Architekt oder Planungsbüro?

Diskutiere Architekt oder Planungsbüro? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, hoffe ich bin im richtigen Forum ;) Ich möchte meinen Plan anfertigen lassen. Es gibt Ideen aber natürlich hängt alles am Preis. Die...

  1. #1 spiderstar, 18.12.2013
    spiderstar

    spiderstar

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Obertraubling
    Hallo,

    hoffe ich bin im richtigen Forum ;)

    Ich möchte meinen Plan anfertigen lassen. Es gibt Ideen aber natürlich hängt alles am Preis.
    Die Frage ist nun, ob mit Architekt oder einem Planungsbüro. Es geht nur um HOAI 1-4. Die Preise beim Architekt betragen das 3fache.

    Warum sind Architekten soviel teurer bzw. welche Mehrleistung bekomme ich in dieser Auftragsphase?
     
  2. #2 Gast036816, 18.12.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    der architekt macht sich eigene gedanken für dein optimales haus. das planungsbüro zeichnet nur ab!

    wenn das planungsbüro unterhalb der hoai anbietet, solltest du fragen, welche leistungen die nicht erbringen, nicht umgekehrt.
     
  3. #3 Skeptiker, 18.12.2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Und Dir klar sein, dass jeder, der Planungsleistungen wie in der HOAI beschrieben erbringt, auch dann wenn er kein Architekt ist, Anspruch auf Vergütung seiner Leistungen nach HOAI-Mindestsatz hat. Diesen Anspruch kann er gestützt auf die HOAI gerichtlich durchsetzen - meines Wissens sogar dann, wenn vorher ein niedrigerer Satz ausdrücklich vertraglich vereinbart war.
     
  4. #4 spiderstar, 18.12.2013
    spiderstar

    spiderstar

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Obertraubling
    wo finde ich denn eine offizielle Übersicht mit allen detailliert beschriebenen Leistungen?

    Und: Gibt es zB auch Muster, wie so ein Plan mit allen Vorentwürfen aussieht?
     
  5. #5 Gast036816, 18.12.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    www.hoai.de

    muster gibt es nicht, die werden bei jedem planungsprozess neu aufgelegt.
     
  6. #6 spiderstar, 18.12.2013
    spiderstar

    spiderstar

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Obertraubling
    Hmm.. die Leistungen sind für mich identisch zu dem, was mir einer vom Planungsbüro sagt. Ok, die Genehmigung muss ich selber einreichen, aber ansonsten sehe ich keinen Unterschied. Das war auch der Grund, warum ich mal Entwürfe und Unterlagen eines real geplanten Hauses gerne sehen würde.
     
  7. #7 Ralf Dühlmeyer, 18.12.2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Da siehst Du gar nichts (ausser dem Endergebnis). Das ist, als würdest Du nach einem Tennisspiel fragen und schaust Dir dann nur an, wer wie gewonnen hat. Obs ein schönes Spiel oder ein mieses Hin und Her war, siehst da nicht.

    Wenn Dir einen Golf Jahreswagen zu 25% des marktüblichen Preises anbietet, ist der entweder geklaut oder ne ganz krumme Gurke. Die würde (fast) keiner kaufen.
    Aber bei Planungsleistungen geht alles auch noch zu 25% bei identischer Leistung? DAS rechne mir mal vor!
     
  8. #8 spiderstar, 18.12.2013
    spiderstar

    spiderstar

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Obertraubling
    Glaube ich Ihnen gerne, aber ich bin einfach noch nicht überzeugt, lasse mich aber gerne noch überzeugen :)

    Ich habe verschiedene Häuser bereits vorbereitet, die eine Basis sein sollen. Daraus sollen wiederum Entwürfe für meinen Bauplatz entstehen. Nach ersten Gesprächen klingt es aber sowohl vom Architekt als auch vom Planer identisch. Beide machen Entwürfe, berücksichtigen die Kosten usw. Ich sehe einfach (noch) nicht, dass die Mehrkosten es wert sind, auch wenn es hier oft geschrieben wird.
     
  9. #9 Gast036816, 18.12.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    .... dann musst du jetzt das risiko mit dem billigheimer eingehen!
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ist doch alles schon vorbereitet

    also copy & paste

    Die paar Blätter Papier wirst Du ja noch auf´s Bauamt fahren können. :D

    Also, auf geht´s.


    Was man für sein Geld nicht bekomme hat, merkt man immer erst später. Aber dann ist ja auch noch Zeit zu zahlen. ;)
     
  11. #11 Friedl1953, 18.12.2013
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Die Frage ist halt ob mir der Mehrwert was wert ist.
    Der Architekt der Mitglied in einer Architektenkammer ist muss nach HOAI abrechnen sonst verhält er sich standeswidrig. Der Architekt hat schwerpunktmäßig gelernt wie man eine Gebäude gestaltet, sowohl innen als auch außen.
    Da Du in Bayern lebst darf auch ein Maurermeister, Zimmerermeister, Bautechniker (auch in Bayern????), Ingenieur auch ein Planungsbüro betreiben. Die Leute haben zum Thema Gestaltung eher weniger gelernt. Aber die wissen viel wie man ein Gebäude nach einem Plan umsetzt.
    Lies mal die Diskussionen über vorhandene Pläne hier im Forum und entscheide dann ob Dir ein fachlich durchdachter Grundriss mit einer ansprechende Architektur was wert sind.
     
