Asbestzement Wellplatten reinigen?!

Diskutiere Asbestzement Wellplatten reinigen?! im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hi Leute, ich habe von zwei Garagendächern die Wellplatten demontiert. Baujahr irgendwas anfang der 60er. Daher gehe ich mal davon aus dass es...

  1. #1 Manfred, 18.05.2009
    Manfred

    Manfred

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrensmechaniker
    Ort:
    Duisburg / NRW
    Hi Leute,

    ich habe von zwei Garagendächern die Wellplatten demontiert. Baujahr irgendwas anfang der 60er. Daher gehe ich mal davon aus dass es Asbestzementplatten sind.

    Die Entsorgung wird nach Gewicht gerechnet. Da die Garagen fast nie Sonne gesehen haben ist das Dach dick voll mit Moos überwuchert.

    Also 250kg Asbestzement und 500kg Moos :D

    Wie reinige ich die am besten. Mit 'nem Hochdruckreiniger darf man da ja nicht ran soweit ich gelesen habe. Abkratzen will ich das logischerweise auch nicht.

    Wie gehts am besten?
     
  2. mc3d

    mc3d

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Benutzertitelzusatz:
    .
    Gar nicht reinigen. Entsorgungsfachbetrieb mit Zulassung für Asbest (TRGS 519) mit Abholung und Entsorgung beauftragen.
     
  3. #3 Ralf Dühlmeyer, 18.05.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Auch wenn Ostern schon war.
    Absuchen und Moos händisch aufnehmen ist erlaubt.
    Alles andere ist Bearbeiten und damit schlicht verboten.
     
  4. #4 Manfred, 18.05.2009
    Manfred

    Manfred

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrensmechaniker
    Ort:
    Duisburg / NRW
    Die Platten sind 3m lang die kann ich eh nicht selber wegfahren ohne sie zu zerteilen. Daher lasse ich die abholen.

    Ansonsten wäre es schon erlaubt die, entsprechend verpackt, selbst wegzubringen.

    @Ralf

    Nachbar meinte gerade - einfach mit dem Gartenschlauch abspritzen. Auch verboten? Da dürfte ja eigentlich nix passieren.

    ansonsten werd ich mir wohl mal die Finger schmutzig machen müssen ;)
     
  5. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    nicht verboten

    verboten nach TRGS 519 sind: Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten gewerblicher Art ohne entsprechende Zulassung sowie u.a. Arbeiten, die zu einem Abtrag an der Oberfläche führen.
    Aber Moos wiegt weniger als AZ. Ich würde da eher auf 250 kg / 50 kg tippen und dann lohnt es sich definitiv nicht.
     
  6. #6 Manfred, 18.05.2009
    Manfred

    Manfred

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrensmechaniker
    Ort:
    Duisburg / NRW
    Du weißt ja nicht wieviel Moos ich da drauf habe. ;) Auf dem Moos wuchsen schon wieder Bäume so dick war das.

    Aber Scherz beiseite. Ich werde es wohl lassen. Habe gerade mal von Hand ein paar trockene Moosbüschel abgenibbelt. Da wird die Oberfläche immer mitbeschädigt. Das Moos ist quasi schon in die Oberfläche eingewachsen.

    Danke jedenfalls für alle Antworten.
     
  7. gast3

    gast3 Gast

    :28:

    und das ist gut so
     
  8. #8 Stromfresser, 18.05.2009
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Selbst demontieren ist erlaubt? Bin verwundert...
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja. Ist schließlich nicht gewerblich.
     
  10. #10 greycat, 19.05.2009
    greycat

    greycat

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bank
    Ort:
    Eching
    nicht so teuer

    Hallo...

    die Entsorgung von Asbest ist nicht so teuer wie man immer denkt. In unserer Gegend kostet die Tonne Asbest 100,-. Der Preis wird vom Landkreis festgelegt.

    Dazu kommt der Preis für die BigPacks und die Anfahrt des Containers.

    Insofern macht das Moos preislich nicht viel aus.

    Gruss
    Dietmar
     
  11. #11 Manfred, 19.05.2009
    Manfred

    Manfred

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verfahrensmechaniker
    Ort:
    Duisburg / NRW
    Bei den Wirtschaftsbetrieben in Duisburg kostet die Entsorgung 270€/t + BigPacks. Wenn man das selbst entsorgt. Abholung geht noch extra.

    Ich weiß im übrigen auch nicht wieviel Kg ich tatsächlich habe. Das war nur eine etwas scherzhafte Darstellung meinerseits wegen dem Moos. Sind halt so ca. 35m² in ca. 6mm Dicke.

    Es kommt auch auf 50€ nicht an. Aber warum soll ich die nicht einsparen wenn es problemlos möglich ist. Da es nun doch nicht so einfach geht muß ich eben die Moosentsorgung mitbezahlen. Werds überleben ;)
     
  12. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Auch für Asbestentsorger gilt

    ohne Moos nix los:)
     
Thema: Asbestzement Wellplatten reinigen?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellplatten dreckig

    ,
  2. gfk wellplatten reinigen

    ,
  3. eternitwellplatten säubern

    ,
  4. Reinigung wellplatten,
  5. gfk wellplatte Dampfstrahler
Die Seite wird geladen...

Asbestzement Wellplatten reinigen?! - Ähnliche Themen

  1. GFK OWOfil Wellplatten farbig 177/51verlegen

    GFK OWOfil Wellplatten farbig 177/51verlegen: Hallo, ich bin neu hier und wollte mal zuerst alle freundlich begrüßen. Nun zu meinem Problem bei dem ich gerne euere Meinung hören (lesen)...
  2. Eternit Wellplatten-Asbest freigesetzt?

    Eternit Wellplatten-Asbest freigesetzt?: Hi, mit Erschrecken mussten wir nach einer Reportage im TV feststellen, dass wir "stolze" Besitzer eines Asbest-Garagendaches sind. Das Dach wird...
  3. Materialdiagnose Rohr und Platte - Asbest?

    Materialdiagnose Rohr und Platte - Asbest?: Hallo zusammen, beim Entrümpeln eines Dachbodens (Einfamilienhaus, kein Fertighaus, Erstbezug 1977) ist mir das auf den Bildern zu sehende Rohr...
  4. Asbestplatten auf dem Grundstück - Asbestzement oder Promabest oder...?

    Asbestplatten auf dem Grundstück - Asbestzement oder Promabest oder...?: Hallo zusammen, auf dem Grundstück unseres Wohnhauses sind mir einige Platten aufgefallen, die frei im Garten liegen, teilweise stark...
  5. Sanierung/Austausch Asbestzement Abflussrohre

    Sanierung/Austausch Asbestzement Abflussrohre: Ich möchte in meinem EFH von 1968 einige Abflussrohre teilweise verlegen und dazu auch austauschen. Die Altrohre sind meiner Einschätzung nach aus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden