Aufpreis Malervlies von 8.80 Euro pro qm ???

Diskutiere Aufpreis Malervlies von 8.80 Euro pro qm ??? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, auch auf die Gefahr hin, dass das Thema schon tot-diskutiert worden ist, habe ich folgende Frage: Wir haben eine ETW Wohnung...

  1. #1 klausm0762, 26. Juni 2011
    klausm0762

    klausm0762

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Specialist
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Hallo,

    auch auf die Gefahr hin, dass das Thema schon tot-diskutiert worden ist, habe ich
    folgende Frage:

    Wir haben eine ETW Wohnung gekauft, 86 qm, Standard war alles Rauhfaser,
    und wollten für die Decke Malervlies an Stelle der Rauhfaser. Der Maler
    präsentierte uns eine Rechnung von 850.- Euro Aufpreis, also Aufpreis pro QM von
    8.80 Euro netto für Material und Mehraufwand beim Anbringen.

    Auf die Frage, warum das so teuer sei, sagt er mir, er habe Glasvlies verarbeitet, das
    besonders reißfest und riss-abdeckend sei (wir hatten Harrrisse in der Decke).

    Tatsächlich hat er aber Riolan Glattvlies verarbeitet, ohne Glasanteil. Der Aufpreis von
    Riolan Glattvlies gegenüber Riolan Raufaser liegt sicher bei unter 2 Euro pro qm.
    Bleiben also noch fragwürdige 6.60 Euro Aufpreis für Mehrarbeit.

    Ich habe mich davon überzeugt, dass die Arbeiten in weniger als einem Tag
    abgeschlossen worden sind, die Haarrisse sind nicht gespachtelt worden und die Decke
    ist allenfalls kurz maschinell abgeschliffen worden. Was haben denn Maler für Stundensätze?!

    Kurz gesagt: Ist so ein Aufpreis marktüblich? Ich komme mir verar****t vor.

    Viele Grüsse!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Shit Happens, 26. Juni 2011
    Shit Happens

    Shit Happens

    Dabei seit:
    18. Dezember 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Potsdam
    :biggthumpup:
    nen Aufpreis von 8,80 € :respekt wirklich teurer ist das Vlies, nicht außer er muß das irgendwo her importieren :wow und verarbeiten läßt es sich genauso schnell wie Raufaser,
    achso naja und dann kam ja noch das schleifen hinzu :yikes
    gab es denn vorher kein Angebot:deal ich meine ohne Nachtragsangebot und dessen Bestättigung bräuchte man meines Wissens auch kein Nachtrag bezahlen aber dazu müssen sich die melden die in der Branche tätig sind die können mehr drüber sagen. Ach der Gewebekleber ist auch noch nen bissel teurer, insofern er den benutzt hat :p
    Eins aber, noch nicht immer Stunden und Material aufrechnen, da sind viele Dinge die bezahlt werden müssen die die Kundschaft nicht sieht:offtopic:
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was will der Maler mit ner Rechnung an Euch - mit dem habt Ihr doch gar keinen Vertrag...?!

    Und wenn die Höhe des Aufpreises vorher nicht vereinbart war, ist nur der mittlere ortübliche Betrag fällig.
     
  5. #4 Gast943916, 27. Juni 2011
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    so wie ich das verstehe wurde es aber in Auftrag gegeben, auch ohne schriftl. Nachtrag.

    woher nimmst du diese Erkenntnis?
    was aber eine Klage und deren unangenehmen Vorleistungen erfordert.

    Wer hat die Rauhfaser abgelöst? War das im Preis enthalten?

    Auch wenn der ortsübliche Preis zum tragen kommen würde, wäre eine außergerichtl. Einigung billiger....
     
  6. #5 klausm0762, 27. Juni 2011
    klausm0762

    klausm0762

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Specialist
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Leider gab es ein Angebot, dem ich unter Zeitdruck zugestimmt habe. Dann habe ich
    wohl einfach Pech gehabt?!

