Aufdachdämmung

Diskutiere Aufdachdämmung im Dach Forum im Bereich Neubau; Moin Habe gerade neu gebaut und habe das Dach mit Aufdachdämmung von Linitherm 100mm decken lassen. Nach dem Einzug stellte ich fest das man über...

  1. heckser

    heckser

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Automobilbauer
    Ort:
    Harz
    Moin
    Habe gerade neu gebaut und habe das Dach mit Aufdachdämmung von Linitherm 100mm decken lassen. Nach dem Einzug stellte ich fest das man über all im ganzen Dachgeschoß wo auch unsere Schafzimmer sind der Lärm der Straße sehr stark zuhören ist was kann ich jetzt tun wer weiß rat..Danke im vorraus..:mauer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Wärmedämmung ist ja nur der eine Teil der Aufgaben einer Dachkonstruktion.
    Hier wird wohl nur Zwischensparrendämmung Abhilfe bringen.
    Wobei wohl bei der Planung und Ausführung grösste Aufmerksamkeit an mögliche Anschluss- und Durchdringungsdetails und natürlich die Tragfähigkeit des Dachstuhls zu richten ist.
     
  4. heckser

    heckser

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Automobilbauer
    Ort:
    Harz
    Moin
    Danke für deine Antwort
    was kann ich tun ...zwischensparrendämmung und dann gibts ? geht das überhaubt zwecks Taupunkt und was ist mit der Dampfsperre die liegt ja auf dem Dach also außen die müßte ja dann nach innen oder (oder brauch ich die innen dann garnicht..
     
  5. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    ich hab nicht behauptet, dass es trivial ist...
    bauphysikalische Anpassungen sind immer Bestandteil der
    eine einfache Lösung hätte es sicher bei richtiger Planung vor Baubeginn gegeben.


    so eine Aussage hätte mich schon stuzig gemacht.

    Je später in der Bauphase die Planung anfängt, desto aaufwändiger und teuer wird eine Lösung leider!
     
  6. #5 Klaus Gross, 30. Juli 2009
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Neu gebaut ?? Fragen Sie Ihren Architekten bzw. Planer, der muß Ihnen dafür eine konkrete Antwort geben können.
    Mit Sicherheit gibt es doch auch eine Wärmedämmberechnung nach der EnEV ?
    Zur Ausführung wäre es interessant zu erfahren, wie die Luftdichtheit unterhalb der Linitherm Platten hergestellt worden ist.
    Ist die Abnahme schon erfolgt ?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. heckser

    heckser

    Dabei seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Automobilbauer
    Ort:
    Harz
    Neubau ja jetzt 12 Monate alt eine Abnahme erfolgte Architekten bzw. Planer ist verstorben komme leider nicht an die unterlagen ..
    meine frage ist nun wie bekomme ich es schall bzw lärm gedämmt ohne das Dach auszurupfen ...
     
  9. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Das ist ja wirklich ganz unglücklich.
    Wobei die wichtigsten Planungsunterlagen spätestens nach Abnahme eingentlich auch bei dir vorliegen sollten ...

    Jetzt hilft nur:
    - neue Planung der Schallschutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der
    sich, auch bauphysikalisch und statisch, durch die Maßnahmen ändernden Randbedingungen.

    Genaueres lässt sich ohne Ortskenntnis nicht hilfreich erklären.
     
Thema:

Aufdachdämmung

Die Seite wird geladen...

Aufdachdämmung - Ähnliche Themen

  1. 45° Satteldach mit 20cm Zwischensparrendämmung + 6cm Aufdachdämmung (Hitzeschutz)

    45° Satteldach mit 20cm Zwischensparrendämmung + 6cm Aufdachdämmung (Hitzeschutz): Tag zusammen... Ich weis, das Thema wurde in verschiedenen Varianten schon X-Mal durchgekaut, wollte trotzdem gerade genau für meinen Fall eure...
  2. Schraubenlänge für Konterlattung und Lattung bei Aufdachdämmung

    Schraubenlänge für Konterlattung und Lattung bei Aufdachdämmung: Hallo, möchte aus den Resten unseres Hausbaus einen kleinen Schuppen bauen. Ich habe noch OSB-Platten, 40x60er Dachlatten, ausreichend...
  3. Aufdachdämmung - welches Produkt?

    Aufdachdämmung - welches Produkt?: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Dämmprodukt für eine Aufdachdämmung. Wichtig wäre eine möglichst geringe Wärmeleitfähigkeit. Aktuell...
  4. Dampfbremse innen bei unbelüftetem Flachdach mit Aufdachdämmung (Holzbauweise)

    Dampfbremse innen bei unbelüftetem Flachdach mit Aufdachdämmung (Holzbauweise): Liebe Forumsmitglieder und Experten, ich habe zu Beginn des Jahres einen Bungalow aus den frühen 70er Jahren erworben, der komplett saniert...
  5. Material für Aufdachdämmung auf Flachdach - besser süß oder salzig?

    Material für Aufdachdämmung auf Flachdach - besser süß oder salzig?: Hallo zusammen, ich plane eine Aufdachdämmung auf Flachdach in Holzbauweise. Über den Aufbau will ich hier nicht diskutieren. Das habe ich...