Aufbewahrungsfristen von Akten

Diskutiere Aufbewahrungsfristen von Akten im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Wie lange muss/soll ein Finanzierer die Akten aufbewahren? Darf er sie nachdem der Kreditvertrag unterschrieben ist vernichten, da ihn alles...

  1. leany

    leany

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Wie lange muss/soll ein Finanzierer die Akten aufbewahren?

    Darf er sie nachdem der Kreditvertrag unterschrieben ist vernichten, da ihn alles weitere nichts mehr angeht?

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was ist ein "Finanzierer"?

    Ich archiviere Akten und Unterlagen für min. 10 Jahre. Geschäftlich ist das sowieso notwendig, und deswegen mache ich es privat auch so. Das kommt natürlich darauf an, wie wichtig dieses Unterlagen sind.

    Gruß
    Ralf
     
  4. leany

    leany

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Finanzierer - der Typ, der uns den "besten" Kredit für's Bauen ausgesucht hat. Er meint, da wir ihm keinen Auftrag zur archivierung erteilt haben, hätte er die Unterlagen die er an die Bank damals abgeschickt hat, nicht mehr.

    Kann sowas denn angehen?

    Gibt es vielleicht irg.welche Paragraphen, nach denen er zur Aufbewahrung verpflichtet ist?
     
  5. #4 00imperator, 18. Mai 2011
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    Aus meiner Erfahrung als Nebenjobtippse während des Studiums beim Versicherungsmakler und Finanzierungsvermittler:

    Er hat die Unterlagen mindestens 10 Jahre aufbewahrt (Vorschrift). Ob dies auch eventuelle Unterlagen (Bauzeichnungen, etc.) einschließt weiss ich nicht. Hat er trotzdem zusammen aufbewahrt, damit man bei eventuellen Problemen oder Anschlussfinanzierungen dem überforderten Kunden etwas voraus ist. Laufende Kredite/Verträge, die nach den 10 Jahren nicht abgelöst/beendet waren wurden auch länger aufbewahrt. Halt so lange, bis das Ding durch war. Wenn ich mich recht entsinne meinte er mal was von "Die Aufbewahrungsfrist (10 Jahre) beginnt erst nach Beendigung der Verträge.

    Kurz: Dein Dödel muss die Darlehensanträge, etc. für 10 Jahre aufbewahren. Notfalls fordere eine Kopie bei der Bank an, die müssen das auch 10 Jahre aufbewahren...
     
  6. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Warum hast du diese Unterlagen nicht mehr?
    Im Rahmen der Kreditvermittlung und der "Suche nach dem Superkredit"
    werden doch wohl auch Unterlagen für dich in Kopie erstellt worden sein, die du aufbewahren könntest?!
     
  7. #6 Baufuchs, 18. Mai 2011
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Schriftstücke, die ein Handelsgeschäft betreffen sind 6 Jahre aufzubewahren. Steuerliche relevante Unterlagen 10 Jahre.

    § 257 HGB
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Aufbewahrungsfristen von Akten

Die Seite wird geladen...

Aufbewahrungsfristen von Akten - Ähnliche Themen

  1. Akten in Holzhaus aus BM lagern?

    Akten in Holzhaus aus BM lagern?: Hi, ich wollte mal fragen, ob ich meine beruflichen Akten auch in so einem Holzhaus aus dem Baumarkt lagern könnte. Derzeit habe ich einen...
  2. Akt. Preis T9

    Akt. Preis T9: Guten Morgen Zusammen, kann mir wer einen akt. Preis nennen für: Mauerstein T9 inkl. Lohnanteil / qm2? Der Hersteller soll diesen Stein...