  12. #12 Manfred Abt, 18.12.2013
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    mal ne Frage: was ist denn ein Planungsbüro?
    • aus Sicht des Fragestellers
    • aus Sicht der hier schreibenden Architekten


    daneben gibts dann natürlich noch reine Zeichenbüros
     
  13. #13 Gast036816, 18.12.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    einer nennt es planungsbüro, andere nennen es zeichenbüro. der unterschied liegt bei ein paar buchstaben.
     
  14. #14 Friedl1953, 18.12.2013
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Bzw. in der Qualifikation die dahinter steht.
     
  15. #15 saarplaner, 18.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2013
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    JEDER, wirklich jeder, der Planungsleistungen erbringt HAT nach HOAI abzurechnen!

    Alles andere ist ein Verstoß gegen das Preisrecht.

    Das gilt auch für den Privatmann/die Privatfrau!

    So einfach ist das. War das überzeugend?
     
  16. #16 Manfred Abt, 18.12.2013
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    • wir sind ein Planungsbüro
    • wir sind kein Zeichenbüro
    • trotzdem zeichnen wir (auch)
    • und die meisten unserer Leistungen fallen unter die Regelungen der HOAI, wie wohl bei den meisten Planungsbüros


    Kerninfo ist doch, dass jeder, der nicht nur zeichnet sondern auch die in der HOAI geregelten Planungsleistungen erbringt nach der HOAI abrechnen muss/darf/nur darf/...
     
  17. #17 karo1170, 18.12.2013
    karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15.04.2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Es gibt viele Planungsbüros hier in unserer Gegend, die von Dipl.-Ing (Bau) geleitet werden. Dort sitzen i.A. Statiker, Tragwerkplaner, Bauplaner, Zeichner und Bauüberwacher in einem Büro. Zum Teil auch Fachplaner (Haustechnik/Brandschutz/Gestaltung...). Die Leistungen dieser Büros unterscheiden sich nicht von dem eines Architekten, aber ein Dipl.-Ing Hochbau darf sich nun mal nicht Architekt nennen. Abrechnungsgrundlage ist genau wie bei Architekten die HOAI.

    Ein Zeichenbüro ist was anderes, hier wird nach Vorgaben gezeichnet.
     
  18. #18 karo1170, 18.12.2013
    karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15.04.2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Ob man für die Planungsleistungen gem. HOAI aber die höchstmögliche oder die niedrigsmögliche HZ und % der einzelnen LP ansetzt und Zuschläge für Umbau, Sanierung, Nebenkosten u.dgl. ausschöpft oder weglässt, macht in der Summe doch einen gewissen Unterschied.
     
  19. #19 Friedl1953, 18.12.2013
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Hmmm zu meinem Verständnis, habe dass mit der HOAI mal quer gelesen. Auch der Zimmerer oder Maurermeister muss demnach nach HOAI abrechnen (wußte ich bisher nicht), es sei......... Heißt doch der Themenstarter ist entweder bei einem Zeichenknecht (und damit braucht er jemand, wie Ihr so schön sagt Stempelaugust), oder er ist beim GU,GÜ oder was auch immer, oder der billige arbeitet quasi gesetzeswidrig. " Letztendlich hat die HOAI damit annähernd Gesetzescharakter mit der Folge, dass die festgelegten Honorare eingeklagt werden können". (aus Wiki)
     
  20. #20 Skeptiker, 18.12.2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Korrekt, genau das schrieben hier ja auch schon mehrere Kollegen und das ist nicht nur "quasi", sondern vollständig Verordnungswirdrig mit der Folge der jederzeitigen Einklagbarkeit. Die Formulierung in Wikipedia ist dabei zu vage, korrekt muss es heißen: "... Mindesthonorare können ..."
     
Thema: Architekt oder Planungsbüro?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. planer architekt unterschied

    ,
  2. unterschied zwischen Planungsbüro und architekt

    ,
  3. unterschied planer architekt

    ,
  4. müssen handwerksmeister Baupläne nach hoai abrechnen,
  5. architekt oder planungsbüro,
  6. was macht ein planungsbüro
Die Seite wird geladen...

Architekt oder Planungsbüro? - Ähnliche Themen

  1. Wie arbeiten englische Architekten?

    Wie arbeiten englische Architekten?: Wie sind englische Planungsbüros organisiert? Wir in den Büros nur entworfen und Bauleitung gemacht? Das muss ich jetzt wissen. Weil seit einiger...
  2. Zusammenarbeit mit Architekten

    Zusammenarbeit mit Architekten: Hallo, wir haben für die Planung unseres EFHs mit einem Architekten zunächst einen Vertrag über die Leistungsphasen 1-4 abgeschlossen. Schon im...
  3. (bald mein) Altbau - warum sollte sich ein Architekt das antun?

    (bald mein) Altbau - warum sollte sich ein Architekt das antun?: Hallo liebe Forengemeinde!:winken. Ich lese schon einige Zeit bei den Bauexperten mit und freue mich, nun auch meinen ersten Beitrag zu verfassen...
  4. Bauherr vergibt Auftrag zweimal an zwei verschiedene Planer/Architekten!

    Bauherr vergibt Auftrag zweimal an zwei verschiedene Planer/Architekten!: Bauherr vergibt Auftrag zweimal an zwei verschiedene Planer/Architekten! Ich habe einen Schriftlichen Auftrag für die Planung eines...
  5. Nutzungsänderungsgenehmigung beantragen ohne Architekten

    Nutzungsänderungsgenehmigung beantragen ohne Architekten: Guten Tag zusammen, mein Name ist Niklas Lachmann, bin Student und versuche mich momentan mit einem Freund nebenbei selbstständig zu machen. Wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden