nachbar führen könnte), Wäsche zum Lüften raushängen (dann braucht man vielleicht mal eine Maschine weniger in der Woche waschen, wegen des Energiesparens), morgens vorm Anziehen mal gucken was das Wetter so macht (gefühlt und nicht auf dem Thermometer), Bettzeug rauslegen, im Winter stehen da einige meiner frostempfindlichen aber lichthungrigen Kübelpflanzen und ausserdem für die Zigarette danach. Ich weiß das meiste geht auch auf der Terasse, die bei uns im Sommer eigentlich das Wohnzimmer ist, aber ich möchte sie auf keinen Fall missen.
    Wenn ich neu baute wäre das für mich ein Muss.
     
  22. DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Und genau hier ist es schon - es gibt Leute die sowas gut finden und welche die nicht.

    Hier kann man eben nicht voraussetzen daß die eigene Meinung alle teilen ...
     
Thema:

Architekt in Bahnen bringen

Die Seite wird geladen...

Architekt in Bahnen bringen - Ähnliche Themen

  1. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  2. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  3. Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht

    Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht: Hallo, wir, eine junge Familie aus dem Vogtland, suchen auf diesem Weg einen Architekt oder Ingenieur oder ein Büro mit : - Erfahrungen im Bau...
  4. Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer

    Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer: Hallo zusammen, wir bauen gerade unser EFH und sind derzeit bei den Innenwänden im Keller. Nun hat sich folgendes Problem aufgetan. Unser...
  5. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...