    Zur Erläuterung: Es handelt sich um Neubau, und das Vlies ist alternativ zur Rauhfaser als
    Standard-Ausstattung gewählt worden. Die 8.80 Euro sind also als reiner Mehraufwand zu
    betrachten, denn die Arbeit für die Rauhfaser war natürlich beim Kauf der Wohnung
    inklusive.
     
  7. sobdog

    sobdog

    Dabei seit:
    19. Januar 2011
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    NRW
    Nicht aber, wenn er nicht das verbaut hat, was er angeboten hat!
     
  8. #7 Shit Happens, 27. Juni 2011
    Shit Happens

    Shit Happens

    Dabei seit:
    18. Dezember 2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Potsdam
    und das angebot hast dir nicht weiter durchgelesen???:motz
    solch kundschaft mag ich auch haben ;)
    @sobdog na er hat doch das verbaut was im angebot stand halt die alternativleistung

    mfg :winken
     
  9. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Entschuldigt wenn ich auf der Leitung sitze.

    Der Maler hat auf untapezierte Decken Riolan-Vlies
    anstatt Rauhfaser geklebt und dafür einen m²-Preis von 8,80€
    verlangt oder?
    Wo ist da das Problem? Soll er das umsonst machen?
     
  10. otto2011

    otto2011

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Im Westen
    Es geht wohl um einen Neubau und dort war Rauhfaser an den Decken inkl.
    Gewünscht wurde jetzt aber dieses Vlies, anstatt Rauhfaser (die inkl. war) und dafür erscheint der Aufpreis Inkl. + 8,80 EUR / m² zu teuer.

    Was jetzt inkl. pro m² für den Maler bedeutet sei vermutet.
     
  11. #10 Gast036816, 27. Juni 2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    der maler/tapezierer hatte mit dem gu/gü/bauträger einen bescheidenen preis ausachen müssen - damit er den auftrag bekommt.

    jetzt hat er sich einen kleinen ausgleich geholt.

    der gu/gü/bauträger hat vielleicht das x-fache von dem beim maler/tapezierer über den preisdruck verdient.
     
  12. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Danke otto2011,
    jetzt hats geschnackelt bei mir.:mega_lol:
     
  13. #12 klausm0762, 27. Juni 2011
    klausm0762

    klausm0762

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Specialist
    Ort:
    Frankfurt/Main
    also bin ich nur der Depp der zahlt?

    also ich versteh nicht ganz, der arme Maler ist vom Bauträger ausgebeutet worden und
    ich bin der Depp der bezahlt ?!

    Und dabei verbaut er anderes Material als er mir (mündlich) erzählt hat und hat fast keinen
    Mehraufwand bei der Verarbeitung und ich bezahl den 3-fachen Aufpreis wie nach
    betriebswirtschaftlicher Rechnung herauskäme und alles ist in Ordnung, oder was???
     
  14. otto2011

    otto2011

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Im Westen
    Das Angebot hast du ja akzeptiert, also ist alles korrekt.

    Allerdings muss das Angebot natürlich mit der Ausführung überein stimmen. Ist das nicht der Fall, wäre das eine absolut gerechtfertigte Reklamation.

    In diesem Fall würde ich mit dem Handwerker sprechen.
    Eine Einigung ohne Gericht wäre sicherlich wünschenswert.
     
  15. #14 Gast036816, 27. Juni 2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ klausm0762 - ich will nicht sagen, dass dies ok ist, wie es beschrieben wurde. man muss damit rechnen, wenn mit gu/gü/bauträger gebaut wird und von einem seiner subunternehmer einen direkten auftrag für eine zusätzliche leistung abverlangt. beim gu/gü/bauträger hättest du vielleicht auch 8,80 €/qm bezahlt. der maler/tapezierer hätte nur 2,00 €/qm bekommen.

    der fehler ist, keine schriftliche vereinbarung mit preis vor der ausführung vereinbart zu haben.

    jetzt noch verhandeln - ist ein schlechter stil. vielleicht lässt sich der maler/tapezierer drauf ein.
     
