Aufbau Wandheizung im Nass/Putzsystem

Diskutiere Aufbau Wandheizung im Nass/Putzsystem im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, um die Abstrahlwärme von einer Wandheizung zu beeinflussen werden bei vielen Trockensystemen für Ständerwände, Styroporelemente mit...

  1. #1 alukiste, 21. Mai 2013
    alukiste

    alukiste

    Dabei seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metaller
    Ort:
    Gießen
    Hallo,

    um die Abstrahlwärme von einer Wandheizung zu beeinflussen werden bei vielen Trockensystemen für Ständerwände, Styroporelemente mit Wärmeleitblech verwendet....z.B. Wieland etc.
    Ist es denkbar, das bei einen Nass/Putzsystem, vorher die rohe oder verputzte Wand (30 cm Poroton) mit ca. 10 mm alukaschietem Styropor beklebt wird, um die Abstrahlwärme in Richtung Innenraum zu leiten?

    Und wie sieht es mit dem Taupunkt aus, wenn die Außenwand mal gedämmt wird?



    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Wärmeleitbleche haben nicht die Aufgabe die Wärme in den Innenraum zu reflektieren, sondern sie dienen einer gleichmäßigen Verteilung der Wärme. Bei einer Wandheizung erfolgt die Wärmeleitung nach draussen nicht über Infrarot, sondern vorzugsweise über den Kontakt der Baustoffe. Eine Alufolie oder was auch immer bringt hier also keinen Nutzen. Mit einer Dämmung kann man jedoch den Wärmefluss nach draussen reduzieren.
    Man sollte aber sowieso überlegen, ob es sinnvoll ist, eine Wandheizung an einer Außenwand anzubringen, denn egal wie gut die Wand gedämmt ist, ein Wärmestrom nach draussen lässt sich nicht völlig unterbinden. Erschwert wird die Sache durch die höhere Temperatur der Wand im Bereich der Wandheizung. Während man unter normalen Umständen den Wärmestrom mit einer Oberflächentemperatur von sagen wir mal 19 oder 20°C rechnen kann, geht´s im Fall einer WH schnell in Richtung 35°C oder 40°C. Bei kleinen Wandflächen werden oft noch höhere Temperaturen gefahren.

    Taupunkt ist hier wohl kein Thema, da die Oberflächentemperatur der Wand relativ hoch ist.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 alukiste, 21. Mai 2013
    alukiste

    alukiste

    Dabei seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metaller
    Ort:
    Gießen
    Habe das Problem das ich nicht viele Möglichkeiten habe Heizkörper zu hängen bzw. zu stellen,
    daher die Idee mit einer Wandheizung.
    Das Haus ist jetzt quasi im Rohbau, mit Estrich und teilweise verputzten Wänden.
    Ein Holzofen mit Wassetasche soll auch noch installiert werden und die Wandheizung dabei unterstützen.
    Ein Heizkörper hinter der Couch wäre noch eine Möglichkeit, wobei die Abstrahlwärme da auch wieder gebremst wird...hmmm.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Leistung einer Wandheizung wird gerne überschätzt. Man braucht dafür schon viel Wandfläche, und natürlich kann man dann vor den Wänden keine Schränke o.ä. mehr aufstellen.

    Wenn sowieso schon ein Heizkörperkreis vorhanden ist, könnte man auch darüber nachdenken, ob man einen Gebläsekonvektor nutzt. Diese sind kleiner und liefern eine entsprechend hohe Leistung. Dazu muss aber erst einmal die Heizlast des Raums bekannt sein. Es sollte auch sichergestellt sein, dass das Geräusch des Konvektors nicht stört. Für ein Schlafzimmer wäre das für mich ein K.O. Kriterium.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 alukiste, 22. Mai 2013
    alukiste

    alukiste

    Dabei seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metaller
    Ort:
    Gießen
    Die Heizungsleitungen werden alle neu verlegt und ein Gebläsekonvektor kommt für mich nicht in Frage.
    Hier mal der Grundriss und vielleicht hat jemand von euch Ideen wo man die Wandheizung oder Heizkörper am
    besten positionieren kann?
     
  7. #6 alukiste, 22. Mai 2013
    alukiste

    alukiste

    Dabei seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metaller
    Ort:
    Gießen
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich sehe an dem Grundriss keine Flächen die man sinnvoll für eine Wandheiizung nutzen könnte. Irgendwo will man ja auch noch Schränke stellen.

    Also Heizlast rechnen, dann Heizkörper montieren. Da frage ich mich ernsthaft, wer hier geplant hat. Jeder vernünftige Planer hätte bei so einem Grundriss eine FBH geplant. Aber was soll´s, Estrich liegt, also irgendwo halt ein paar Heizkörper an die Wand schrauben. Viele Möglichkeiten gibt es ja nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  10. #8 alukiste, 22. Mai 2013
    alukiste

    alukiste

    Dabei seit:
    21. Mai 2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Metaller
    Ort:
    Gießen
    Danke für die Info.
    Der Estrich ist Altbestand, in einem guten Zustand und den wollte ich ungern rausmachen.
    Werde wohl um Heizkörper nicht drumrum kommen.

    Gruß
     
Thema:

Aufbau Wandheizung im Nass/Putzsystem

Die Seite wird geladen...

Aufbau Wandheizung im Nass/Putzsystem - Ähnliche Themen

  1. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  2. Sanitärentlüftung EPDM Manschette nass

    Sanitärentlüftung EPDM Manschette nass: Guten Morgen zusammen, ich weiss noch nicht ob ich ein Problem habe oder nicht. Es geht um die Sanitärentlüftung im Spitzboden. Wir haben ein...
  3. Nasse Stelle Kaltdach

    Nasse Stelle Kaltdach: Hallo zusammen, erst mal eine kurze Einführung. Wir haben diesen Monat ein Einfamilienhaus gekauft Baujahr 2007 und sind jetzt gerade dabei es zu...
  4. Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau)

    Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau): Hallo liebe Fachmänner, ich bin leider keiner, ;-) drücke ich aber trotzdem nicht vor einem kleinen Ausbau-Vorhaben. :-) Auf meiner 2012...
  5. Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich

    Nasser Teilkeller von außen nicht zugänglich: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und habe noch nicht den passenden Beitrag gefunden, so dass ich einen neuen erstelle. Hier die Problemstellung:...