artikel über die klimaveränderung

Diskutiere artikel über die klimaveränderung im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, hab heute in einem anderen forum einen interessanten artikel gefunden!...

  1. #1 Pascal82, 28. Mai 2009
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WolfB

    WolfB

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Teltow
    ...und nun ??? :mauer

    das sagen Lobbyisten doch schon lange, was interessiert die die Zukunft unserer Kinder, deren Strom kommt aus der Steckdose....

    also weiter wie bisher, haben schon die Affen so gemacht.....

    gruß wolf
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und weil "unsere" (CO2-Hysterie-kritischen) Lobbyisten das sagen, müssen "euere" Lobbyisten (mit öffentlichen Geldern geförderte CO2-Hysteriker) unbedingt Recht haben???
    Unlogisch!

    Aber gut ist immerhin, daß man wieder über Fakten (und deren Unterschied zu irgendwelchen Annahmen) sprechen kann. Und nicht mehr sofort als böser, böser Ketzer gebrandmarkt wird, von den selbsternannten Möchtegern-Gutmenschen.

    Dein Nachsatz
    verrät übrigens keine besonders wissenschaftliche Herangehensweise Deinerseits. :o
    Um nicht zu sagen: Er entlavt den Ideologen!
     
  5. #4 Olaf (†), 28. Mai 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Leuts...

    wir wollen doch mal beim Thema dieses Forums bleiben und keine politischen und weltanschaulichen Grundsatzdiskussionen führen. Gelle?
    Da gips doch andere genug dafür.
    (Mal sehen obs ohne Schloss verstanden wird)
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Noch was:

    Immerhin sagen "unsere" seit Anfang an dasselbe, während "euere" ständig neue Begründungen für die angebliche menschengemachte Apokalypse auftischen, wenn die alte Theorie mal wieder widerlegt wurde (Hockeystick läßt grüßen!)...
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Lieber Olaf,
    zwar hat sich mein Nachtrag mit Deinem Hinweis überschnitten.

    Trotzdem bin ich der Meinung, daß Du da weit übers Ziel hinausschießt!

    Kommt bei Dir in den letzten Tagen verdammt oft vor.
    Irgendwelche persönlichen Probleme...?
     
  8. #7 Olaf (†), 28. Mai 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ums...

    mal ganz direkt zu machen: Du machst hier nicht die Regeln.
    Und als Nachhilfe: Hier kommt jemand rein in ein Expertenforum, klickt auf dieses Unterforum weil er sich für die Anlagen interessiert und muss sich erstmal durch den Spam durchwühlen, der damit nix zu tun hat. Machen wir hier ne Quasselbude drauß wird das der Tod dieses Forums sein oder zumindestens ein Qualitätsabsturz - und das mache ich nicht mit. Dot
    Zur Not such Dir ne andere Spielwiese wo Du dass, was nichts mit Fachwissen zu tun hat ausleben kannst.
     
  9. #8 Hunsbuckel, 28. Mai 2009
    Hunsbuckel

    Hunsbuckel

    Dabei seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Bretzenheim
    Die Frage inwieweit Kohlendioxid das Klima beeinflusst, ist doch nicht nur politisch oder weltanschaulicher Natur - solange "Experten" dem Häuslebauer einreden, sie müssten ihre Häuser in Schaum einpacken und Summen von 50k Euro und mehr ausgeben, ums EFH zu beheizen - damit der steigende Meeresspiegel in ein paar Jahren nicht die Überflutung des Kölner Doms verursacht und sich in den Weinbergen von Rheinhessen keine Klapperschlangen ansiedeln!

    Energiesparen ist wichtig und sinnvoll, regenerative Energien sind besser als Kohle, Öl oder Gas zu verfeuern... alles richtig!

    Aber kann man das der Menschheit nicht vermitteln - ohne sie mit dem CO2 & Klimawahn zu verblöden?
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Lieber Olaf,

    falls es Dir entgangen sein sollte:

    Dieses Thema ist mit "artikel über die klimaveränderung" überschrieben.

    Ich sehe also nicht die Gefahr, daß dies Jemand aus Versehen liest, der auf der Suche nach etwas ganz anderem ist.

    Daß und warum das Thema sehr wohl eng mit dem Bau zu tun hat, wurde ja eben schon dargelegt.

    Und nicht alles, was über Deinen Fachhhorizont hinausgeht, ist "spam"!

    Aber da ja anscheinend neuerdings Du hier "die Regeln machst"...
    (schließlich wurde über dieses Thema hier im Forum bereits mehrfach und ausführlich diskutiert, teil durchaus unsachlicher als hier)
     
  11. #10 solarkritik, 29. Mai 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Sehr richtig !! Genau diese Forderung stelle ich auch schon seit langem...
    Das Problem ist nur, dass die Ökoenergien ohne das Klimathema eigentlich keine PRO-Argumente mehr haben. Denn die Effizienz der Ökoenergien geht gegen Null und der "dumme Bürger" muss emotional auf die Ökoenergien eingestimmt werden. Zu diesem Zweck dient das "CO2-Klimathema", was mit Wissenschaft nicht viel zu tun hat...Wolfram Weimar, der Chefredakteur der Zeitschrift CICERO hat das vor 2 Jahren bei einem "Schlagabtausch" bei Maybritt-Illner im ZDF gegen Sigmar Gabriel mal sehr schön auf den Punkt gebracht...

    http://www.youtube.com/watch?v=HGX0AnGohwY

    Auch Stefan Aust hat zum Klimathema einen Kommentar abgegeben, der das ganze Ausmass der Klimahysterie deutlich macht:
    http://www.youtube.com/watch?v=kg22aHKksYc

    Und soeben habe ich einen Interessanten TV-Bericht über die Sahel-Zone gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=bNmiTF2Uigw

    Ich bin übrigens auch Gründungsmitglied von EIKE, dem europäischen Institut für Klima- und Energie
     
  12. #11 Hunsbuckel, 30. Mai 2009
    Hunsbuckel

    Hunsbuckel

    Dabei seit:
    2. August 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Bretzenheim
    Aust hat es sehr gut formuiert - beim ehemaligen SPD-Pop-Beauftragten und jetzigen Umwelt- und Klimaexperten Gabriel wird es schön deutlich.
    Meinungen außerhalb des politischen Mainstreams werden nicht nur nicht geduldet - die quatscht man kaputt - die übertönt man - damit setzt man sich nicht außeinander, die läßt man einfach nicht zu.

    Faschismus fängt im Kopf an! ... und nicht wenn man eine Thor-Steinar Jacke trägt ;-)
     
  13. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    olaf, verschiebs doch einfach in sonstiges.

    so ein thema bleibt eh nie sachlich und driftet zwangsläufig in bereiche wie bspw. malariabekämpfung ab :winken

    ansonsten: vote julius und hunsbuckel
     
  14. #13 skydiver75, 30. Mai 2009
    skydiver75

    skydiver75

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Atmosphärische CO2-Konzentration:

    nachweisbar:

    2008: 381 ppm
    2005: 375 ppm!!!!
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Tja.
    Nun ist von 2005 bis 2008 die globale Durchschnittstemperatur aber gesunken!
    Nachweisbar.

    Insofern ist der postulierte Zusammenhang zumindest nicht evident... :think

    (abgesehen davon ist eine ppm-Angabe ohne Bezug völlig sinnlos - soviel zur Wissenschaftlichkeit)
     
  16. #15 solarkritik, 31. Mai 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Ja...und ?
    Was heisst denn eigentlich "ppm"...??

    "ppm" heisst "parts per Million"..also übersetzt: "Anteile pro Million"

    Das heisst also es gibt 381 CO2-Teile bei insgesamt 1 Million Lufteilchen !!
    Und dieser Anteil ist von 375 auf 381 Teile von einer Million gestiegen !!!

    JA WAAAHNSINN...

    Man könnte es auch in Prozent ausdrücken:

    381 geteilt durch 1.000.000 mal 100 = 0,0381% CO2-Anteile in der Luft
    und früher im Jahre 2005 waren es = 0,0375% CO2-Anteile in der Luft

    Der anthropogene Anteil des Gesamt-CO2-Anteils weltweit in der Luft beträgt ca. 5%.
    Also von 0,0381% nocheinmal ein Anteil von ca. 5% = 0,0019%

    Und der deutsche Anteil am anthropogenen CO2-Ausstoss beträgt davon nocheinmal ca. 5% = 0,0019% mal 5% = 0,000095%

    Also es werden in Deutschland Milliarden für Klimaschutz ausgegeben für einen Klimaeinfluss von ca. 0,000095%

    Wenn man diesen Anteil von 0,000095% auf die Steigerung von 375ppm auf 381ppm bezieht, wird der deutsche Klimaschutz noch bedeutungsloser:

    nämlich: 0,0000057%
    Das ist die Bedeutung von Deutschland am weltweiten Klimaschutz...

    Ich hoffe, es wird auch dem letzten in Deutschland deutlich, wofür in Deutschland Milliarden verprasst werden...


    Nun stelle man sich vor, man bittet diesen unseren Staat, man wolle von 1 Mio km, die man mit dem Auto fährt, die Kosten für diese 1 Mio Kilometer komplett als Werbungskosten von der Steuer absetzen, weil man von diesen 1 Mio Kilometer nur 381 Kilometer betrieblich gefahren ist...

    Welche Antwort würde man wohl dann von unserem Staat erhalten ??

    Diese Frage sollte man den POlitiker im Rahmen des Wahlkampfes stellen, wenn die Politiker uns mit der Klimaschutzbegründung das Geld aus der Tasche ziehen wollen...
     
