Aufschüttung Nachbargrundstück wie absichern? Und wer zahlts.

Diskutiere Aufschüttung Nachbargrundstück wie absichern? Und wer zahlts. im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Guten Abend, es handelt sich um folgendes Problem in Hessen. In einem Neubaugebiet hat ein Nachbar sein Grundstück plan aufgefüllt. Der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Agnostiker, 18.07.2015
    Agnostiker

    Agnostiker Gast

    Guten Abend,

    es handelt sich um folgendes Problem in Hessen.
    In einem Neubaugebiet hat ein Nachbar sein Grundstück plan aufgefüllt. Der natürliche Bodenverlauf führt so zu einer ca. 40cm hohen Aufschüttung an der Grenze zu meinem Grundstück. Die stützende Böschung wurde dabei (schon vor ca. 6Jahren als das Grundstück noch nicht mir gehörte) auf "meinem" Grundstück erstellt. Nun habe ich das Grundstück erworben und muss meine Garage an jene Grundstücksgrenze setzen an der die Böschung sich befindet.
    Der Nachbar würde einer Entfernung der Abstützung mit L Steinen zustimmen, sagt aber, dass diese auf mein Grundstück müssten. Dies würde aber bedeuten, dass ich die Garage von der Grenze um die Dicke der L Steine entfernt beginnen lassen müsste was die Baugenehmigung nicht zulässt (nur direkt an der Grenze ist ok, zumal es bescheiden aussehen würde...). Meiner Meinung nach ist der Nachbar verpflichtet die durch ihn vorgenommene Aufschüttung entweder auf seinem Grundstück mit L Steinen abzustützen oder eine Böschung auf seinem Grundstück zu gründen. Mit den Kosten dürfte ich doch nicht belangt werden (habe ja schließlich nichts abgegraben)?!

    Wie sehen Sie das?
     
  2. Lebski

    Lebski Gast

    Mit den Angaben bei Beruf und Wohnort sehe ich schwarz.

    Was sagt der Architekt dazu?
     
  3. #3 Agnostiker, 19.07.2015
    Agnostiker

    Agnostiker Gast

    Der sagt, dass es wahrscheinlich nicht genehmigt sein dürfte.
    Was "mein" Architekt dazu sagt ist allerdings ziemlich egal, der hat damit ja nichts zu tun. Meines Erachtens nach bringt auch eine genehmigte Aufschüttung nicht das Recht mit sich die Böschung auf einem anderen Grundstück zu platzieren.
     
  4. #4 Agnostiker, 19.07.2015
    Agnostiker

    Agnostiker Gast

    Und inwiefern mein Wohnort und Beruf einen Nutzen haben sehe ich nicht. Rheinland-Pfalz ist übrigens auch kein Ort. Das betreffende Bundesland habe ich im Thread genannt.
     
  5. #5 Baufuchs, 19.07.2015
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Agnostiker
    Lies mal unter "Hilfestellung für Neulinge" das Thema "warum bin ich gelöscht worden.

    Danach lass mal mit PN an Admin "Josef" deine Orts-/Berufsangabe ändern.

    bis dahin ist hier geschlossen.
     
Thema: Aufschüttung Nachbargrundstück wie absichern? Und wer zahlts.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Aufschüttung Nachbargrundstück

    ,
  2. nachbarvertrag aufschüttung hessen

    ,
  3. bodenerhöhung grundstücksgrenze wie absichern

    ,
  4. Aufschüttung des Nachbargrundstück
Die Seite wird geladen...

Aufschüttung Nachbargrundstück wie absichern? Und wer zahlts. - Ähnliche Themen

  1. Baumischabfall für Aufschüttung ?

    Baumischabfall für Aufschüttung ?: Hallo in die Runde, vielleicht kann mir hier bei folgender Frage geholfen werden. Es geht um die Aufschüttung einer Fläche, wo dann bebaut werden...
  2. Hochterrasse aufschütten

    Hochterrasse aufschütten: Hallo miteinander, ich habe mir nach langer Arbeit eine Hochterrasse gebaut, mit einem Höhenunterschied von ca 80 cm. Wir wollen jetzt ca 3 Meter...
  3. Grundstück/Gartenbereich aufschütten-welcher Boden?

    Grundstück/Gartenbereich aufschütten-welcher Boden?: Hallo Zusammen, ich bin vor ein paar Tagen auf das Forum hier gestoßen und fand es sehr interessant, da wir auch grade bauen und ich mir schon...
  4. Aufschüttung - Gestaltung/Gründung

    Aufschüttung - Gestaltung/Gründung: Erst einmal allen Hallo zusammen und danke für die vielen informativen Beiträge. Auch wir sind unter die Häuslebauer gegangen und befinden uns...
  5. Aufschüttung / Bodenanhebung an der Grenze? Welcher Bezugspunkt gilt?

    Aufschüttung / Bodenanhebung an der Grenze? Welcher Bezugspunkt gilt?: Hallo, ich habe einen konkreten Fall auf meinem Grundstück in Nordrhein-Westfalen, der sich sehr schwer beschreiben läßt. Darum will ich diesen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden