Aufpreis für Deckenputz üblich?

Diskutiere Aufpreis für Deckenputz üblich? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei mir werden die Wände aus Poroton mit Gipsputz verputzt. Die Decke ist aus Beton, es handelt sich um einen Neubau. Ist es üblich...

  1. glotzi

    glotzi

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform
    Ort:
    Mainz
    Hallo,

    bei mir werden die Wände aus Poroton mit Gipsputz verputzt. Die Decke ist aus Beton, es handelt sich um einen Neubau.

    Ist es üblich für den Putz an der Betondecke einen Aufpreis zu verlangen oder ist der qm-Preis i.R. der gleiche wie bei den Wänden? Falls ein Aufpreis üblich ist, wor hoch ist der ca.?
     
  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.888
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    die deckenputz ist deutlich aufwändiger als wände.Es ist gar nicht vergleichbar.
    Mfg.
     
  3. glotzi

    glotzi

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform
    Ort:
    Mainz
    Das habe ich mir schon gedacht. Mich würde halt interessieren wievel teurer: 10%, 20% oder sogar 100% ?
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.888
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    vieleicht 100% oder noch mehr
     
  5. #5 Herr Nilsson, 17.03.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Nicht unbedingt. Je nach Region werden die Decken auch vom Boden aus mit verlängerter Kartätsche am Stiel gemacht. Eine gute Kolonne macht da an der Decke locker das gleiche wie an der Wand. Gegenden in denen eingerüstet wird, da darf dann auch mehr genommen werden. Über 100% MEHR halte ich aber für sehr unüblich. Hier würde ich etwa 30-60% max. ansetzen an Aufpreis.
    Warum eigentlich die Frage, Angebot bekommen:yikes!?
     
  6. glotzi

    glotzi

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform
    Ort:
    Mainz
    Danke für die Antwort, hat mir sehr geholfen.

    Wir wollten ursprünglich die Decke mit GK abhängen, sind davon aber aus verschiedenen Gründen abgekommen. Den Auftrag für den Innenputz hab ich aber schon vergeben. Ich will vermeiden, dass durch den Nachtrag, den die verputzte Decke darstellt, mir das Geld aus der Tasche gezogen wird. Den Preis für den Nachtrag kenne ich aber noch nicht.
     
  7. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    ???

    Deckenputz = Untergrund Beton = Aufpreis für Betocontakt (erforderliche
    Haftbrücke) = ca. 3.-€ Aufpreis pro qm mehr (!)

    10/ 20/ 100% ... was iss´n das für ein Schmarrn ???

    dann warten Sie halt mal den Nachtrag ab ... der wird die Höhe
    des Nachtrages (qm Zuschlag) auch begründen können (!)

    ist die Decke vermutlich noch eine Elementdecke dann werden
    noch zusätzliche Maßnahmen nötig werden.

    vermutlich ist auch ein Kellenschnitt nötig ... "aber" meine Glaskugel
    hab ich gerade ausgeliehen ... will heissen ich kenne die örtlichkeiten nicht (!)
     
  8. #8 Herr Nilsson, 18.03.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Aufbrennsperre relativierts, dann wieder 2,00€ weniger.
    Alles eine Frage der Örtlichkeit, eine "normale" Decke kann ich genauso schnell wie eine Wandfläche putzen, manch Decke sogar deutlich schneller.

    na 9€ Wand, 12€ Decke, macht 33,3PeriodeProzent mehr:D! Kannste auch hingehen und sagen: Decke kostet das gleiche, aber 3€/m² für Betonkontakt kommen als besondere Leistung drauf!

    Warte halt das Angebot ab.
     
  9. glotzi

    glotzi

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform
    Ort:
    Mainz
    Um das Thema abzuschliessen: 10 EUR für Wand, 13 EUR für Decke (inkl. Betonkontakt)
     
  10. #10 Alex1505, 10.04.2009
    Alex1505

    Alex1505

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstatter
    Ort:
    Bonn
    ist doch günstig
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    und wenn die Decke über 3m hoch sind wirds noch teurer :D
     
Thema:

Aufpreis für Deckenputz üblich?

Die Seite wird geladen...

Aufpreis für Deckenputz üblich? - Ähnliche Themen

  1. Aufpreis Treppe Eiche statt Buche

    Aufpreis Treppe Eiche statt Buche: Unser Bauträger bietet als Standard eine aufgesattelte Wendeltreppe mit Wangen/Geländer und Stäbe weiß lackiert (die Treppe ist jetzt schon als...
  2. Aufpreis Treppe Eiche

    Aufpreis Treppe Eiche: Guten Abend zusammen, ich habe mir ein Angebot für eine Zweiholmtreppen von der Firma S***** machen lassen. Die Standardausführung ist mit Buche...
  3. Aufpreis von Porotonziegel ohne Füllung zu Porotonziegel mit Perlitfüllung

    Aufpreis von Porotonziegel ohne Füllung zu Porotonziegel mit Perlitfüllung: Hallo, bei mir ist es zwar schon zu spät, aber Folgendes ist mir bei meinem Generalunternehmen passiert, und mich interessiert eure Einschätzung:...
  4. Aufpreis für Wechsel- oder Serienschalter gegenüber Ausschalter gerechtfertigt ?

    Aufpreis für Wechsel- oder Serienschalter gegenüber Ausschalter gerechtfertigt ?: Guten Abend, hier die Rahmenbedingungen: Wir haben in München eine Eigentumswohnung (Neubau) von einem Bauträger erworben. Wie das immer so...
  5. Aufpreis WK2/P4A Verglasung?

    Aufpreis WK2/P4A Verglasung?: Hallo, wir haben 3-fach-Verglasung (normales Floatglas Ug=0.6, Hersteller Isolar) und Kunststoff Profile (Hersteller Aluplast) verbaut. Laut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden