Architekt verweigert herausgabe von Ausschreibungsunterlagen

Diskutiere Architekt verweigert herausgabe von Ausschreibungsunterlagen im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo Architekt verweigert herausgabe von Ausschreibungsunterlagen und Angeboten, vor Vertragsabschluss der einzelnen Handwerker. geht das?...

  1. MIB2

    MIB2

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Baden Baden
    Hallo
    Architekt verweigert herausgabe von Ausschreibungsunterlagen und Angeboten,
    vor Vertragsabschluss der einzelnen Handwerker.
    geht das?

    Und darf er bestimmen, wer die Ausschreibungsunterlagen bekommt?
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ps0125

    ps0125

    Dabei seit:
    03.12.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ZimM, DdM
    Ort:
    BaWü
    Wer bezahlt den Architekten?
    Wer beauftragt und bezahlt die Handwerker?
     
  4. #3 El Gundro, 17.10.2016
    El Gundro

    El Gundro

    Dabei seit:
    11.02.2016
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lichtenau
    Wenn der Architekt von Dir beauftragt ist, muss er die Angebote doch sowieso vorlegen. Woher sollst Du sonst wissen, welches davon Du beauftragen willst?

    Was meinst Du mit der zweiten Frage? Ob er bestimmt, welche Firmen angefragt werden? Sollte der Architekt von Dir beauftragt sein, dann klares Nein. Du allein entscheidest, welche Firmen Du angefragt haben willst. Aber er sollte Dir Vorschläge machen, welche Firmen er anfragen würde. Kann ja aber sein, dass Du den einen oder anderen Handwerker aus persönlichen Gründen nicht magst. Du gibst Dein privates Geld aus, Du kannst daher auch allein entscheiden, welche Firma Du willst und bist nicht wie eine Behörde gezwungen, den Billigsten zu nehmen.
     
  5. MIB2

    MIB2

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Baden Baden
    Der Architekt möchte nur auf seine 3 bis 4 bekannten Firmen zurückgreifen. Mit der Begründung er habe die Bauaufsicht.

    Von meinen Vorschlägen bezüglich der Firmen möchte er nichts wissen. Um zu verhindern, dass ich selbst aktiv werde gibt er die Ausschreibung und Angebote erst nach vergabe bekannt.

    Architekt und Firmen werden allerdings von mir als Bauherr bezahlt.
     
  6. #5 Tiefbaufotograf, 17.10.2016
    Tiefbaufotograf

    Tiefbaufotograf

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Ein wunderbarer Beginn ... schmeiß ihn raus, das gibt nur Stress. Je früher, desto besser.
     
  7. #6 Onkel Dagobert, 18.10.2016
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Sehe ich genauso. Wenn der Architekt von Dir bezahlt wird muß er auch nach Deinem Willen handeln. Wenn Du andere Firmen haben angefragt haben möchtest hat er das zu tun.
    Wenn Du jetzt 20 oder 30 Firmen angefragt haben möchtest um eventuell noch 3 Mark fünfzig zu sparen könnte ich verstehen wenn der Archi sich weigert, aber nur den eigenen Handwerkerstamm anzufragen und keine anderen anfragen wollen geht gar nicht.

    Es ist einerseits durchaus verständlich das der Archi lieber mit seinen bekannten Handwerkern arbeitet, aber er kann sich nicht verweigern mit anderen zusammen zu arbeiten.

    Wenn das schon so losgeht kann ich mich nur Tiefbaufotograf anschließen: Schmeiß ihn raus
     
  8. ps0125

    ps0125

    Dabei seit:
    03.12.2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ZimM, DdM
    Ort:
    BaWü
    In erster Linie will er sich damit natürlich Arbeit sparen.
    Wenn er seine ihm bekannten Firmen anstellen kann, kann vieles auf dem kleinen Dienstweg erledigt werden und er weiß, dass es funktioniert, er weiß, wie die Firmen ticken.
    Bei unbekannten Firmen muss er ggf. mehr Zeit für Organisation/Überwachung investieren, und das würde er sich natürlich gerne sparen, er bekommt ja das gleiche Geld dafür.

    Dass er sich aber partout weigert, andere Handwerker anzuschreiben, kenne ich so hingegen nicht.
     
  9. #8 Tiefbaufotograf, 18.10.2016
    Tiefbaufotograf

    Tiefbaufotograf

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Ich finde die Engstirnigkeit bei der Unternehmerauswahl gar nicht so tragisch. Dass er den Einblick in die Angebote verwehrt, das würde mich stutzig machen.
     
  10. #9 Onkel Dagobert, 18.10.2016
    Onkel Dagobert

    Onkel Dagobert

    Dabei seit:
    23.10.2014
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Emlichheim (Nds.)
    Ich finde die Engstirnigkeit bei der Unternehmerauswahl sehr wohl tragisch. Natürlich hat es Vorteile wenn der Architekt mit ihm bekannten Firmen zusammenarbeiten kann. Man kennt sich, man weiß wie der andere tickt usw. Das hilft durchaus um einen (halbwegs) reibungslosen Bauablauf hinzubekommen.
    Eine komplette Verweigerung von anderen Firmen sehe ich allerdings als Arbeitsverweigerung an. Da möchte jemand den einfachen Weg gehen und sein Honorar mit möglichst wenig Wiederstand verdienen. Ein neuer Handwerker bedeutet meisten mehr Abstimmungsaufwand, aber ist evtl. für den Bauherrn auch günstiger.