  16. #15 wasweissich, 27. Juni 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast


    rolf ;):shades
     
  17. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    nun darf man auch nicht einfach material und arbeitsleistung von raufaser und vlies gegenüber aufrechnen.
    was zählt ist der marktpreis den ein produkt hat (sollte man als kaufmann eigentlich wissen), und vlies erzielt am markt i.d.R. nun mal einen höheren preis bzw. als maler hat man mit vlies eine höhere gewinnspanne.

    nicht zu vergessen, das vlies auch mehr vorarbeit bedeuten kann (spachteln) bzw. im bereich von außenecken nicht so locker flockig geklebtt werden kann wie raufaser, was man bei einem haus mit vielen fenstern bspw. nicht unterschätzen sollte.

    was den aufpreis angeht, kann ich mir vorstellen, daß dieser in gewissen teilen westdeutschlands durchaus als marktpreis durchgehen kann.
     
  18. #17 schwarzmeier, 28. Juni 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Hier werden wohl etwas blauäugig Äpfel und Birnen zusammen gekocht .
    Daß ich bei Raufaserverklebung auch kleine Unebenheiten ungeachtet überkleben kann, bei Vlies muß ich einen Untergrund schon entsprechend plan , glatt und eben vorbereiten . Das tut sich jedoch nicht mit links und ist i.d,Re. zeitaufwändig . Der Kleber ist auch ein Anderer, das Vlies ist auch teurer als Raufaser . Oder wollt ihr all diese Mehrleistung-Kosten zum Nulltarif ?
    Wenn Du im Restaurant eine Portion Pasta bestellst zum Preis von 10.-€ , Dich aber umentscheidest und lieber einen Seeteufel orderst, glaubst du, daß der Preis der Selbe bleibt ? Halllllo !!!!!:mauer
     
  19. #18 klausm0762, 28. Juni 2011
    klausm0762

    klausm0762

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Specialist
    Ort:
    Frankfurt/Main
    OK, habe verstanden. Danke für die diversen Ratschläge.

    Case Closed. :mauer
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schwarzmeier, 28. Juni 2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Scheinbar hast Du wirklich nur das verstanden, was Du verstehen willst !:hammer:
     
  22. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    ich sehe gerade, der fragesteller ist gar kein kaufmann. sorry dafür...
     
Thema:

Aufpreis Malervlies von 8.80 Euro pro qm ???

Die Seite wird geladen...

Aufpreis Malervlies von 8.80 Euro pro qm ??? - Ähnliche Themen

  1. Malervlies auf Kalkzement-Putz

    Malervlies auf Kalkzement-Putz: Hallo zusammen, der Verputzer hat bei uns den ganzen Keller mit KalkzementPutz verputzt. Ich sagte ihm, dass ich den Keller zum Teil tapezieren...
  2. Malervlies Tapete - ohne Blinddeckel

    Malervlies Tapete - ohne Blinddeckel: Hallo Zusammen, Wir befinden uns gerade in der Endphase unseres Bauvorhabens. Die Tapezierarbeiten erfolgen aktuell durchgeführt vom Bauleiter...
  3. Tapete auf Malervlies, Alkydharzlack

    Tapete auf Malervlies, Alkydharzlack: Hallo zusammen, ich möchte eine sehr schöne Tapete auf farbig gestichenes Malervlies kleben, bei dem sich im unteren Bereich eine Wischleiste aus...
  4. Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO

    Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit Rigips AquaBead Flex PRO? Das ist ein ein Eckband, das eine selbstklebende Schicht besitzt. Allerdings...
  5. Leistung Minibagger pro Stunge

    Leistung Minibagger pro Stunge: Hallo zusammen, im Rahmen meines Bauvorhabens möchte ich auf meinem Grundstück einen Graben für eine Entwässerungsleitung ausheben. Das...