Aufbau Fussboden

Diskutiere Aufbau Fussboden im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich möchte auf eine Betondecke (Dachausbau) einen Fussboden ohne Fussbodenheizung aufbringen. Als oberste Schicht soll es Parkett sein....

  1. Ulbrecht

    Ulbrecht

    Dabei seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsfachmann
    Ort:
    Ruschberg
    Hallo,
    ich möchte auf eine Betondecke (Dachausbau) einen Fussboden ohne Fussbodenheizung aufbringen. Als oberste Schicht soll es Parkett sein. Wie muss der Aufbau gestaltet sein? Benötige ich eine Wärmedämmung oder wird die Decke durch die darunter liegenden Zimmer gewärmt (dann wäre eine Isolierung auf der Decke für die darüber liegenden Zimmer ja eher kontraproduktiv). Falls aber eine Isolierschicht notwendig wird, welches Material kann ich verwenden? Habe noch genügend Styroporplatten übrig. Sind diese geeignet?
    Benötige ich eine Ausgleichsmasse für die grobe Decke? Wenn ja welche?

    Liebe Grüße
    Ulbrecht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vor allem benötigst Du offenbar einen Planer!
    Ist die Umnutzung und der zugehörige Umbau überhaupt schon amtlich genehmigt?
     
  4. #3 Pirellitx31, 5. Oktober 2009
    Pirellitx31

    Pirellitx31

    Dabei seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Leipzig
    Frage 1: soll denn das neue Zimmer im DG ständig beheizt werden?
    Frage 2: Sind die darunter liegenden Zimmer ständig beheizt?
    Frage 3: Sind Sie mit der Aufbauhöhe völlig flexibel oder gibt es Vorgaben, wie zB Treppe / Brüstungshöhen o.ä.?
    Frage 4: Ist die Decke in Bezug auf die Verkehrslast einer Wohnnutzung ausreichend ausgelegt?
    Frage 4: Wollen Sie das alles selbst ausführen? Da wäre ich skeptisch, weil angesichts Ihrer Fragestellung eine Bauerfahrung nicht gerade unterstellt werden kann.
     
  5. Ulbrecht

    Ulbrecht

    Dabei seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsfachmann
    Ort:
    Ruschberg
    Danke für die schnellen Antworten!

    Wenn ich einen Planer hätte, dann müsste ich nicht im Forum fragen.
    Zu den Fragen: Macht es nicht zu kompliziert! Es soll mir hier keiner die komplette Planung abnehmen. Genehmigung brauche ich nicht, natürlich ist die Decke dafür ausgelegt, was Höhen etc angeht gibt es keine Probleme oder Vorgaben.
    Ich hatte ja auch konkrete Fragen, wenn mir die jemand beantworten könnte wäre das ausreichend.

    Liene Grüße Ulbrecht
     
  6. #5 Pirellitx31, 5. Oktober 2009
    Pirellitx31

    Pirellitx31

    Dabei seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Leipzig
    ...ich hatte auch konkrete Fragen, die Sie nicht beantwortet haben.... also gehe ich davon aus, dass oben und unten ständig geheizt wird. Dann brauchen Sie auch keine Wärmedämmung. Oder was soll die dann bringen?

    Am einfachsten wäre also: Estrich auf den Beton und fertig! Nach dem Estrich das Parkett aufbringen.

    Noch irgendwas vergessen? Trittschall?
     
  7. Ulbrecht

    Ulbrecht

    Dabei seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsfachmann
    Ort:
    Ruschberg
    Danke erneut für die schnelle Antwort.
    Dachte bei der isolierung an kalte Füße, wenn beheizte Räumlichkeiten unter der Decke nicht genügend Wärme von unten an die decke zuführen und der beton dann quasi wie ein Kühlschrank von unten wirkt, auch wenn oben ebenfalls geheizt wird.
    Dachte auch, dass ich mir einen komplette Estrich sparen kann und nur ausgleiche und dann eine Konstruktion mit Latten und Holplatten aufbaue. Den Hohlraum (Dicke der Latten) hätte ich dann mit Isoliermaterial gefüllt. Wenn man aber keine Isolierung benötigt ist die "Estrichlösung" wahrscheinlich weniger aufwendig!? Genau das wollte ich wissen

    Ja und eine Trittschalldämmung. Benötigt man so etwas angesichts der Betondecke (kein Massivbeton, sondern Decke mit Steinen)?

    Nochmals vielen Dank für die kompetenten Ratschläge!

    Liebe Grüße
    Ulbrecht
     
  8. #7 Shai Hulud, 5. Oktober 2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Ulbrecht,

    das wird doch wohl kein Ausführungsplanungs-Ratespiel hier, oder?

    Warum möchtest du die Fragen von Pirellitx nicht beantworten? So kompliziert sind die doch auch nicht.

    Das Forum wird dir bei deiner Ausführungsplanung auch nicht helfen können, lies bitte mal das hier:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=33032
     
  9. Ulbrecht

    Ulbrecht

    Dabei seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsfachmann
    Ort:
    Ruschberg
    Sehr geehrter Herr Dipl. Ing. Shai Hulud,
    ich denke, dass ich die Fragen nun zur Genüge beantwortet habe, auch wenn mir einige davon irrelevant erscheinen. Was geht es z.B. jemanden an ob ich eine Genehmigung habe, oder ob die Decke tragfähig ist. In meiner Eingangsfrage hatte ich ja auch darauf hingewiesen, dass es um einen Ausbau des Dachbodens geht (also beheizte Zimmer). Ich verstehe nicht, dass Sie mich nun darauf hinweisen, dass ich von diesem Forum keine komplette Planung zu erwarten habe. Aber genau deshalb hatte ich doch konkrete Fragen gestellt.
    Nun habe ich wieder konkrete Fragen.
    Vielleicht findet sich jemand der Ahnung hat und sich daher weniger in Wichtigtuerei ergehen muss.

    Liebe Grüße
    Ulbrecht
     
  10. #9 Shai Hulud, 8. Oktober 2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Und für uns sind Fragen zur Ausführungsplanung irrelevant, solange die Voraussetzungen für dein Vorhaben nicht ausreichend geklärt scheinen.

    Dein fehlendes Fachwissen für Planung und Ausführung kann und will das Bauexpertenforum nicht ersetzten. Bitte hole dir Unterstützung vor Ort.

    Ich bitte um Verständnis, wenn wir hier nicht die Vor- und Nachteile von Estrich/Trockenestrich oder Trittschalldämmung ja/nein in Bezug auf dein Bauvorhaben diskutieren wollen. Die Suchfunktion könnte dir eventuell weiterhelfen.

    Ich wünsche dir Gesundheit und ein langes Leben
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und hoffentlich landet er mit seiner Konstruktion nicht eine Etage tiefer.....denn Tragfähigkeit, Verkehrslasten sind ja irrelevant. :mauer

    Hohlkörperdecke? roh? betoniert? wie bewehrt?......alles irrelevant.?

    Und auf Trittschalldämmung verzichten, das würde ich mir dreimal überlegen. Sonst könnte es nämlich passieren, dass man im Keller hört wenn im DG jemand die Schuhe auszieht und diese auf den Boden wirft.

    Und ob Dein Styropor als Trittschalldämmung geeignet ist, möchte ich auch in Frage stellen, denn Styropor ist nicht gleich Styropor.

    So, und was wissen wir jetzt? Wir wissen, dass wir nichts wissen. :confused:

    Gruß
    Ralf
     
  12. Ulbrecht

    Ulbrecht

    Dabei seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsfachmann
    Ort:
    Ruschberg
    Merkwürdiges Forum hier.

    Habe über einen Bekannten einen Architekten aufgetan, hat noch keine 2 Minuten gedauert, da war ich im Bilde.

    Trotzdem Danke für Eure Bemühungen!

    Gruß
    Ulbrecht
     
  13. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Und der Architekt für nicht geprüfte Aussagen ewig in der Haftung! :irre :respekt
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wirklich seltsames Forum hier!
    Denn normalerweise wäre dieses Thema angesichts der Dummheit und Unverschämtheit des Fragestellers längst geschlossen.

    Und zwar ME zu Recht!
     
  16. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Julius,

    macht man solche Themen früh zu, wird gemeckert. Läßt man sie laufen, ist es auch nicht recht. Außerdem nutzen die ärgerlichen Fragesteller dann die offenen Themen noch, um Ihre Meinung über das Forum oder die Antwortgeber kundzutun und sich stilvoll zu verabschieden.

    Fazit:
    Wie man es macht, es ist verkehrt.
     
Thema:

Aufbau Fussboden

Die Seite wird geladen...

Aufbau Fussboden - Ähnliche Themen

  1. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  2. Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau)

    Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau): Hallo liebe Fachmänner, ich bin leider keiner, ;-) drücke ich aber trotzdem nicht vor einem kleinen Ausbau-Vorhaben. :-) Auf meiner 2012...
  3. Dämmung Zwischendecke - Fußboden DG

    Dämmung Zwischendecke - Fußboden DG: Hallo zusammen! Ich saniere gerade einige Räume im 1. OG und möchte dabei auch die Dämmung von Dachschrägen und Zwischendecke zum Dachgeschoss in...
  4. Aufbau: Fließspachtel, OSB, Vinyl

    Aufbau: Fließspachtel, OSB, Vinyl: Hallo zusammen, ich muss leider nochmal zu meinem leidigen Fußboden-Thema nerven. Wir haben nun einen Teil vom Raum ausgeglichen (wir mussten...
  5. Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden

    Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden: Hallo, wir wohnen seit Mai in unserer neuen Wohnung. Letzte Woche haben wir Stockflecken im Gästezimmer entdeckt (direkt über der Fußleiste ca....