  17. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin,

    nach Kohlenstoffdioxid ist Methan das bedeutendste von Menschen freigesetzte Treibhausgas und ist 20 bis 30mal wirkungsvoller. Ein noch nicht richtig erforschter beträchtiger Teil kommt aus den Ozeanen (Methanhydrat), Sümpfen und der Tierhaltung. Darüber kann man einmal nachdenken.

    Gruß

    Bruno
     
  18. #17 skydiver75, 31. Mai 2009
    skydiver75

    skydiver75

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    @solarkritik,

    wenn du bedenkst, dass diese Konzentration im Jahr 1800 etwa 280ppm betragen hat, im Jahr 1920 290ppm und im Jahr 1960 310 ppm......hey nun werd mal sachlich, der CO2-Gehalt in der Atmosphäre ist nachweislich gestiegen....wenn du uns hier über die Bedeutung der Abkürzung ppm aufklären willst.........vielen Dank, hat außer Dir bestimmt niemand gewußt!

    Und wenn du hier alles ins lächerliche ziehst: Warum werden MAK-Grenzwerte in ppm angegeben?.......Im übrigen ppm sind jaaaaa soooooo mikerig, oder? Aber dass du beispielsweise bei einer CO - Konzentration von 800 ppm innerhalb von 2 Stunden bewußtlos, wirst und bei 1600 ppm in 2 Stunden stirbst..........hey sind ja nur parts per million!!!!

    Und wenn Deutschland aktiven Klimaschutz betreibt, effiziente Technologien und erneuerbare Energien fördert und eine CO2-Reduktion betreibt......meine Kinder werden es mir vielleicht danken.

    Also global denken und nicht im begrenzen Universum....

    Und da du an allem was auszusetzen hast......wie sehen denn Deine Vorschläge aus? Du wirkst auf mich wie einer aus der Opposition. Das was die anderen machen, abwerten und in den Dreck ziehen, aber selbst keine greifbaren bzw. besseren Alternativen vorweisen können.
     
  19. #18 solarkritik, 31. Mai 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Richtig, schaue folgende Grafik: :D
    http://www.solarresearch.org/Methanvorkommen_Solarkritik.pdf

    Und man schaue auch das folgende Video, was das angebliche Versinken von Inseln angeht: http://www.youtube.com/watch?v=PG4_3XNhsOE
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 solarkritik, 31. Mai 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Ja, was soll denn nun der CO2-Anstieg beweisen ??
    Leg doch mal den Beweis vor, dass der CO2-Anstieg die angebliche Klimaerwärmung verursacht hat.

    Das, was du hier sagst, ist mit folgendem vergleichbar:
    Jungen und Mädchen tragen in der Pubertät häufig Zahnspangen.
    Lösen Zahnpangen deshalb die Pubertät aus ?? bekanntlich: NEIN.

    Deshalb nochmal meine Frage:
    Wo ist der Beweis, dass der CO2-Anstieg die Klimaerwärmung verursacht hat ?

    Du suggerierst eine Korrelation, die du aber bisher nicht beweisen konntest, und die noch niemand bis heute bewiesen hat. Und damit sitzt du im gleichen Boot mit den Klimahysterikern Schellnhuber, Grassl, Latif und Rahmstorf.
     
  22. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    @skydiver

    Du sagst zu "Solarkritik" sie soll sachlich werden. Beitrag bitte ins Witzforum verschieben:shades
     
Thema:

artikel über die klimaveränderung

Die Seite wird geladen...

artikel über die klimaveränderung - Ähnliche Themen

  1. Sky Pool in London: Durch die Luft schwimmen (FAZ Artikel)

    Sky Pool in London: Durch die Luft schwimmen (FAZ Artikel): http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/immobilien/sky-pool-in-london-durch-die-luft-schwimmen-13761335/so-stellen-sich-die-13761336.html Der...
  2. Artikel zum ESM

    Artikel zum ESM: Ein wichtiger Beitrag in der FAZ. Vlt. schickt Ihr den Link an Euren Lieblingsabgeordneten. Der kann dann nicht mehr behaupten, er hätte von...
  3. Artikel in der "FuG"

    Artikel in der "FuG": Artikel in der aktuellen "Familienheim u. Garten" eines Architekten: http://www.fug-verlag.de/on3398 Gruß
  4. Interessanter Artikel zu Architektenhäusern

    Interessanter Artikel zu Architektenhäusern: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/immobilien/wohnen/neue-haeuser/neue-haeuser-gesucht-eigenheim-mit-persoenlicher-note-11643193.html
  5. Interessanter Artikel im GA

    Interessanter Artikel im GA: http://www.general-anzeiger-bonn.de/lokales/bonn/Konrad-Adenauer-Gymnasium-Ist-die-Aula-Decke-wirklich-sicher-article597059.html So spielen...