Asbest

Diskutiere Asbest im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Erstmal hallo an alle habe eine Frage zu unseren Nachspeicherheizungen undzwar habe ich gelesen das alte Nachtspeicherheizungen oft Asbest...

  1. Bjoern

    Bjoern Gast

    Erstmal hallo an alle

    habe eine Frage zu unseren Nachspeicherheizungen undzwar habe ich gelesen das alte Nachtspeicherheizungen oft Asbest versäucht sind. Gibt es eine Datenbank wo ich nachlesen kann welche Heizkörper versäucht sind und welche nicht?
    Es handelt sich um Witte Nachtspeicherheizungen.

    Habe keine Lust einen Experten anfahren zu lassen der sich nur für die Anfahrt schon ein halbes Vermögen fragt.

    MFG
    Bjoern
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.J.

    R.J. Gast

    Hallo
    Ich kenn keine Datenbank für solche Fälle, glaube auch nicht das es so etwas ähnliches gibt. Der Hersteller (Witte?) ist aber doch schon eine gute Spur,. einfach mal dort anfragen.
    Ansonsten könnte man noch aus dem Alter des Geräts auf vorhandene Stoffe schließen.

    mfg
    R.J.
     
  4. J_Neff

    J_Neff

    Dabei seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Wetzlar
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ing.(FH)
  5. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Asbest "versäucht", da muss ich an meinen Räucheraal denken, den ich zu Weihnachten gegessen habe, aber mal kurz :

    Ich kenne jemanden,der hat sich durch Asbest "verseuchte" Immobilien zum Millionär gemacht und wissen Sie was, in keinem Fall war die Beseitigung nötig.

    Das war mal vor 15 Jahre groß in Mode, die ganzen öffentl. Gebäude zu sanieren, wg. Asbest gefahr. ALLES Unfug. Asbest ist dann gefährlich wenn es geschnitten wird und Sie diesen Staub einatmen, alles andere ist vollkommen harmlos. Sie könnne Asbest auch ohne schlechtes Gewissen im Wald vergraben, da es überhauptnicht unweltschädlich ist.

    Also, leben Sie mal weiter mit Ihrer Nachtspeicherheizung.
    Ich würde mir eher gedanken machen, wenn Ihre Heizung über Strom läuft.
    Sind in Ihren Decken Stromkabel, durch die die Decken aufgewärmt werden. Wenn ja, dann bitte Sorgen um diese Belastung machen, aber da können se ja eh nichts mehr dran ändern.
     
  6. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
    Ich bitte das im Wald vergraben nicht wörtlich zu verstehen, es sollte nur ein Wink mit dem Zaunpfahl sein. Wenn Asbestfasern ins Grundwasser geraten ist das nicht lustig. Wenn allerdings gebundenes Asbest vergraben wird, sind die Risiken gleich 0
     
  7. #6 B.Sorgt, 28. Dezember 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Dezember 2005
    B.Sorgt

    B.Sorgt Gast

    @peterr
    Was sollen diese unqualifizierten Parolen? Wo ist der Sinn? Sie haben wirklich keine Ahnung.
    Einfach mal die .... halten!
     
  8. peterr

    peterr

    Dabei seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    NRW
  9. Martina

    Martina

    Dabei seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PHK
    Ort:
    Hamburg
    Gefahr von Eternit verkleideten Häusern? Ja oder nein?

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier in diesem Forum. Der Grund ist ziemlich banal: Es geht um eine Bautechnische Frage:

    Wir haben eine neue Traum Wohnung gemietet und werden jetzt in den kommenden Wochen dort einziehen. Allerdings hat das ganze eine kleine Schattenseite, die mich ein wenig beunruhigt. Das Haus, welches direkt an dem Gebäude liegt, ist mit diesen grottenhäslichen Ethernet-platten verkleidet.

    Die einen sagen, dass von dem Gebäude eine Gefahr ausgehen würde, die anderen sagen nein. Ich bin ziemlich verunsichert. Was denkt ihr über diese Ethernietverkleideten Gebäude? Geht von ihnen durch „Verwitterung“ eine akute Asbest-Krebs Gefahr aus oder nicht?


    Martina
     
  10. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Ethernet?

    oder doch Eternit? :D
    Im Ernst,auf die schnelle hab ich das hier gefunden.Eigentlich ist nur Eternitstaub gefährlich ,aber vielleicht mal nen Baubiologen kontaktieren.
    Schon mal zum Thema gegoogelt? Man sieht sehr schnell das die Meinungen sehr weit auseinandergehen.