    Es schleicht sich hier sogar der Gedanke ein dass sich der Architekt mit seinen Handwerkern hier "sehr einig" ist. Ein Schelm wer böses dabei denkt.....
     
  11. #10 El Gundro, 20.10.2016
    El Gundro

    El Gundro

    Dabei seit:
    11.02.2016
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Projektleiter
    Ort:
    Lichtenau
    Wenn der Bauherr selbst Firmen vorschlägt (solange es im Rahmen bleibt, z.B. einen persönlich bekannten Handwerker und 2 ortsansässige Firmen), dann hat der Architekt diese anzufragen. Ohne Diskussion.
    Und zur Vergabe hat er auch die Angebote vorzulegen und auch einen Preisspiegel zu erstellen. Er kann natürlich auf den Bauherren dahingehend einwirken, wenn er zu der einen oder anderen Firma bereits schlechte Erfahrungen gemacht hat, dass er diese dem Bauherren sagt. Zumindest würde ich das von "meinem" Architekten erhoffen.
    Die Entscheidung trifft letztendlich der Bauherr selbst.
     
  12. MIB2

    MIB2

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Baden Baden
    Danke für eure Antworten.

    Kann der Architekt eigentlich auch Firmen verweigern, die ca. 650 km entfernt sind allerdings wesentlich günstiger sind.
     
  13. #12 Tiefbaufotograf, 20.10.2016
    Tiefbaufotograf

    Tiefbaufotograf

    Dabei seit:
    02.09.2016
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tiefbauunternehmer
    Ort:
    Dortmund
    Du kommst auf Klöpse ... denkst Du dabei an den Bauunternehmer für den Rohbau?

    Man kann bei Sowas ganz schön auf die Nase fallen. Diese Unternhmer haben meist keine Baustoffhändler vor Ort, keine Beziehungen zu Stadtwerken, anderen Firmen, keine Ahnung vom Preisniveau der Baustoffe, etc.

    Wenn das dann kein absolut korrektes und starkes Unternehmen ist, das ohnehin schon vor Ort ist (wegen größerer Projekte in der Umgebung), dann könnte es passieren, dass Du als Bauherr darunter leidest.

    Unerwartete Leistungen werden womöglich nicht ausgeführt.
    Es kann zu herben Verzögerungen im Bauablauf kommen.
    Auf Reklamationen und Mängel wird nicht, oder nur zögerlich reagiert.
    Im schlimmsten Fall geht Dir der Unternehmer baden, bevor er fertig ist.

    Mich beschleicht ein wenig das Gefühl, dass Du Deinem Architekten mit Schnapsideen und Schnäppchenwahn auf den Geist gehst.
     
  14. MIB2

    MIB2

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Baden Baden
    Es dreht sich um die Gebäudetechnik. Es ist eine Firma mit über 100 Mitarbeiter und seit über 50 Jahren auf dem Markt. Also keine Kleinunternehmer aus dem Ausland.
     
  15. #14 Achim Kaiser, 22.10.2016
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Dann mach dir mal nen Kopf :

    a) Warum die soviel billiger sind .... (meistens kriegst auch deutlich weniger Leistung)
    b) Wie siehts mit dem Service aus ... 650 km Anfahrtsweg z.B. bei ner Brennerstörung ... easy going.

    Der Architekt kann dir den Auftrag auch vor die Füße schmeissen und kündigen - null problemo.
    Ist immer wieder interessant, dass Einsteins Zitat beim bauen so viel Bestätigung findet.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 jodler2014, 23.10.2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Da die Firma ja nur plant und 650km entfernt ist ..
    Und Einstein einen schlechten Friseur hatte ....
     
  18. #16 Maximus85, 31.10.2016
    Maximus85

    Maximus85

    Dabei seit:
    31.10.2016
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    Nrw
    Sehe ich auch so, kann nix werden...
     
Thema:

Architekt verweigert herausgabe von Ausschreibungsunterlagen

Die Seite wird geladen...

Architekt verweigert herausgabe von Ausschreibungsunterlagen - Ähnliche Themen

  1. Architekt schätzt Baukosten überdimensional hoch ein

    Architekt schätzt Baukosten überdimensional hoch ein: Hallo ihr Lieben, wir wollen Bauen. Dafür haben wir uns ein Architektenbüro gesucht. Wir arbeiten dort mit einer sehr netten Architektin zusammen,...
  2. Wer hat Erfahrungen mit Architekt Robert Predika aus Kerpen?

    Wer hat Erfahrungen mit Architekt Robert Predika aus Kerpen?: Finde keine Bewertungen im Web...bitte um Erfahrungsberichte
  3. Architekten, Bauingeniereure in Hamburg

    Architekten, Bauingeniereure in Hamburg: Hallo, kann mir jemand Architekten oder Bauingenieure in Hamburg empfehlen?
  4. Architekt alleine oder im Verbund?

    Architekt alleine oder im Verbund?: Liebe Leute, zunächst einmal ein herzliches "Hallo", oder wie wir hier oben sagen "Moin". Dies ist mein erster Eintrag hier, aber hoffentlich...
  5. Architekt ja, aber ... in Rheinhessen

    Architekt ja, aber ... in Rheinhessen: Hallo, dank dieses Forums haben wir uns viele Gedanken gemacht, ob für uns Fertighaus, Bauträger oder Architekt die richtige Variante ist....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden