Art der Tilgung bei geplanter Vermietung.

Diskutiere Art der Tilgung bei geplanter Vermietung. im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Sehr geehrte Finanzierungsspezialisten, gibt es ein Finanzierungsmodell , dass speziell bei Vermietung sehr empfohlen werden kann da es die...

  1. domturmas

    domturmas

    Dabei seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Hamburg
    Sehr geehrte Finanzierungsspezialisten,
    gibt es ein Finanzierungsmodell , dass speziell bei Vermietung sehr empfohlen werden kann da es die steuerlichen Aspekte extrem effektiv berücksichtigt?
    Das es verschiedene Arten der Tilgung gibt ist mir klar.

    Es gibt z.B. den Tilgungsersatz über
    Lebensversicherung
    Bausparvertrag
    Aktienfonds.

    Welches Modell der Tilgungsaussetzung ist für eine Vermietung für den Vermieter (nicht für den
    Vermittler) das Beste? Oder vielleicht doch normal mit 1-5% iger Tilgung tilgen und akzeptieren das es steuerlich nicht optimiert ist?

    Gruß

    domturmas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MartyMcFly99, 26. Februar 2013
    MartyMcFly99

    MartyMcFly99

    Dabei seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Wuppertal
    Eine steuerlich optimierte Version lässt sich wohl nur empfehlen, wenn man die Steuererklärung kennt. Ich würde damit zu einem Steuerberater gehen und mich beraten lassen.

    Es macht nämlich duchaus Unterschiede, ob der persönliche Steuersatz bei 15% oder 42% liegt. Im einen Fall macht dann Tilgung evtl. doch Sinn, wenn Verluste aus Vermietung keine hohen Steuerersparnisse bringen. Und da Du vermutlich deine Steuererklärung nicht posten möchtest, geh lieber zum Steuerberater.

    Eine Tilgungsaussetzung gegen Aktienfonds halte ich übrigens für extrem risikoreich. Das würde ich nur machen, wenn ich genügend Sicherheiten im Rücken hätte, um einen Totalverlust auffangen zu können.

    Marty
     
  4. #3 ReihenhausMax, 26. Februar 2013
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Bei der Geldanlage darfst Du die Steuer allerdings auch nicht vergessen, auch wenn sie geringer ist als Deine vermutlich wohl 42%. Daher würde ich nur über eine Tilgungsaussetzung nachdenken, wenn Du entweder das Anlagerisiko von Aktien/Indexfonds tragen kannst&willst (und die Bank Deine Sicherheiten entsprechend bewertet ...) oder ggf. z.B. eine alte Lebensversicherung hast, die Du irgendwann als Tilgung verwenden willst um das Kapital zu "verrenten".
     
  5. Torian

    Torian

    Dabei seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Rutesheim
    In einer anderen Diskussion hatten wir den BSV ausgeklammert, weil die Tilgung recht hoch ist (auf die gesamte Laufzeit also Ansparphase+Darlehensphase betrachtet).

    Insbesondere bei teilweise eigener Nutzung + teilweise Vermietung unbedingt zum Steuerberater!
     
  6. domturmas

    domturmas

    Dabei seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Hamburg
    Ist mir schon klar, dass jeder Steuerfall individuell ist und man um endgültige Klarheit erlangen zu können zum Steuerberater muss.
    Mein Steuerprogramm (Tax 2013) ist auch sehr gut und ich weiß, dass auch Lohnsteuerhilfevereine mit diesem Programm arbeiten.
    Früher wurde gern der Tilgungsersatz über eine Lebensversicherung angeboten. Nach diversen Skandalen der Branche hat es sich auch verstärkt auch in unbedarften Kundenkreisen herumgesprochen, dass bei vielen Kunden die zuvor vom Vermittler errechnete Ablaufleistung nicht ausreichte um den auslaufenden Kredit bei Fälligkeit komplett zu tilgen. Von den Verlusten bei vorzeitiger Kündigung der LV (Rückkaufswert )einmal ganz abgesehen!!:yikes
    Ich bin momentan auf der Suche nach dem optimierten Modell der 90-100%Finanzierung für eine geplante Vermietung die das optimale für den Kunden ist.
    Mein Steuersatz in der Spitze: 42%
    Ich tendiere momentan zu einem Annuitätendarlehen, und der eigenen Ansammlung der Tilgung auf einem separaten Konto oder erhöhter Tilgung, damit man nicht langfristig an eine Bank oder Versicherung mit einer mordsmäßigen Vertragskonstruktion gebunden ist (Lebensversicherung/Bausparvertrag) wo dann auch noch sehr hohe Provisionen fließen.

