Aufbau und Mehrkosten bei farbigen Außenputz

Diskutiere Aufbau und Mehrkosten bei farbigen Außenputz im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Gleich vorweg, in Sachen Putz bin ich wirklich Laie. Vielleicht hat das auch der GÜ gemerkt ?:irre Also bauen mit einem GÜ ein EFH und waren bis...

  1. maulwurf

    maulwurf

    Dabei seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter (Einkauf)
    Ort:
    Ottersheim
    Gleich vorweg, in Sachen Putz bin ich wirklich Laie. Vielleicht hat das auch der GÜ gemerkt ?:irre
    Also bauen mit einem GÜ ein EFH und waren bis dato auch sehr zufrieden. Immer hochwertige Arbeit, bei kleineren Themen schnelle Einigung.
    Nun geht es an den Außenputz. Erste Putzschicht ist angbracht, nun geht es an den Sichtputz und dessen Farbe. In der Bauleistung ist normales weiss. Wir hatten die Anfrage nach leicht eingefärbten (z.B. gelb oder beige). Dabei ist wirklich von einer leichten Färbung die Rede und nicht von einm kräftigen Farbton. Darauf wurde mir mündlich mitgeteilt, daß das generell möglich ist, der Putz aber einen geringen Aufpreis von 1 - 2 EUR/m2 hat (ist mir auch einigermaßen einleuchtend), aber man außerdem noch einen zusätzlichen Egalisationsanstrich benötigt. Und dieser kostet dann so ca. 5,- EUR/m2. Das als grober Ansatz. Detailliertes Angebot liegt noch nciht vor. Dazu meien Fragen: Warum wird der Egalisatiosanstrich denn benötigt ? Wird dieser nicht IMMER benötigt ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Besser

    wäre ein 2maliger Anstrich mit einer guten (= Teuren) Silikonharzfarbe.

    Die Preise scheinen mir bei ordentlicher Ausführung gerechtfertigt.

    Natürlich kann man auch die billigste Farbe nehmen. Die stark verdünnen und dann geht die auch schneller auftragen...

    Zum EG-Farbanstrich: http://www.iwmev.de/content/egalisation-brosch.pdf

    Und noch was aus dem aktuellen Malerblatt:
    Haben wir im November von maxit auf einem WDVS gestrichen. Mal sehen wie sich das entwickelt.


    MfG Michael
     
  4. SammyBLN

    SammyBLN

    Dabei seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Hab ich auch

    Hallo Maulwurf,

    bei uns schlägt farbiger Putz mit 850€ zu Buche bei ca. 240 m² Wandfläche. Allerdings hat uns unser Putzer statt dem farbigem Putz einen Anstrich mit Lotusana (von Sto) empfohlen. Das würde die Wände lange sauberhalten halten. Kostet aber noch etwas mehr.

    Unsere Nachbarn habe Ihr Haus seit knapp 10 Jahren und dort sieht die Fassade (Wetterseite) schon ziemlich grün aus.

    Grüße aus Berlin
    SammyBLN
     
  5. #4 hamunaptra, 4. März 2007
    hamunaptra

    hamunaptra

    Dabei seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stukkateurmeister
    Ort:
    Koblenz
    Benutzertitelzusatz:
    Jeder Jeck ist anders......
    Lotusan von STO kostet mehr als "etwas mehr"
    Der Effekt dieses Antriches funktioniert in der Theorie sicherlich. In der Praxis sieht das aber etwas anders aus :confused: .
    Die Funktionsweise des "Lotus-Effektes" beruht darauf, dass der Schmutz auf der Fassade "abregnet". So weit, so gut.
    Was aber ist mit den Flächen, an denen das Wasser nicht oder nur eingeschränkt hinkommt ?????:confused: :confused:
    z.B. unter dem Dachüberstand, unter den Fensterbänken usw...
    Soll man da nachhelfen, mit dem Wasserschlauch oder was????
    Ich habe schon ein paar Fassaden gesehen welche mit Lotusan gepinselt wurden, sehen nach einiger Zeit ziemlich "scheckig" aus :D .
     
  6. maulwurf

    maulwurf

    Dabei seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter (Einkauf)
    Ort:
    Ottersheim
    erstmal danke, aber.....

    ....so richtig viel schlauer bin ich nicht. das es unterschiedliche Varianten gibt ist mir schon klar. Aber benötige ich nicht IMMER einen Egalisationsanstrich (für weißen, wie auch farbigen Putz) ? Warum muß ich denn überhaupt einen farbigen Putz aufbringen, wenn er dann sowieso überstrichen wird ? das ist mir nicht ganz klar. Wie gesagt, da bin ich ein bisschen Laye. Aber ich ziehe einfach mal einen Vergleich zum Innenraum. Da nehme ich doch auch z.B. Rauhfaser in weiß und überstreiche diese dann mit einer deckenden Farbe, egal ob weiß, oder farbig. Dies muß auch immer gemscht werden.:( :confused:
     
Thema: Aufbau und Mehrkosten bei farbigen Außenputz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. außenputz mehrkosten

Die Seite wird geladen...

Aufbau und Mehrkosten bei farbigen Außenputz - Ähnliche Themen

  1. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  2. Außenputz zw. Garage und Haus

    Außenputz zw. Garage und Haus: Hallo, wir lassen uns im Juni 2018 einen Holzrahmenbau aufstellen und die Garage wird direkt ans Haus angebaut, wobei die Garage eine eigene...
  3. Mehrkosten für Dachfenster

    Mehrkosten für Dachfenster: Hallo zusammen, es gibt mal wieder ein bisschen Ärger mit unserem GÜ. Kurz und knapp: EFH Neubau, ursprünglich ohne Dachfenster geplant und...
  4. Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau)

    Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau): Hallo liebe Fachmänner, ich bin leider keiner, ;-) drücke ich aber trotzdem nicht vor einem kleinen Ausbau-Vorhaben. :-) Auf meiner 2012...
  5. Aufbau: Fließspachtel, OSB, Vinyl

    Aufbau: Fließspachtel, OSB, Vinyl: Hallo zusammen, ich muss leider nochmal zu meinem leidigen Fußboden-Thema nerven. Wir haben nun einen Teil vom Raum ausgeglichen (wir mussten...