Architekt und Viergestirn

Diskutiere Architekt und Viergestirn im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir wollen mit einem Architketen unser Haus bauen. Ein Bodengutachten liegt bereits vor (enthält Aufbau des Bodens, Versickerungsrate des...

  1. xlrg

    xlrg Gast

    Hallo,
    wir wollen mit einem Architketen unser Haus bauen. Ein Bodengutachten liegt bereits vor (enthält Aufbau des Bodens, Versickerungsrate des Wassers, Grundwasserstand, Empfehlung für Abdichtung -> gegen drückendes und stauendes Wasser).

    Daher sollte der erste Part des Vierergestirns schon mal wegfallen - oder?
    Planung und Baubetreuung soll der Architekt übernehmen.
    Für was ist aber der Tragwerksplaner notwendig bzw. kann seine Aufgaben nicht ebenfalls der Architekt übernehmen?

    Ich würde zusätzlich noch einen Sachverständigen (ebenfalls Architekt) des Verbandes privater Bauherren zur Kontrolle der Bauausführungen heranziehen.

    Was meint Ihr dazu?

    Gruß,
    xlrg
     
  2. #2 Ralf Dühlmeyer, 05.08.2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.313
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der Archi...

    darf die Aufgaben des Statikus NICHT mit übernehmen. Ausser erhätts mit studiert und ne entsprechende Zulassung. (Ein paar soll´s geben).
    Statikus sorgt dafür, dass der böse Wolf sich totpustet - und auch sonst das Haus stabil ist.
    MfG
     
  3. #3 Baufuchs, 05.08.2005
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn

    Sie schon einen Architekten (unabhängig vom Bauunternehmer) mit Planung und Bauleitung beauftragen, erschliesst sich mir der Sinn des zusätzlichen Bauüberwachers nicht so recht. Hosenträger zum Gürtel?
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    5
    "mmmh"

    Respekt (!) ... Sie sind auf den richtigen Weg ... wenn das jetzt mit der Tragwerksbemessung noch umgesetzt wird dann kann nimmer viel passieren (!) ... fragen Sie mal dbzl. Ihren Architekten wie er das mit dem statischen Konzept für das Haus vorgesehen hat (!)
    .
     
  6. xlrg

    xlrg Gast

    also Archtiekt + Tragwerksplaner notwendig

    Ok - dann soll der Architekt noch einen Tragwerksplaner hinzuziehen.
    Der Sachverständige soll Architektenvertrag, Entwürfe, Pläne und Bausausführung begutachten. Der Sachverständige begutachtet halt den ganzen Tag Häuser, von daher sollte er ein Auge für Pfusch oder Problem haben - 'Hosenträger zum Gürtel' wenn man will - man ist wegen den Pfusch halt verunsichert.

    Gruß,
    Oliver
     
  7. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    5
    "also"

    ehrlich anstelle des Sachverständigen (iss er überhaupt fähig) hätt ich lieber nen guten Tragwerksplaner dazu genommen (!)
    .
     
  8. xlrg

    xlrg Gast

    noch eins ...

    wie stelle ich sicher, daß tatsächlich eine Tragwerksplanung mit einem 'echten' Tragwerksplaner statt findet? Gibt es da Urkunden oder ähnliches?
    Gruß,
    Oliver
     
  9. xlrg

    xlrg Gast

    Der Sachverständige ist ebenfalls Architekt und arbeitet für den Verband privater Bauherren. Nach zwei Gesprächen scheint mir der Herr fähig zu sein (soweit ich es beurteilen kann). Der Tragwerksplaner soll ja sowieso dazu.
     
  10. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    der ist genauso so fahig oder unfähig wie ihr architekt, wenn er die entsprechende erfahrung hat.
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    @xlrg: sind das der ziegelarchitekt und der leichtbetonsachverständige?
    dann wäre jemand mit technischer kompetenz für die unabhängige objektbezogene (!) planung nicht verkehrt.
    zu finden (hoffentlich) über http://www.ingenieure.de/laenderkammern.asp
    dort das bundesland anklicken und in der fachbereichsmatrix (jedenfalls in bayern) tragwerksplanung für gebäude auswählen und planung sowie bautechn. nachweise anklicken ..
     
  12. #12 OliverK, 08.08.2005
    OliverK

    OliverK

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Experte
    Ort:
    Dresden
    ja

    Das verstehe ich nicht. Die objektbezogene Planungsoll der Ziegelarchitekt übernehmen (im übrigen sind beide Architekten - der Sachverständige hat nur sehr viele Riße im Putz bei Planziegelhäusern begutachten müssen).

    Gruß,
    ylrg
     
  13. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    in dem anderen fred http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=6943 wurde doch schon auf einen tragwerksplaner hingewiesen - und auch hier scheint mir unvoreingenommene materialwahl (und dann eben die zugehörige tragwerksplanung) von nöten.

    apropos planziegel und risse: du solltest ein haus aus reinem kupfer bauen lassen... da hab ich noch nie risse gesehen :D
    im ernst: leichtbeton ist hinsichtlich rissen nicht besser (und nicht schlechter) als planziegel - auf die qualität der baufirma kommt´s bei allen baustoffen an.
     
Thema:

Architekt und Viergestirn

Die Seite wird geladen...

Architekt und Viergestirn - Ähnliche Themen

  1. Garage, Kosten für Architekten?

    Garage, Kosten für Architekten?: Hi Leute, mal ne kurze Frage. Ich weiß, das der Bau im Moment boomt, ich weiß, das alle überarbeitet sind, und alle keine Zeit haben, und das...
  2. Probleme mit Architekt: Überschreitung der Baukostenabschätzung des Vertrages

    Probleme mit Architekt: Überschreitung der Baukostenabschätzung des Vertrages: Wer kann mir Rat geben? Architektenvertrag wurde nun aus wichtigem Grund gekündigt, da 2Monate nach Vertragsabschluss und Zahlung 1.Abschlagssumme...
  3. Problem mit Architekten

    Problem mit Architekten: Guten Morgen zusammen, leider habe ich ein Architekten ausgewählt, der ziemlich schwierig und eigen ist und der mich jetzt mit ein paar Aussagen...
  4. Architekt : Extrem Große Unterschiede vom Bauplan-Preis zur Kostenplanung

    Architekt : Extrem Große Unterschiede vom Bauplan-Preis zur Kostenplanung: Vorweg: Wir sind Laien und können nur das Wiedergeben was wir erlebt haben. Ausgangssituation: Uns gehören zwei Wohnungen über einer...
  5. Kostenermittlung durch Architekten

    Kostenermittlung durch Architekten: Hallo liebe Bauexperten, wir sind derzeit am Bau unseres Einfamilienhauses. Rohbau sowie Dach sind bereits fertig. Zu Beginn unserer Planung...