    Wer kann entsprechendes für Finanzierung bei Vermietung aus eigener Erfahrung berichten ?:hammer:
     
  7. #6 ReihenhausMax, 28. Februar 2013
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    In einem anderen Thread ist ja auch jemand versucht, ein Zinsgeschäft zu machen, allerdings privat genutzt, also noch etwas schwieriger. Du brauchst halt schlicht eine Anlagemöglichkeit, die Dir - alles nach Steuern betrachtet - mehr Erträge liefert als Du Zinsen für das Darlehen zahlen mußt und das bei einem tragbaren Risiko (ohne Risiko gibts ja nicht bzw. brauchen wir dann über die Zinsen nicht mehr reden). Da sind die LV halt nicht mehr so der Bringer und wo sind andere Alternativen, die eine Bank als Tilgungsersatz akzeptieren könnte, wenn Du nicht andersweitig entsprechend hohe Sicherheiten zu bieten hast ?!? Wir sind ja nur unfreiwillig Vermieter aber bin auch am Grübeln wie es nächstes Jahr weitergehen soll, wenn die 10 Jahre rum sind. Halten, kurz oder mittelfristig versuchen zu verkaufen und wie die Finanzierung fortschreiben ... Ich sehe da aber auch keine Alternativen zu einem Darlehen mit normaler Tilgung.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Sven777

    Sven777

    Dabei seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsmakler
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo,

    mach es nicht so kompliziert nimme ein Annuitätendarlehen mit einer vernünftigen Tilgung auf und vereinbare eine jährliche Sondertilgung. So hast du die Möglichkeit selbst zu bestimmen was du auf die hohe Kante packst und wie schnell du deinen Kredit abbezahlst. Diese ganzen Spielchen mit Lebensversicherungen oder Aktienfonds etc. laß einfach bleiben alles nur gut für den Verkäufer aber nicht für dich. Zur steuerlichen Frage sei gesagt es gibt den Unterschied bei der Abschreibung ob du sanierst ( gebrauchte Immo gekauft + Sanierung ?) oder ob es ein Neubau wird. Dies solltest du noch beantworten um hier eine Aussage treffen zu können.

    Gruß
    Sven
     
  10. DerMarc

    DerMarc

    Dabei seit:
    12. Februar 2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Werbefuzzi
    Ort:
    Leverkusen
    jeder zusätzliche Vertrag bedeutet erstmal zusätzliche Kosten, deswegen -keep it simple! Annuitätendarlehen + evtl. Sondertilgung und gut ist die Geschichte.
     
Thema:

Art der Tilgung bei geplanter Vermietung.

Die Seite wird geladen...

Art der Tilgung bei geplanter Vermietung. - Ähnliche Themen

  1. Welche Art von Verblendfassade ist das?

    Welche Art von Verblendfassade ist das?: Hallo Experten, kann mir jemand sagen, welche Art von Verblendfassade unser Neubau hat? Sind die vielen Risse normal und aus reinen optischen...
  2. Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant

    Alten Klinker entfernt - Neuer Klinker geplant: Hallo Foren-Mitglieder, ich bin zurzeit mein Altbau (1960) am Kernsanieren und es wurde ein Anbau (1 Zimmer) erstellt. Der Anbau wurde so...
  3. Wofür ist der Vermieter verantwortlich?

    Wofür ist der Vermieter verantwortlich?: Moin Moin, Mein kleinerer Bruder hat sich jetzt seine erste Wohnung gemietet. Als ich ihm beim Renovieren Helfen wollte, entdeckte ich...
  4. Kreditlaufzeit - Zinsen - Tilgung und mtl. Raten rechnen?

    Kreditlaufzeit - Zinsen - Tilgung und mtl. Raten rechnen?: Gruß zusammen! Wir haben hier schon nach Tilgungsrechner gesucht, und auch einiges im Netz finden können, aber irgendwie komme ich nicht...
  5. Tauwasseranfall bei geplanten Fußbodenaufbau bedenklich? Wärmebrücke Stufe Innen?

    Tauwasseranfall bei geplanten Fußbodenaufbau bedenklich? Wärmebrücke Stufe Innen?: Hallo, bevor ich meine eigentliche Frage stelle, würde ich gern folgendes klären: Ich habe mal gerade die Daten meines geplanten...