    Grüsse
    Jonny
     
  11. Martina

    Martina

    Dabei seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PHK
    Ort:
    Hamburg

    Ja, Du hast es auf den Punkt gebracht. Die Meinungen gehen von: „Du kannst es essen!" Bis hin zu :“Wenn Du auch nur in die nähe davon kommst hast Du krebs!“

    Deswegen bin ich hier, es sind in diesem Forum wirklich viele, die sich sehr gut mit dem Thema auskennen.
     
  12. #11 Hundertwasser, 11. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Die Frage ist doch ob die Nachtspeicheröfen auch Asbestfasern emmittieren (Gebläse). Wenn dies der Fall ist kanns wirklich gefährlich werden und die Wohnung wäre mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit total verseucht.

    Asbestfasern haben die unangenehme Eigenschaft immer kleiner aufzufasern und zum Schluss bleiben dann kleinste Fasern übrig die die Körperzellen schädigen können. Da die Aufnahme der Fasern über die Lunge erfolgt ist diese hoch gefährdet. Mögliche Folgen sind Lungenkrebs und Asbestose.

    Asbest ist als krebserregend eingestuft und seit geraumer Zeit ist die Verwendung verboten (1990 in Österreich, 1993 in Deutschland, 2003 EU-weit).
     
  13. Gast360547

    Gast360547 Gast

    nu mal ruhig

    Moin,

    das Asbest in den Nachtspeicheröfen ist insofern ungefährlich, weil es nicht mechanisch belastet oder bearbeitet wird.
    Ich sag mal, dass Nachtspeicheröfen, die nach 1985 eingebaut wurden, mit ziemlicher Sicherheit kein Asbest enthalten.

    Gleiches gilt für die Fassadenplatten.

    Im Gegensatz zu den vor ettlichen Jahren ebenfalls ins Gerede gekommenen Glasfaserdämmstoffen bricht die Asbestfaser immer in Längsrichtung, wird also dünner aber nicht kürzer. Mit den kleinen Widerhäkchen verfängt sich die eingeatmete Faser in der Lunge und kann nicht wieder ausgehustet werden.

    Glasfasern brechen immer quer ab, so dass sie immer kleiner werden und letztlich ausgehustet werden können.

    Die Sanierung von Asbesthaltigen Materialien bei Gebäuden war dort erforderlich, wo sogenannte Spritzasbeste verwendet wurden. Das war vorwiegend im Holzbau, um dem Brandschutz genüge zu tun.

    Grüße
    stefan ibold
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Misao

    Misao

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderpflegerin
    Ort:
    Nauort
    Hallo,

    erstmal will ich mich vorstellen! Ich heiße Alexandra und bin 23 Jahre alt.
    Ich ziehe bald zusammen mit meinem Freund und meiner 3 jährigen Tochter nach Nauort in eine Wohnung mit Nachtspeicherheizung. Ich kenne mich da absolut nciht aus, da ich noch nie mit so einer Heizung geheizt habe. Nun habe ich erfahren, das ältere Modelle wohl auch asbesthaltig sind.

    Der Vermieter meinte, dass sie kein Asbest haben, möchte mich aber lieber nochmal invormieren.

    Kann mir vieleicht jemand sagen ob die Heizung (Witges,Witte oder Widges) Baujahr 1977 Asbesthaltig ist?
    Den Namen der Heizung weiß ich nicht genau, da ich noch nicht in der Wohnung wohne und den nur von meinem Freund habe, der sich nciht mehr so genau errinern kann, wie der Name der Heizung genau war.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus für die Antowrten

    FG Alex
     
  16. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
Thema:

Asbest

Die Seite wird geladen...

Asbest - Ähnliche Themen

  1. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  2. Ist das Asbest??

    Ist das Asbest??: Hallo Kann mir eventuell jemand sagen ob das Asbest Ist? Danke für eure Hilfe Lg
  3. Asbest - Begründeter Verdacht?

    Asbest - Begründeter Verdacht?: Hallo zusammen, ich bin derzeit dabei meine neue Wohnung (BJ 1964) zu renovieren. Nun bin ich nach dem Lesen einiger Artikel über Asbest etwas...
  4. Asbest in Fliessenklebern Bj1976

    Asbest in Fliessenklebern Bj1976: Hallo! Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen? Ich plane die Sanierung eines Bades Bj 1976. Ich habe gelesen, daß zur fraglichen Zeit durchaus...
  5. Asbest in Welldach?

    Asbest in Welldach?: Hallo zusammen, folgendes Problem: ich habe vor meiner Haustür ein kleines Vordach aus Wellplatten. Von oben Braun / rötlich, von unten folgende...