Aufsatzstücke Fenster bei falsch aufgemessenen Fenstern

Diskutiere Aufsatzstücke Fenster bei falsch aufgemessenen Fenstern im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Wie in diesem Thread bereits beschrieben: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=58440 sind nun nach Ewigkeiten meine Fenster...

  1. Neuling80

    Neuling80

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Vogtland
    Wie in diesem Thread bereits beschrieben: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=58440

    sind nun nach Ewigkeiten meine Fenster wunderbar eingebaut worden. Ursprünglich war in der Ausführungsplanung das Detail wie im Anhang zu sehen geplant. Gestern nun der Schock. Der Fensterbauer hat sich um 5 cm verhauen und somit:

    3 bodentiefe Elemente; 1 Haustürelement und die Schiebehebtür falsch produziert.

    Ich selbst habe derzeit echten Termindruck und schon beim letzten Mal fast 10 Wochen auf die Fenster gewartet.

    Nun war heute eine erste Krisensitzung er der Fensterbauer empfahl mir so genannte Aufsatzstücken von 5 cm über dem eigentlichen Fenster. Es sollte raumseitig dann an diese noch eine 50er PS-Platte herangeführt werden um den Anschluss zu gewährleisten.

    Das würde bedeuten, dass nunmehr der Abstand Decke zu OK Fenster nicht 30, sondern 35 cm wäre. Im Außenbereich ist der Punkt aufgrund der Überblende des Raffstorekasten von 33cm verschmerzbar und ich könnte da ganz gut mit leben etwas mehr Profil zu sehen.

    Nun meine Frage.

    Spricht generell etwas gegen die Variante der Aufsatzstücke, insbesondere in Bezug auf die raumseitig heranzuführende PS-Platte?

    Ich weiß, dass normalerweise der Fensterbauer diese Angelegenheit vergeigt hat und die Fenster/Türen nachliefern müsste. Nach eigener Aussage würden da aber wieder mindestens 6-8 Wochen ins Land gehen. Dies kann ich mir derzeit nicht leisten, da der Bauablaufplan mit den Folgegewerken schon arg im Trudeln ist.

    Vielen Dank für die Meinungen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Benfica77

    Benfica77

    Dabei seit:
    12. September 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glaser/Fensterbauer
    Ort:
    Pforzheim
    Was sind das für Fenster PVC???
    Was meinst du mit Ansatzstück???
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wohl ne schlichte Profilverbreiterung.
    Kann man machen.
    Kostet halt etwas Licht.

    Und evtl. stimmt die Höhenlinie zu ggf. vorhandenen regulären Fenstern nicht mehr?

    Ist denn sicher, daß die Dinger zu niedrig sind? Bodenaufbau genau berücksichtigt???
    Gerne kommt es nämlich umgekehrt...
     
  5. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Er meint Aufsatzstücke, die der Fensterbauer oben auf die bereits eingebauten Rahmen anbasteln will. Befestigung wie? Die überbreiten Rahmen will er dann ( oder soll der BH ? ) mit einer am Sturz angeklebten Platte kaschieren, hinter der dann u.U. in Zukunft Tauwasser ausfällt.

    Frag ihn Mal, wie er das genau machen will ( Vorlage eines Details ) und was er an verbleibender Wertminderung zahlt, wenn Du seinen Vorschlag akzeptieren solltest.

    Den Mangel hat er spätestens bei der Aufstellung des ersten Elements bemerkt und trotzdem eingebaut, um schon Mal " Verhältnisse " zu schaffen. Bringt ihm aber vor Gericht nichts. Mit Unverhältnismäßigkeit der Neuherstellung wäre unter diesen Umständen eh nichts.
     
  6. Neuling80

    Neuling80

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Vogtland
    Vielen Dank zunächst für die ersten Antworten. Ich werd die einmal versuchen mit m. Laienwissen zu beantworten.

    @Benfica

    Ja es sind PVC Fenster der Fa. Inoutic; Prestige 76.c.

    @ Julius

    Der kleine "positive Effekt" ist, dass die bodentiefen Fenster sich alle in einem Raum befinden. War mag, dem stelle ich mal unseren Erdgeschossgrundriss als Anlage mit zur Verfügung. Dort handelt es sich um die kompletten Südfenster + Hauseingangstür.

    @ Eric

    Du hast genau den Nagel auf den Kopf getroffen.

    Ich habe morgen einen Termin mit dem Fensterbauer und werde dort einfach ein kleines Protokoll fertigen. Es dürfte erstmal unstrittig sein, dass die Rahmen wieder raus müssen und erst dann die "Aufsatzstücken" aufgesetzt werden. Angeblich möchte er mir dann morgen auch eine Detailplanung geben. Ich bin gespannt, jedoch auch skeptisch, denn ich kann mir insbesondere bei dem Schiebe-Hebe-Element nicht vorstellen, dass ich dort aufgrund der Belastung keine Risse bekommen werde. Denn schließlich arbeitet ja die aufgesetzte Platte immer beim Öffnen und Schließen der Tür. Noch interessanter wird es bei der Haustür. Ich muss das aber auch noch mit dem Folgegewerk "Innenputz" absprechen, damit ich dort nicht das böse Erwachen bekomme und die dort keine Gewährleistung übernehmen. So fair will ich erst einmal sein.

    Ich werde Ihm jedoch zunächst die Lieferung eines mangelfreien Werkes aufgeben und hierfür eine Frist von 4 Wochen für die Erstellung einräumen. Beziehe mich dann auch auf das bestehende (leider nur mündliche Vertragsverhältnis) um hier den Bogen zum Werkvertrag zu bekommen und melde vorsorglich des weiteren Ablaufes schon bei Nichterfüllung Verzugsschaden an.

    Vom Bauablauf her werde ich zunächst den Innenputz durchlassen und die Laibungen freilassen. Trockenbau herstellen (denn das OG ist ja fertig) und eventuell die Unterdämmung schon für die FBH legen + Randstreifen. Das dauer auch alles noch im Besten Fall 4-5 Wochen und bis dahin ist dann auch die Frist abgelaufen. Denn so richtig dolle find ich den Vorschlag mit den Verbreiterungen nicht. Wie gesagt mir ging es jetzt erst einmal um die technische Lösung, die jedoch grundsätzlich auch möglich wäre.

    Daher erst einmal vielen Dank
     
  7. Neuling80

    Neuling80

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Vogtland
    Sorry, die 5 Minuten waren um. Daher nun der Anhang noch einmal:
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich meinte eigentlich die Außenansicht!
     
  10. Neuling80

    Neuling80

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Vogtland
    @ Julius

    Sorrry, hatte ich falsch verstanden.

    Die Außenansicht ist auch soweit in Ordnung mit den 5 cm Rahmenverbreiterungen. Wenn Du auf den Grundriss klickst siehst Du, dass im EG eine komplette Seite betroffen ist. Da auch die Raffstorekästen außen ca. 3 cm "Tiefer" sind als innen (Außenschenkel 33 cm; Innenschenkel 30 cm) sieht das sogar optisch etwas besser aus. Zumindest red ich mir das ein.
     
Thema:

Aufsatzstücke Fenster bei falsch aufgemessenen Fenstern

Die Seite wird geladen...

Aufsatzstücke Fenster bei falsch aufgemessenen Fenstern - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  4. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  5. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...